Können Katzen uns verstehen, wenn wir mit denen reden?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Mit meinem Kater (7) spreche ich eigentlich ganz normal, eher leise, und hatte anfangs folgendes Schlüsselerlebnis:

Kurz nachdem ich ihn im Februar aus dem Tierheim adoptiert hatte (wo er immerhin fast 7 Monate leben musste), habe ich durch Zufall und auf Umwegen herausgefunden, dass er vorher vermutlich bei einer amerikanischen Studentin gelebt hatte, die ihn möglicherweise in ihrer Muttersprache erzogen hat.

Tatsächlich reagiert mein Katerchen - trotz der langen Zeit, in der im Tierheim (aus Unkenntnis seiner Vorgeschichte) ausschließlich deutsch mit ihm gesprochen wurde - korrekt auf englische Kommandos wie z.B. "sit", "down", "leave it", "come along", "go ahead" oder "jump", und kommt auf Zuruf zum "breakfast", "lunch" oder "dinner"...

Seit dieser Erkenntnis spreche ich "Denglisch" mit ihm, und er, der im Tierheim noch als "nicht ganz einfach" gegolten hatte, weil er - im wahrsten Sinne des Wortes - plötzlich die Welt nicht mehr verstanden hat, ist heute ein echtes Juwel von einem (Schmuse-)Kater, den ich um keinen Preis wieder hergeben würde!

Selbst wenn Katzen "nur" bestimmte Begriffe mit zugehörigen Situationen verknüpfen würden (ohne im Detail vielleicht deren tieferen Sinn zu erfassen), dann aber - trotz der Vielzahl möglicher Situationen - jeweils richtig reagieren, lässt das schon auf eine sehr beachtliche Gedächtnis- und Kombinationsgabe, also Intelligenz, schließen.

Ich habe jedenfalls den Eindruck gewonnen, dass mein Katerle jedes Wort versteht - was er aus praktischen Erwägungen aber niemals zugeben würde... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und nein. Katzen reagieren in erster Linie auf unsere Körperhaltung und Stimmlage und verstehen so unsere Stimmungen und Launen zu deuten, also ob wir traurig sind, oder gute oder schlechte Laune haben..

Mit der Zeit, oder wenn sie es von klein an lernen, reagieren Katzen auch auf gewisse Wörter, die man ständig wiederholt.

Meine Katzen kennen z.B. den Unterschied zwischen Leckerli und Fressen und kommen bei Leckerlis meist maunzend angelaufen. Sie kennen meine "Befehle" wie runter, nein, lieb sein, Katze putzen und noch so einiges mehr.

Einem meiner Kater kann ich z.B. sagen: zeig mir, was Du willst, wenn er mich maunzend ansieht. Dann geht er in die Küche und reibt sich an dem Schrank mit Trockenfutter, dann weiss ich, er braucht Nachschub oder er springt im Bad auf die Waschmaschine und so weiss ich, er will gebürstet werden.

Es gibt einige Sachen, die man Katzen mit viel Geduld und durch ständige Wiederholung beibringen kann, aber wenn Du Deiner Katze beispielsweise ein Märchen vorliest, versteht sie mit Sicherheit nicht, um was es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere können den Sinn unserer Worte nicht verstehen, haben aber ein feines Gespür für den Tonfall und können (zumindest Hunde und Pferde) bestimmte Worte mit bestimmten Handlungen verknüpfen (z.B. "Steh" für stehen bleiben oder "Sitz").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch-doch, venelicebecker...,
Katzen können Situationen, Stimmungen und sogar auch 'Themen'  unzweifelhaft erkennen und reagieren nach meinen Erfahrungen auch spontan darauf.
Bei Missverständnissen musste ich jedesmal meine Fehlverständigung erkennen. Die Kommunikation zwischen Katz und Mensch ist durch unsere höher entwickelte Sprachfähigkeit meines Erachtens sogar besser und vielfältiger als für Katzen untereinander. Ich bin immer wieder überrascht darüber, wie unerhört direkt und offenbar 'kommunikativ' ich so manche Katzenbegegnungen erlebe. :- )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du deine Katze verstehen, wenn Sie dich anmiaut?

Katzen können aber sehr gut fühlen, wenn es einem schlecht oder gut geht, man riecht dann anders bzw. strahlt dann als Mensch eine andere Aura aus...hab ich mal gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN. Katzen sind keine intelligenten Tiere und sind nicht in der Lage,  menschliche Sprache zu dekodieren . Selbst die intelligentesten Tiere verstehen die Worte, die wir sagen, nicht(ein paar Ausnahmen gibt es, z.B. wenn's um's Essen geht, gewohnte Anweisungen): . Wenn Katzen Worte / Sätze / Geschichten verstehen würden, wären sie intelligenter als viele Menschen! Allenfalls der Tonfall der menschlichen Sprache vermittelt der Katze etwas, und zwar gefühlsmäßig.

Erzählst Du aber Deiner Katze "Heute bin ich ganz traurig", "versteht" sie genauo viel, als wenn Du ihr sagen würdest "Heidegger war ein großer Philososph" oder" Die Bayern haben schon wieder gewonnen" - nämlich NICHTS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calim8
25.10.2016, 18:32

Ich brauche meinen Katzen nicht sagen, dass ich heute ganz traurig bin. Die spüren das. Ob es einem gut oder schlecht geht. Natürlich verstehen sie einzelne Worte nicht so wie Menschen. Aber den Tonfall können sie gut beurteilen. Habe seit 30 Jahren Katzen. Sie sind sehr empfindsam.

1
Kommentar von Katzenkumpel
25.10.2016, 21:49

Wer an der Intelligenz von Katzen zweifelt, dem mag vielleicht folgendes Beispiel - auch wenn es nicht mit verbaler Kommunikation zu tun hat - zu denken geben, das ich vor einiger Zeit mit meinem Katerchen erlebt habe:

Um ihn beim ersten Spiel mit der neuen Kugelbahn ein wenig zu motivieren, habe ich so getan, als würde ich es nicht schaffen, die Holzkugel über den "Berg" zu rollen.

Der Kater hat sich meine erfolglosen Bemühungen zunächst eine Weile angeschaut, mir dann mit der Pfote eins auf die Hand gegeben, die Kugel abgenommen und mühelos über den Hügel gespielt.

Folglich hat er
- erkannt, was ich vorhabe,
- gesehen, dass ich es nicht schaffe,
- gewusst, wie es geht,
- erkannt, dass er es kann,
- die Lösung richtig umgesetzt.

Somit hat die Fellnase mindestens fünf Schritte im Voraus gedacht und gehandelt.

Dieses kleine Experiment habe ich dann übrigens, mit Abstand, mehrfach wiederholt, immer mit dem gleichen Resultat (wobei man bei den Folgeereignissen natürlich von einem gewissen Lerneffekt ausgehen kann - der allerdings auch wieder auf Intelligenz schließen lässt...).

1

Ich rede sehr oft mit meiner Katze benutze aber auch eine Gestik die ihr klarmachen soll was sache ist.
Und sie versteht es und antwortet mit ihrem Miau das je nach Tonfall was anderes zu bedeuten hat. Des dauert aber Jahre um mit einer Kat so umzugehen versteht. Ich weiss noch nicht mal, hatt sie mir das beigebracht oder ich ihr.
Definitiv: Man kann mit Katzen reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Nicht in dem Sinne, wie wir den Begriff 'Verstehen' bei Menschen verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können mit uns kommunizieren, sagen wirs mal so.

Ich glaube die achten eher auf gewisse Teilworte und Laute.
Einer meiner ersten Kater hieß Samson, er reagierte sofort auf das Wort "Samstag"^^..

Sie reagieren, wie gesagt, eher auf Lautstärke und Tonlage. Ich werde z.B. auch etwas lauter, wenn ich "nein" rufe. Damit wissen die kleinen: okay ich mache grade was falsch.

Was ich auch mal gehört habe ist, dass wenn Katzen miauen, versuchen den Menschen zu kontaktieren. Untereinander miauen die nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirklich. Aber sie spüren, wenn du böse auf sie bist oder dich freust, traurig bist etc.

Und das Wort 'Futter' oder 'Essen' ist oft auch schon mit dem Napf verbunden, genauso wie 'Willst du raus?' mit der Tür.

Manche reagieren sogar auf ihren Namen....Wenn sie das gerade wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kan Katzen antrainieren auf gewisse "Befehle" zu reagieren. Aber verstehen was wir reden tun die nicht. Hört sich für die Katzen gewi´ähnlich an wie für uns das Miauen von Katzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht das sie uns verstehen können aber sie können auf jeden fall unsere gefühle spüren, d.h. redest du traurig, spürt sie die traurigkeit, usw.

LG EvisQuestions

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht so wie man sich ein Gespräch vorstellt aber ähnlich wie bei Hunden sind sie durchaus in der Lage Kommandos zu verstehen bzw den Tonfall der Stimme zu deuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Wie uns mit Ihnen unterhalten, können sie nicht verstehen, was wir sagen. Sie erkennen aber viel daran wie du es sagst. Zum Beispiel in welcher Stimmung du bist.

Die Bedeutung  von bestimmten Wörtern können sie aber lernen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Bücher wie das von Langenscheidt Katze - Deutsch Deutsch - Katze. Vielleicht lernt man was aus diesem Buch drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, manches verstehen sie schon, z.B. wenn man ihren Namen ruft, oder

ich sage, komm, wir gehen hoch, dann kommt sie, aber ehe sie manchmal reagiert, das ist schon schlimm, da hören Hunde doch besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung