Frage von LuigiFan, 158

Können Hunde Knochen fressen (Ganz dringend Hilfe!)?

Hallo

Ich brauch schnell euern Rat und eure Hilfe. Ist es schlimm wenn ein Hund ein Stück Knochen frisst? Und wenn das schlimm ist was soll ich tun? Der Hund meiner Schwester ist nämlich auf den Essentisch gesprungen und hat ein Stück Knochen gefressen als meine Schwester weg war und nicht aufgepasst hat.Wird er jetzt sterben? :,(

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Haustiere & Tiere, 74

Hallo, 

war der Knochen gekocht oder roh? 

Gekocht kann, grade Knochen von Geflügel, es splittern und zu inneren Verletzungen kommen. Wenn ihr Sauerkraut da habt, dann gibt das jetzt eurem Hund. Das wickelt sich um die Splitter und schützt. Wenn ihr´s nicht da habt: In der Tankstelle haben sie sowas meist da. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von anaandmia ,

Da würde ich lieber zum TA fahren als mich aufs Sauerkraut zu verlassen, man weiß ja nie....

Kommentar von VanyVeggie ,

Und der wird dir Sauerkraut vorschlagen. ;) 

Kommentar von LuigiFan ,

Vielen Dank

Antwort
von Sanja2, 92

schwierig sind in aller Regel nur gekochte Geflügelknochen, weil die splittern können und damit den Hund verletzen. Andere Knochen kann ein Hund fressen, allerdings wenn die Menge zu große wird kann er große Problem beim Kot absetzen bekommen. Vor allem wenn das Tier Knochen nicht gewohnt ist.

Antwort
von berieger, 83

Also setz mal ein Punkt. Mein Hund kriegt jede Woche einen Knochen und zwar mit Absicht. Und der freut sich drauf. Du putzt dir die Zähne und die brauchen einen Knochen. Aber einen großen, nicht so kleine Hühnerknochen und so. Man muß nicht jeden Käse glauben der hier im Forum und von den Vets verzapft wird.

Kommentar von LuigiFan ,

Vielen Dank

Kommentar von anaandmia ,

Sehr hübscher Hund :))

Kommentar von Xineobe ,

Hühnerknochen sollten in keiner Größe verfüttert werden.

Zu häufige Gabe von Knochen kann sehr wohl Probleme ergeben. Durch die Domestizierung hat sich auch die Verdauung etwas geändert. Allein durch das tägliche mehrfache Füttern und nicht 1x die Woche in großen Mengen.

Es wird Knochenmehl vom Knochen abgerieben beim kauen. Dieses kann im Darm zusammen mit dem Nahrungsbrei hart wie Zement werden.

Wir hatten in der Praxis schon fälle wo dann mechanisch nachgeholfen werden musste

Kommentar von eggenberg1 ,

wieso  bitte sollten hühnerknochen nicht verfüttert  werden ?? solange sie  ROH  sind  ist  das vollkommen okay ,meine  bekommt  häufig  hühnerklein  und  hälse und  putenhälse    weil sie  keine  rinderknochen verträgt.

und  das sich knochenmehl im darm zu hartem zement verarbeitet ist wohl etwas  sehr weit hergeholt--  es kmmt sicherlich  vor  aber dafür müßte  der hund schon ne menge knochen fressen ,vor allem  gegarte .zB  kotlettknochen  vom tisch

Antwort
von teddy1202, 40

Sie dürfen keine Röhrenknochen fressen, weil die splittern und im Rachen steckenbleiben können.  Das sind hauptsächlich Geflügelknochen.

Antwort
von anaandmia, 69

Was für Knochen also welches Tier ?

Kommentar von LuigiFan ,

Hühnerknochen

Kommentar von anaandmia ,

Das ist gefährlich !

Kommentar von anaandmia ,

Knochen an sich machen nichts außer Geflügelknochen ! Ab zum TA

Kommentar von VanyVeggie ,

Nur wenn sie gekocht sind. 

Kommentar von brandon ,

Was soll der Tierarzt denn machen? Den Bauch aufschneiden wegen einem kleinen Hühnerknochen?

Die größte Gefahr bei gekochten Hühnerknochen besteht darin das sie den Hund im Rachen steckenbleiben und ihn da verletzen aber wenn ich es richtig verstanden habe ist der Knochen längst im Magen.

Meine Hunde bekommen regelmäßig rohes Hühnerklein. Da passiert gar nix.

Kommentar von anaandmia ,

Naja, da der Hund sie vom Esstisch geholt hatte, und sie aufjedenfall "gegart" waren wäre mir das Risiko zu hoch....

Kommentar von anaandmia ,

Dann hast du wohl keine Ahnung, bei gekochten Hühnerknochen bleibt dem TA oft nichts anderes als mechanisch nachzuhelfen. Jeder Tierbesitzer sollte es selbst entscheiden, aber ich für meinen Fall könnte nicht nur daheim sitzen und "hoffen" das schon nichts passiert. Da war ich lieber einmal zu viel als zu wenig beim TA

Antwort
von eggenberg1, 29

weißt  du  hunde  ernährens ich  von  fleisch und knorpeln und  innereien und  KNOCHEN .. 

alles m grünen bereich  wahrschenlich hat  der hund jetzt zum ersten mal futter gefressen , was ihm gut getan hat bzw. wie es   für ihn auch gedacht war . der beste  fall  wäre gewesen, er hätte  den knchen ROH gefressen-- wiel gekocht und  gebraten  also gegart   splittert  knochen   und  Das  ist  dann wieder nicht so  gut .. aber wenn es nur ein kleinerer knochen war,   ist alles  gut

Antwort
von dompic, 89

Sollte es sich um Hähnchen oder allgemein Geflügelknochen handeln, musst du aufpassen, da sie sehr schnell splittern und den Hals verletzen könnten ...

An sich ist es normal, dass Hunde Knochen fressen, aber beobachte den Hund am besten gut, schau ob er sich komisch verhält hustet oder sonstiges auffälliges verhalten, fällt dir was auf, ab zum Tierarzt mit ihm :)

Wenn du wirklich sichergehen willst, fährst du am besten gleich los!

Hoffe ich konnte helfen und gute Besserung dem Kleinen!

Kommentar von LuigiFan ,

Vielen Dank!

Und werde ich ihn überbringen!^^

Antwort
von GASSIREPORT, 24

Gekochte Knochen sind nicht so gut, da diese splittern können. Roh sollte das aber kein Problem sein, da die Magensäure von Hunden wesentlich "agressiver" ist um eben auch Knochen u.A. zu verdauen.

Antwort
von AhsokaTano12345, 58

Der knoch kann sich im hals festklemmen muss aber nicht sein
Trotzdem lieber zum tierartz fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten