Frage von lisamaria,

Können Katzen die Periode bekommen?

Ich entdecke seit einer Woche immer wieder leichte Blutspuren zu Hause, meistens dort wo die Katzen sich aufhalten. Wenn ich sie untersuche haben sie aber nichts. Jetzt habe ich mich gefraft ob meine Katze jetzt vielleicht ihre Periode hat und blutet. Kann das sein? Sie wird aber in einer Woche kastriert aber das mit dem Blut immer ist jetzt merkwürdig.

Antwort von Kermit65,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Katzen bekommen keine Periode, sie werden rollig wenn sie geschlechtsreif werden, der Eisprung wird durch den Deckakt ausgelöst. Wenn sie aber während der Rolligkeit leicht blutet kann das auf z.b. eine Zyste hindeuten.

Kommentar von Quandt,

Na, dann erkläre mir mal, wie bei Großkatzen die künstliche Befruchtung funktioniert! ;-)

Kommentar von teardrop1109,

Das ist gar nicht so einfach: Möglicherweise macht es nicht viel Sinn, alle Gesten und Charakteristika einer Katzenpaarung getrennt zu betrachten und nach dem jeweiligen Grund zu suchen, da vielleicht erst das Zusammenspiel aller ritualisierten Handlungen den Eisprung provoziert und eine Befruchtung überhaupt erst möglich macht. Immerhin glaubt man schon alle Eigenheiten des Vorganges ergründet zu haben und doch hat man große Schwierigkeiten mit Nachzuchten und künstlichen Befruchtungen. Sicher ist, dass allein der mechanische Reiz beim Kopulieren nicht ausreicht um eine Katze fruchtbar zu bekommen. Ebenso wenig zeigten Versuche mit sterilisierten Löwenmännchen Erfolg, die durch realen Sexualkontakt den Eisprung der Katze auslösen sollten, um eine spätere, künstliche Befruchtung vorzunehmen. (Zitat: Kidogos Bigcats.de)

Kommentar von Quandt,

Wenn keine Befruchtung erfolgt, kommt dann das Ei in eine Schublade?!?

Kommentar von Catfan,

am Penis des Katers ist ein kleiner"widerhaken"der beim Deckakt den Eisprung mit auslöst.Dies ist auch der Grund wieso eine Katze den sogenannten"Deckschrei"auslöst.In dem Moment wo der Kater fertig ist udn seinen penis rauszieht tuts der Katze weh.Direkt nach dem Deckakt leckt die Katze sich vermehrt am Hintern udn rollt sich wie doof hin und her. Oftmals erinnern sich Kastraten daran das sie mal Kater waren und"decken"eine rollige Katze.Durch den Deckakt wird ein Eisprung ausgelöst...mangels Fruchtbarkeit werden aber keine Babys gezeugt. Es kann die Rolligkeit der Katze aber immens verkürzen.

Kommentar von Quandt,

... und was passiert mit dem ovulierten Ei????

Kommentar von Catfan,

es kommt erst zum Eisprung wenn der Deckakt vollbracht wurde...das Ei bildet sich sonst zurück,daraus entsteht die erhöte Gefahr von Zysten und Gebärmutterkrebs,wenn eine Katze öfters rollig ist ohne gedeckt zu werden.Deswegen IMMER kastrieren lassen.

Kommentar von Catfan,

versuch es nochmal zu erklären: es gibt bei der Katze 2 Möglichkeiten,einmal das es DURCH einen Deckakt zur Ovulation(Eisprung kommt)erst durch ein Deckakt ovuliert es...und dann entwickeln sich eben süße kleine Katzenbabys.Da muss nix ausbluten;-)

oder aber es kommt zu keinem Deckakt also zu KEINER Ovulation...keine Ovulation...kein wegbluten

bei Frauen ist das anders: Frau bekommt immer(normalerweise)einen Eisprung...unabhängig von einen Geschlechtsakt. Dieses ovulierte Ei blutet weg.

also...Katzen bekommen NUR bei einem Deckakt eine Ovulation...in dem Fall wird es aber auch befruchtet udn entwickelt sich...also...brauch da nix bluten!

Kommentar von Quandt,

Provozierte Ovulation ist ein bei domestizierten Felis die verbreiteste Sprungeinleitung, nichts destotrotz ovulieren 5-30 % unserer sogannten Hauskatzen (je nach Art unteschiedlich) spontan, das heisst ohne Kater. Bei Wild- und Großkatzen hingegen wird das eher nicht vermutet, da sie sowieso saisonal polyöstrisch sind. Aber schau mal selbst bei Wildt et al, kannste ´n paar Meter Regal zu diesem Thema lesen. Der Unterschied zwischen uns und Mietze ist doch minimal ...

... und ich gehe mich jetzt von der Scheibe stürzen!

Antwort von Quandt,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, das kann nicht nur sein, das ist so! Das Du nichts an den Katzen findest liegt in der Reinlichkeit der Felidae begründet und wenn sie in einer Woche kastriert wird ist dies genau der richtige Zeitpunkt. Sie ist zumindest hormonell ausgewachsen. ;-)

Kommentar von lisamaria,

danke

Kommentar von Quandt,

... gerne doch!

Kommentar von Catfan,

@ Quandt auch dann für dich zum lesen

Bei der Frau wird das Ei (selten die Eier) mittels Eisprung (Ovulation) in die Gebärmutter verbracht, wo es auf seine Bestimmung einen Zyklus lang wartet. Im Falle einer verpaßten Befruchtung kommt es am Ende eines Sexualzyklus zur Ablösung aus der Gebärmutterschleimhaut, was in einem blutigen Vorgang (Menstruation) endet.

Bei der Kätzin hingegen kommt es erst 25 bis 32 Stunden nach der Paarung zum Eisprung, ausgelöst durch einen Vaginalreiz über die sogenannten Penisstacheln des Katers. Die ausgereiften Eier wandern in die Gebärmutter, wo sie von den immer noch fertilen Spermien befruchtet werden. Es werden also keine Eier in der Gebärmutter "vorgehalten" [15].

Kommt es im Verlauf der Rolligkeit zu keinem Deckakt, gibt es auch keinen Eisprung. Man spricht dann von einem sogenannten anovulatorischen Zyklus. Im Normalfall bilden sich nun die zuvor ausgebildeten Follikel zurück (Follikelatresie), und es folgt durch die hierbei ausgelöste hormonelle Zyklusumstellung eine mehr oder minder lange Ruhephase. Danach beginnt eine erneute Rolligkeit, und diese Aneinanderreihung von Rolligkeits- und Ruhephasen wird nur durch eine Schwangerschaft oder das saisonale Erliegen der Rolligkeit im Winter unterbrochen.

zu finden ist der Text hier: http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html

hab dir nur was daraus kopiert.

Kommentar von Quandt,

Ich danke Dir für diesen Kommentar, wirklich! Aber irgendwie scheint hier keiner richtig zu lesen. Es geht nicht um die Ovolation, sondern um das Ausschwemmen eines nicht befruchteten Eies! Aus eine hat mit dem anderen aber auch so etwas von nichts zu tun

Kommentar von Catfan,

oh doch habe schon richtig gelesen.Es wird kein Ei ausgeschwemmt!les Dir das doch mal durch!dort ist es doch bestens erklärt!Vom Follikel bis zum Eisprung,das sich das Ei zurückbildet usw.Und wenn sich das Ei zurückbildet muß auch nichts ausgeschwemmt werden!Anders bei dem Menschen...dort sitzt das Ei warm und trocken und wartet auf Befruchtung,kommt da nix wird es ausgeblutet. Du kannst es drehen und wenden wie Du willst.Eine Katze bekommt niemals eine Periode und blutet dementsprechend wie ein Mensch.

irgendwie habe ich das Gefühl Du willst es gar nicht verstehen,sorry.

Kommentar von Catfan,

versuch es nochmal zu erklären: es gibt bei der Katze 2 Möglichkeiten,einmal das es DURCH einen Deckakt zur Ovulation(Eisprung kommt)erst durch ein Deckakt ovuliert es...und dann entwickeln sich eben süße kleine Katzenbabys.Da muss nix ausbluten;-)

oder aber es kommt zu keinem Deckakt also zu KEINER Ovulation...keine Ovulation...kein wegbluten

bei Frauen ist das anders: Frau bekommt immer(normalerweise)einen Eisprung...unabhängig von einen Geschlechtsakt. Dieses ovulierte Ei blutet weg.

also...Katzen bekommen NUR bei einem Deckakt eine Ovulation...in dem Fall wird es aber auch befruchtet und entwickelt sich...also...brauch da nix bluten!Würde es nach einer Befruchtung bluten,hätte die Katze entweder die Kitten abgestossen oder resorbiert.

Antwort von Wuchtbrumme,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja das stimmt, hab ich auch schon beobachtet. Normalerweise lecken sie das gleich wieder ab.

Kommentar von lisamaria,

wirklich?

Kommentar von moon73,

Ja wirklich :)

Kommentar von Quandt,

Grüss Dich! ;-)

Kommentar von Quandt,

Joh!

Kommentar von lisamaria,

danke

Antwort von ZwergS04,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast mehr als eine Katze? Hast du sie dann schonmal auf kleinere Verletzungen untersucht? Vielleicht raufen sie einfach nur ein bißchen heftig? Regelblutungen gibt es jedenfalls nicht bei Katzen, soviel ist sicher...

Kommentar von lisamaria,

ja, hab ich die sind aber unverletzt, das war ja das mysteriöse. Aber schau nach oben, da steht es anders.

Antwort von schildi,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Katzen bekommen nicht ihre Tage, sie werden allerdings rollig, was weder für die Katze, noch für die Besitzer besonders lustig ist. Kater dagegen fangen an zu markieren, wenn sie geschlechtsreif werden. Also wenn einer Sauerei macht, dann ein Kater.

Kommentar von Quandt,

Und wie verlassen dann unbefruchtete Eier den Uterus? Das ist bei allen Säugetieren gleich!!

Kommentar von teardrop1109,

Unbefruchtete Eier verlassen gar nicht erst den Uterus, weil sie da nicht hinkommen. Erst durch den Geschlechtsakt wird der Eisprung ausgelöst.

Kommentar von Quandt,

Na, dann erkläre mir mal, wie bei Großkatzen die künstliche Befruchtung funktioniert! Das Prinzip hat sich bei allen Mammae bewährt! ;-)

Kommentar von Quandt,

... von misslungenen Deckversuchen mal ganz abgesehen! ;-)

Kommentar von Catfan,

@ Quand ...Katzen bekommen keine Periode,der Eisprung wird,wie schon beschrieben,durch den Deckakt ausgelöst.Dieser kann auch "künstlich"erfolgen...die Medizin ist da sehr einfallsreich. Ein männliches Tier muss ja auch stimuliert werden damit es zum Erguss kommt,dies geschieht unter Narkose.

Wie ein Deckakt vonstatten geht,was dabei passiert...hab ich schon beschrieben und Du kannst es auch im Internet nachgooglen.

Antwort von JinxValentine,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hatte mit meinen mal ein ähnliches Problem. Dann stellte sich heraus, dass der eine Kater Kinnakne hatte. Katzen haben im Gesicht - und vor allem am Kinn - viele Duft- und Schweißdrüsen, wo sie unter anderem die Pheromone absondern, mit denen sie ihre Umgebung beim "Köpfchen geben" berubbeln. Manche Katzen haben die Veranlagung, dass diese Kinndrüsen verstopfen. Das ist von außen kaum zu sehen, man fühlt aber kleine Grindknubbel, wenn man sie am Kinn streichelt. Das Ganze scheint auch unangenehm zu sein und zu jucken, da sich mein Kater diese Grinde immer wieder aufgekratzt hat, was dann die Blutspuren verursacht hat. Antibiotische Salbe vom Tierarzt hat geholfen.

Antwort von Klabauter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Blutspuren können von Blase oder Darm kommen, laß sowohl Harn als auch Kot untersuchen (von Kot immer drei Tage alles sammeln, was produziert wird).

Wenn die nötige Kastra ansteht, sollte die Mieze kerngesund sein, um den belastenden Eingriff gut zu überstehen. Die Hormonumstellung ist ein gewaltiges Geschehen, nicht leichtfertig zuviel zumuten derweil, weder Entwurmen, wenns nicht nötig ist und vor allem geraume Zeit mit Impfen warten.

Antwort von Catfan,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Katzen bekommen KEINE Periode!sie werden schlichtweg rollig sobald sie Geschlechtsreif werden(kann ab den 5 Monat schon passieren) die rolligkeit erkennt man ganz gut durch viel schmusen,sich hin udn herrollen udn das sie laut nach einem Kater rufen.Jede Rolligkeit kann die Gefahr einer Gebärmutterentzündung vergrößern. Wenn Du Blut findest udn es keine anderen Möglichkeiten als deine Katze gibt,geh zum Tierarzt.Es kann sich um eine Blasenentzündung handeln oder auch andere Ursachen haben.Aber sicher nix mit Periode wie bei einer Hündin! ;-)

Antwort von teardrop1109,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

So etwas gibt es bei Katzen nicht. Bei denen wird durch den Kater, wenn der dann lustig ist, der Eisprung ausgelöst. Also nehme ich mal an, dass sie entweder kleine Verletzungen hat oder etwas anderes los ist. Aber da du sie ja zur Kastration bringst, sage es dem Tierarzt gleich, vielleicht findet der etwas.

Antwort von Sonnenrose,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das habe ich noch nie gehört. Wenn Du nicht sicher bist wo das Blut herkommt gehe lieber zum Tierarzt.

Antwort von Mariposa68,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

War sie rollig? So mit rum-mautzen und sich auf dem Boden rollen?

Kommentar von lisamaria,

vielleicht höchstens ein bischen, aber eigentlich kenne ich sie nicht anders

Antwort von Nils888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tierartzt !!!

Antwort von HapsHaps,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

îch habe davon nichts gehört...

Antwort von andreas48,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tiere haben sowas nicht, die werden rollig oder wie auch immer..

Kommentar von HapsHaps,

und was haben hündinnen dann wenn sie läufig sind? ^^

Kommentar von lisamaria,

Hündinnen sind dann heiß

Kommentar von hannastgt,

von Hündinnen kenne ich das auch

Kommentar von Quandt,

Lieber Andi, da muss ich leider ein Veto einlegen! ;-)

Kommentar von andreas48,

guuuuut.. und warum fragendschau

Kommentar von Quandt,

Schau Dir doch mal die Diskusion mit Catfan an. Sehr interessant, doch irgendwie reden wir von völlig unterschiedlichen Sachen. Der Eisprung wird in den kausalen Zusammenhang mit der Ausschwemmung unbefruchteter Eier gebracht. Ähnlich dem Starten und Landen von Flugzeugen, beides hat mit fliegen zu tun, nur geht es einmal in den Flughafen und einmal raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community