Frage von pissekotze, 3

Können Kontaktlinsen rosten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Herohuhn, 2

Nun, nicht die Linse direkt kann rosten, aber diesen indirekt ansetzen:

Rostteile und Metallpartikel können durch arbeitsbedingte Umstände, wie
z. B. Luftverschmutzung, Straßenstaub und Metallabrieb entstehen und
sich auf der Linsenoberfläche ablagern. Von hier aus können die Partikel
mit der Flüssigkeit in die Linse eindringen oder an der
Linsenoberfläche anlagern.

Durch Bildung von Metalloxiden bzw. Hydroxiden entstehen
Einlagerungen in der Linse, die häufig braun, grau oder schwarz gefärbt
sind. Metallpartikel können sich auch in der Gravur festsetzen und
färben nach einiger Zeit den Gravurbereich bräunlich ein.

Die Metalleinschlüsse lassen sich mit Salzsäure (im Labor) entfernen.
Allerdings hinterlassen die Herausgelösten Metallpartikel Mikrorisse und
Läsionen, die die Verträglichkeit der Linse beeinträchtigen können. An
diesen Stellen bilden sich häufig wieder neue Ablagerungen.

Eine Intensivreinigung sollte daher nicht durchgeführt werden, besser sollten neue Kontaktlinsen eingesetzt werden.

- http://kontaktlinsen-versand.ch/kontaktlinsen-versand-fragen/kontaktlinse-rosten...

Antwort
von Uneternal, 1

Ja, aber das kommt sehr selten vor. Bei den heutigen Kontaktlinsen, die man sowieso hauptsächlich nur bis zu einem Monat trägt, wirst du das Problem wohl eher nicht bekommen.
Die Kontaktlinsen selber rosten auch nicht, sondern die Partikel, mit denen die Linse über lange Zeit verschmutzt ist.

Antwort
von howelljenkins, 1

nur, wenn sie aus eisen oder stahl sind ...

Antwort
von Surpi69, 1

Sie sind aus Glas...

Kommentar von pissekotze ,

Sorry, aber die sind nicht aus Glas.
Die Materialien für Kontaktlinsen sind makromolekulare organische
Werkstoffe (Polymere), sie gehören zu den Plasten (Kunststoffen).
Quelle: Wikipedia

Trotzdem Danke,

dein Pissekotze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten