Frage von peypal, 71

Können gefährliche Spinnen aus warmen Gebieten (Südamerika) hier in Deutschland überleben und sich vermehren?

Antwort
von webheinerle, 11

Jein. Gefährliche Spinnen aus den Tropen können bei uns auch im Sommer nicht überleben, im Terrarium hält man sie bei konstant 28 Grad...das kann das deutsche Klima nicht bieten. Gefährliche Spinnen aus dem Mittelmeerraum haben diesen Schritt schon oft gewagt und sich bei uns eingelebt, zumindest in einigen warmen Regionen wie Südbayern oder im Rheintal. Dort trifft man gelegentlich schon mal auf eine braune, man sagt sogar auch selten eine schwarze Witwe, die aus dem Süden eingewandert ist. Am Kaiserstuhl wurde meines Wissens auch schon eine schwarze Witwe gesichtet, allerdings die weniger gefährliche Mittelmeer-Witwe aus Italien.

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 13

Nein dazu ist das Klima zu kalt selbst wenn es seit den Wetteraufzeichnungen wärmer geworden ist. 

Antwort
von matmatmat, 20

Das ist eine Frage, die man leider mit einem einfachen "ja" oder "nein" nicht beantworten kann.

Prinzipiell können die meisten dieser Spinnen hier überleben. Wenn also mal eine aus dem Terrarium wegläuft ist die sicher nicht am nächsten Morgen tot, nur weil sie in einem deutschen Garten rumkrabbelt.

Die frage nach dem Vermehren / sich hier ansiedeln ist kompliziert. Man muß sich fragen: Haben sie hier Freßfeinde? Haben sie Konkurrenz die ihre Ökologische Nische besser besetzt? Gibt es Krankheitserreger gegen die unsere Spinnen tolerant sind, aber die diese Spinnen töten? Halten sie unser (sich veränderndes) Wetter aus oder ist es hier zu trocken oder zu kalt?

Und man muß sich Fragen, wo in Deutschland. Es gibt in den Warmen Gebieten wie z.B. um Heidelberg herum ein par Spinnen die hier heimisch sind, die man sonst nur Südlich der Alpen findet, weil "Deutschland" zu kalt ist.


Man muß sich aber um gefährliche (Australische? die sind giftiger) Spinnen die im Hinterhof nisten die nächsten Jahre keine Gedanken machen...

Gefährlicher sind z.B. die Tigermücke die dich auch Tagsüber stechen kann, träger aller möglicher Viren sein kann und die wohl gerade dabei ist, hier Fuß zu fassen.

Antwort
von kami1a, 37

Hallo! Manche ja aber die meisten würden wohl hier den Winter nicht überstehen.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Kommentar von Modem1 ,

Bei den letzten Winter wäre es kein Problem

Kommentar von kami1a ,

Doch. Es gibt exotische Spinnen denen schon + 5° zu kalt sind.

Kommentar von Modem1 ,

Ob sie sich nun hier einnisten auf Dauer oder nicht verhindert nicht das sich über Südfrüchte so ein Früchtchen mit in die Wohnung verschleppen lässt und da ist Zimmertemperatur wo der kleine Spinner sich ganz wohl fühlt.

Antwort
von VeryBestAnswers, 33

Da Spinnen relativ zäh sind, besteht die Chance, dass Spinnen aus Tropengebieten hier überleben. Zum Vermehren brauchen sie aber einen Geschlechtspartner.

Antwort
von Fluxington, 47

Nein. Schlicht und einfach wegen dem Klima.

Also keine Sorge ;-)

Besonders Spinnen nicht, da das Leben für die Spinne hier ganz anders wäre als in Südamerika.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten