Frage von aannalee, 56

Können Fußpflegerinnen Fehlstellungen der Füße erkennen?

Antwort
von Kuhlmann26, 3

Vermutlich kann jemand mit einer podologischen Ausbildung (medizinische Fußpflege) das eher erkennen, als jemand der kosmetische Fußpflege betreibt.

Am ehesten kann das aber ein Orthopäde.

Gruß Matti

Antwort
von muschmuschiii, 35

wenn sie medizinische und nicht nur kosmetische Fußpflege anbieten, können sie es erkennen.

Antwort
von konzato1, 37

Auf Grund ihrer großen / langjährigen Erfahrung können gute Fußpflegerinnen Probleme an den Füßen erkennen.

Sie können auch Empfehlungen zu Schuhen geben. Dass man nicht so oft Hochhackige anziehen soll oder lieber Schuhe mit echtem Fußbett kaufen soll (Beispiel).

Kommentar von aannalee ,

warst du mal bei der fußpflege?

Kommentar von konzato1 ,

Nein, aber ich war mal mit einer Podologin befreundet, die mir einige Sachen erklärt hat.

Kommentar von aannalee ,

fußpflege muss man auch tun mögen bei fremden füßen

Kommentar von Maybewrong ,

Zwischen Fußpflege und Podologie ist ein himmelweiter Unterschied.
Ein Podologe hat min 2 Jahre Ausbildung und musste alle notwendigen Prüfungen bestehen. Fußpflege kannst du dich nach 1 Woche nennen.

Kommentar von konzato1 ,

Die Podologin hat mir auch Sachen erklärt, für die man keine 2 jährige Ausbildung benötigt.

Und außerdem sprachn ich von "großer / langjähriger Erfahrung".

Kommentar von aannalee ,

warst du mal beim arzt mit deinen füßen?

Kommentar von aannalee ,

gehst du zur fußpflege?

Kommentar von Maybewrong ,

Die Rede war erst einmal von Fußpflege dann kamen Podologen ins Spiel.
Aber die beiden sind nun eimal nicht gleich zusetzen.
Und quasi gehe ich tagtäglich zum Podologen, denn meine Mutter ist eine und sogar Heilpraktikerin der Podologie.

Kommentar von konzato1 ,

Das habe ich auch nie bestritten, dass eine Podologin eine ganz andere Ausbildung hat als eine Fußpflegerin.

Nur ist eben eine Fehlstellung der Füße keine riesige Wissenschaft, um dies zu erkennen. Dass mein Kumpel Plattfüße hat, habe ich (ohne jegliche Ausbildung) schon vor einigen Jahren erkannt, als wir unsere Fußabdrücke im Sand verglichen haben.

Eine Therapie, eine richtige Diagnose..... zu stellen, ist dann noch ne ganz andere Sache. Danach wurde aber nicht gefragt.

Antwort
von Walum, 23

Das kann sogar ich. Aber die Diagnose sollte ein Orthopäde stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten