Können kleine Youtuber heutzutage noch berühmt werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der große Unterschied von damals zu heute ist, das nahezu jeder, der heute mit YT beginnt, dies mit der Absicht macht berühmt zu werden/Geld zu verdienen.

Die, die heute bekannt sind, sind da damals noch ganz anders ran gegangen. Die haben einst aus Spaß an der Sache angefangen - denen war es egal wie viele Leute drauf klicken, die haben sie nicht unter Druck gesetzt und auch die haben teils Jahre gebraucht bis sie annähernd bekannt waren.

Es ist beinahe erschreckend, wenn man allein hier auf GF liest, wie viele (vor allem sehr junge) Menschen gezielt versuchen mit YT bekannt zu werden. Den meisten ist nicht klar, das es im Normalfall ein sehr langer Prozess ist (wir sprechen hier von Jahren) und noch viel weniger Leuten ist bewusst, das der Großteil derer, die es versuchen auch in 100 Jahren nicht ansatzweise Bekanntheit erlangen wird.

Zum einen, weil der Markt dahingehend mehr als gesättigt ist, zum anderen, weil die meisten Leute nicht mal kreativ genug sind, um sich ohne fremde Hilfe einen Kanalnamen auszudenken.

Man sieht hier einfach sehr oft die jugendliche Naivität wenn es um Youtube geht. Viele scheinen echt zu glauben es gibt dafür ein funktionierendes Konzept - frei nach dem Motto: 'Wenn man das so und so macht, dann wird man berühmt'. 

Im Grunde funktioniert das kaum anders als bei anderen 'Künsten'. Nicht jeder der gut singen kann wird auch Superstar, genauso wenig wie jeder der gerne schauspielert irgendwann in Hollywood landen wird.

Neben Talent, Wissen, Disziplin und vor allem Durchhaltevermögen ist eben auch eine massive Portion Glück von Nöten und natürlich ist es 2016 schwerer aus der Masse heraus zu stechen, einfach weil die Menge an Leuten, die genau das versuchen - nämlich bekannt zu werden, heute um ein vielfaches größer ist als vor noch 5 oder 6 Jahren, dazu auch jedwede Kategorien abgedeckt und somit nicht mehr neu und besonders Publikumswirksam sind. Dazu kommt, das sich in den letzten Jahren eben bestimmte Youtuber etabliert haben, die nunmal auch eine ganze Massen an potentieller 'Laufkundschaft' abziehen, weil die meisten Zuschauer eben gar nicht mehr groß störbern, sondern primär gezielt Kanäle anwählen.

Die Zeiten haben sich eben geändert - das ist doch völlig normal - passiert in vielen anderen Bereichen ja auch.

Als ich jung war, war man z.b. wer, wenn man mit nem PC umgehen konnte, heute ist es Standard - das kann jetzt jeder 6-jährige, ist also nix besonderes mehr. Da muss man sich eben andere Dinge suchen, die einen herausstechen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird immer Leute geben, die auf YouTube Begriffe eingeben und dann auf kleine Kanäle stoßen, wenn auch nur aus Langeweile. Wenn sie deine Videos mögen, abonnieren sie dich. Wenn sie dich abonnieren, wirst du bekannter. Ich hoffe damit sollte deine Frage beantwortet sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gehts genauso. Ich lade auch qualitativ hochwertige videos hoch. Ich schneide 2 stunden für ein 6 minuten video. Dan kenn ich andere YouTuber, die 5000 abos haben und schrott hochladen (ohne thumbnail). Ich habe mein Ding durchgezogen und habe jetzt 260 abos. Das schaffst du auch! Nimm mal mit anderen youtubern auf, die etwa gleich viele abos haben. Da kommen die abos her ;) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulianHolzer
19.06.2016, 21:32

Ja danke:)

Deine Kommentar hat mir doch ein wenig Hoffnung gegeben.

Sag mal, wie heißt dein Youtube Channel?

Ich würde gern mal vorbeischauen

0
Kommentar von florian0109
19.06.2016, 21:35

Flottox :)

0

Ja, können sie. Dazu bedarf es allerdings neuer Ideen, qualitativ hochwertiger Videos und Durchhaltevermögen - ggf. dauert es ein paar Jahre um eine gewisse Bekanntheit zu erlangen auf der man aufbauen kann (wenn man denn berühmt werden will).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, komm drauf an, also mit "Minecraft" wirst du nicht soweit kommen, weil es viele machen und ja.
Man sollte mit seinen Kanal machen was er möchte.. klar, aber mit Minecraf wird es lange brauchen..
Ich wurde dir empfehlen, das du in dein Kanal, Vlog's machst, und spiele Let's playt was dich Interessiert oder Gut ankommt.
Und bei Vlogs zeigen, was du in dein Alltag so machst. Oder themen ansprechen, was du Hasst oder was dich halt Aufrägt..
Würde dir aber Empfehlen, das du keine Werbung machst, bei berühmten Youtuber,
Eher ein Postives Feedback oder Negativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer noch möglich, nur ist der Aufwand umso höher.

Ebenfalls solltest du deinen Content auch in deinem privaten Umfeld gut verbreiten und aufs beste hoffen.

Nur auf YouTube zu vertreiben und öffentlich zu machen reicht nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Leute fragen ob die in deine Aufnahme wollen uns mit denen einfach mal spielen, so könntest du auch Zuschauer dazu gewinnen, oder du Streamst einfach mal auf twitch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?