Frage von xoLara242xo, 83

Können Hunde den Freilauf eigentlich "verlernen"?

Hallo. Es würde mich mal interessieren, ob Hunde den Freilauf verlernen können. Also so, dass sie dann nicht mehr bei einem bleiben würden, wenn man ihn lange nicht mehr frei laufen lassen hat.

Bevor ich hier verurteilt werde: Ich frage nur aus Interesse!

Antwort
von Achwasweissich, 26

Hunde können natürlich Sachen vergessen wenn die nicht mehr geübt werden. Hast du also einen Hund der sagen wir mal im ersten Jahr gelernt hat ohne Leine abrufbar zu sein und auch auf Kommando bei dir zu bleiben, gehst aber das nächste Jahr nur noch mit dem Hund an der Leine wo er ja nicht abgerufen werden muss - du hängst ja dran^^ kann es gut sein das er vergessen hat was genau jetzt "Komm", dein Pfiff oder was du sonst so machst bedeutet und das es bitte sofort zu passieren hat.

Wenn du nicht konsequent bleibst kann es auch passieren das der Hund dein "Komm" als "ich lass mich mal kurz sehen und bin dann wieder unterwegs" interpretiert ;) So macht es meine Hündin bei meinem Mann, wenn er sie wirklich rufen will braucht er ein anderes Kommando weil er "Komm" einfach versaut hat. Ich rufe gar nicht, ein Pfiff bedeutet "zeig dich", ein anderer "zu mir" und das funktioniert super...wenn ich das Reh sehe bevor der Hund entscheidet das mein Nichtstun ein OK für eine kleine Jagd ist...verdammter Adrenalinjunkie :/

Antwort
von SusanneV, 9

Wenn ein Hund nur an der Leine gehen muß, dann wird er wohl jede Gelegenheit nutzen sich selbständig zu machen und so lange wegzubleiben, bis er müde oder hungrig ist. Für den Hund ist das ein Erfolgserlebnis.

Wenn ein Hund mal ein paar Tage nur an der Leine gehen muß, dann findet er das bestimmt langweilig und freut sich wenn er wieder flitzen kann. Das Abrufkommando verlernt er in dieser Zeit nicht.

Kommentar von xoLara242xo ,

Dankeee. :) Abrufkommando meinte ich aber nicht, sondern ob der Hund es verlernt in meiner Nähe zu bleiben.

Antwort
von MaschaTheDog, 27

Ja klar können die das verlernen!

Aber ich hoffe mal nicht dass jemand seinen Hund so lange nur an der Leine führt dass der arme Hund es verlernt.

Kommentar von xoLara242xo ,

Hoffe ich auch :/

Antwort
von Revic, 42

Er wird es jedenfalls nicht mehr so gut können wie während der Trainingsphase. Erziehung ist ein fortlaufender Prozess. Alles, was der Hund lernt, muss immer mal wieder "aufgefrischt" werden.

Antwort
von xttenere, 23

Das *Abrufen* muss regelmässig trainiert ...nicht nur *beigebracht* werden...sonst läufst Du Gefahr, dass Dein Hund dann zu Dir zurück kommt wenn er will und nicht wenn Du das gerne möchtest.

Kommentar von xoLara242xo ,

Abrufen trainiere ich jeden 2. Tag, obwohl sie es schon kann und habe auch nicht vor das zu ändern. Aber man ruft den Hund ja nicht die ganze Zeit ab. Ich meinte jetzt, dass der Hund irgendwann nicht mehr von alleine bei einem bleibt. ;)

Kommentar von xttenere ,

Bei Dir bleiben, und in der Nähe bleiben sind zwei Paar verschiedene Schuhe.

Er würde ziemlich sicher in der Nähe bleiben, da Du ja seine *Familie*...aber bei Dir bleiben, ohne einen Meter weg zu gehen...bezweifle ich.

Kommentar von xoLara242xo ,

Tut mir Leid, meinte in meiner Nähe bleiben. Danke! :)

Antwort
von Goodnight, 54

Wenn du einen Hund immer an der Leine hast, wird er sicher versuchen sich seine Freiheit so lange wie möglich zu erhalten und kommt erst mal gar nicht mehr zurück.

Aber der Hund ist ja deshalb an der Leine, weil er den Abruf nicht gelernt hat.

Kommentar von xoLara242xo ,

Und da gehts wieder los..Wie immer.. Sie hat den Abruf gelernt, kann sie auch echt gut, aber wir wohnen in der Stadt und ich möchte eigentlich nicht wirklich, dass sie vom Auto unerfahren wird. Möchtest du das? Wir haben allerdings immer die Möglichkit u unserem Ferienhaus im Wald zu fahren, wo sie ohne Leine umherspringen kann. Letzte Woche ist sie aber auf eine Biene gesprungen und deswegen ging das nicht, deshalb frag ich. Heute kann sie auch wieder in der Hundeschule ohne Leine gehen. Zufrieden? Trotzdem danke.

Kommentar von Goodnight ,

Was ist denn das für eine dumme Argumentation? Wenn man seinem Hund nicht täglich Freilauf gewähren kann, hält man sich auch keinen.

Kommentar von xoLara242xo ,

Alles klar. Ich geh das schnell allen aus der Stadt sagen und dann setzten wir die Hunde im Wald aus, damit sie immer Freilauf haben. Danke für die Hilfe! :)))

Kommentar von Goodnight ,

Das ist dann wohl die Pubertät..

Kommentar von xoLara242xo ,

Wenn du das bei mir schon als schlimm empfindet, willst du mich nicht kennenlernen. Tschüüssiiiiiiiiii ヽ(´▽`)/

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Hunde sollen  im Wald an die Leine !!!
Was soll das ?
Und dann jagt deiner ein Reh oder wird vom Jäger erschossen.

Kommentar von xoLara242xo ,

Wir haben das Haus dort, wo es keine Jäger gibt. Da ist idyllische Wohngegend

Antwort
von Secretstory2015, 42

Das bezweifle ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten