Frage von LouisPride, 26

Können Hormone wirklich zu negativen Gedanken führen?

Hallo, ich bin 15 Männlich und mitten in der Pubertät, ich habe seit ein paar Monaten nun das Problem, dass ich sehr oft negative Gedanken habe. Paar Wochen einen Gedanken, dann wieder ein paar Wochen den nächsten und dann immer das selbe. Nun hab ich gelesen, dass man in der Pubertät oft negative Gedanken hat. Dann gibts auch Phasen bei mir, wo diese Gedanken paar Wochen nicht wirklich schlimm sind und dann wieder eintreten, wie z.B. gestern erst ging es paar Wochen besser und seit heut morgen wieder schlechter. MvG Louis

Antwort
von EllieCookie, 15

Ich weiß es nicht, aber ich denke vllt ein wenig schon . Hängt natürlich auch von den Charakterzügen ab . Meine eine Freundin ist nur fröhlich und immer optimistisch und eine andere das Gegenteil.

Das ist aber immer was die Erwachsen sagen; die schieben alles was passiert auf die Pubertät als wäre es eine Ausrede für alles , was mir ziemlich auf den Senkel geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community