Frage von NoLif, 104

Können Frauen streitsüchtig sein?

Hallo alle zusammen :) Ich (m/21) hab da mal eine Frage an euch. Also meine Freundin und ich streiten uns am laufenden Band, wenn wir uns nicht sehen. Wenn wir zusammen was unternehmen oder sie bei mir ist, dann nur ab und zu. Meistens fängt sie einen Streit an (90%), ich gebe klein bei und dann kommt sie mit der nächsten Sache.. Das zieht sich auf 3-4 Punkte hin.... Wiederholte Entschuldigugen meinerseits und dann tritt der letzte Akt ein. Der darin besteht, dass sie meine Entschuldigungen nicht mehr ernst nehmen kann. Es handelt sich ausschließlich nur um Dinge, bei denen ich nie die Fassung verlieren würde. Um ein passenden Vergleich zu schaffen.. hmmm.. Die Streits, die auf mein Konto gehen lassen sich an einer Hand abzählen( und das in 2 Jahren Beziehung ) ihre hingegen würden ein 400 Seelen Dorf um die Hände bringen. Ist das normal ?

Antwort
von pingu72, 26

Nicht alle sind so, ich hasse Streit!  Schlage sie doch mal mit ihren eigenen Waffen: provoziere eine Zeit lang Streit, tu beleidigt usw. Ich wette das findet sie irgendwann nichr mehr lustig! Dann weiß sie mal wie es dir immer geht und kommt hoffentlich zur Vernunft...oft hilft das!

Antwort
von LiselotteHerz, 55

Wie kann man sich denn streiten, wenn man sich nicht sieht. Schreibt sie Dir dann Mails, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Es gibt streitsüchtige Menschen, bei beiden Geschlechtern. Wenn diese Vorhaltungen ohne jeden Sinn sind, solltest Du Dir überlegen, ob Du diese Beziehung weiterführen möchtest. Wenn das jetzt schon so ist, wie soll das werden, wenn ihr mal zusammenlebt? Dann genügt evtl. eine falsch hingestellte Zahnpastatube, um einen Streit vom Zaun zu brechen.

Ich bin weiblich und ich hasse Streit, meistens die reine Zeit- und Energieverschwendung. lg Lilo

Kommentar von NoLif ,

Ich spreche für viele Jugendliche, wenn ich sage: Whats app hat mein Leben zerstört. Ja da gebe ich dir vollkommen recht und Stimme dir bedingungslos zu! Ich hasse es auch zu streiten.

Kommentar von SabineHH22 ,

Gib doch nicht WhatsApp Schuld. Das liegt nicht an der Technik sondern an die Nutzer. Wenn mein Freund online war und mir nicht zurückgeschrieben hat, raste ich ja auch nicht gleich aus und mache ihm Vorwürfe. Ich kenne ihn und weiß halt, dass er zurückschreibt, wenn es die Arbeit gerade erlaubt. Da sollte man auch einfach reifer und gelassener mit umgehen, dann passt das schon.

Antwort
von SabineHH22, 44

Streitsüchtige Menschen gibt es, egal ob Frau oder Mann. Eine Freundin von mir zum Beispiel, die hat es wirklich absichtlich immer bei ihrem Freund zum Streit kommen lassen, weil sie es toll fand.

An deiner Stelle würde ich mich gar nicht für jeden Mist entschuldigen, nur damit du kurz 5 Min deine Ruhe von ihr hast. Ich würde sie mal ordentlich zur Vernunft bringen und ihr mal im ernsten Ton sagen, dass du auf so ein Verhalten keine Lust mehr hast und sie sich gefälligst einkriegen soll.

Kommentar von NoLif ,

Das ist schön geschehen. Nicht nur einmal... Dann gibt sie klein bei und spätestens am nächsten Tag geht es wieder los

Kommentar von SabineHH22 ,

Ja und dann kannst du sie direkt am nächsten Tag fragen: wie lange das Spiel nun weitergehen soll? Und ob sie es nicht einfach mal gut sein lassen kann. Gibt eh nur graue Haare und Falten. ;-)

Kommentar von LiselotteHerz ,

Nicht nur das, ich bin der festen Überzeugung, dass aus streitsüchtigen Menschen verbitterte Menschen werden. Die können sich meist einfach selbst nicht leiden und lassen ihren Frust an anderen aus. Wir hatten mal eine Nachbarin, die ständig am rumkreischen war - so sah sie auch aus. Mein Mann sagte mal, wir mussten das ja schließlich täglich mit anhören, jeder bekommt das Gesicht, das er verdient. Die haben wir nicht einmal freundlich oder gar lachend gesehen.

Kommentar von NoLif ,

Ich werd's versuchen ! Danke für deinen Rat :)

Kommentar von SabineHH22 ,

LiselotteHerz hat recht! Aus deiner Freundin soll ja keine verbitterte Katzenlady werden, die den ganzen Tag nur meckert und mit sich selbst redet. ;-)

Antwort
von konstanze85, 23

Natürlich können Frauen streitsüchtig sein, ebenso Männer, das ist geschlechsunabhängig.

Normal ist es nicht, nein.

Deine Freundin ist entweder unzufrieden mit sich und ihrem Leben oder sie braucht diese Streitereien, weil sie mit Harmonie absolut nicht umgehen kann. Es gibt wirklich Menschen, für die Harmonie "langweilig" ist.

Du solltest mal Tacheles mit ihr reden. Mach ihr ruhig aber bestimmt klar, dass Du das so nicht mehr ertragen kannst und dass ernsthaft eure Beziehung auf dem Spiel steht, wenn sie daran nicht arbeitet und sich zusammenreißt.

Und bleib ernst und bei Deinem Standpunkt. Du musst das mal wirkiclh durchziehen, sonst nimmt das kein Ende.

Meistens sind solche Menschen auch sehr nachtragend und bringen in einen neuen Streit alte Sachen mit rein, die eigentlich geklärt waren.

Kommentar von konstanze85 ,

Nenn doch mal ein paar Beispiele, wie ein Streit entsteht und worum es dann immer geht. Sind das immer andere Sachen? Erzähl mal mehr.

Kommentar von NoLif ,

danke für deine Antwort. Würde bereits schon gefragt. Könntest du's bitte nachlesen, weil sonst müsste ich nochmal einen halben Roman schreiben :P vielen Danken :)

Kommentar von NoLif ,

Antwort dandy100

Kommentar von konstanze85 ,

Hab's gelesen. Die hat Dich ja ganz schön unter der Fuchtel, will Dich kontrollieren und Du hast zu parieren.

Du musst unbedingt auf den Tisch hauen und ihr nicht bei jeder kleinen Sache gleich Rede und Antwort stehen.

Wenn Du ihr einmal etwas klargemacht hast, dann muss es reichen. Fängt sie von vorn an, mach ihr klar, dass du einfach keine Lust hast Dich immer zu wiederholen und dass ihr das Thema schon hattet, Punkt.

Du musst da wirklich "härter" werden. Die tanzt Dir auf der Nase rum, wie man das aus Deinem Beispiel rausliest.

Antwort
von Maxipiwi, 17

Vielleicht gehört sie zu den Menschen, die immer recht haben wollen und sich gern streiten. Die gibt es leider. Ist aus der Ferne aber schwer zu beurteilen. 

Kommentar von NoLif ,

und dandy100 habe ich ein Beispiel gebracht.. Meine Nerven gehen daran zu Grunde

Kommentar von Maxipiwi ,

Das ist verständlich. Da hilft nur Klartext oder die Konsequenzen ziehen. Wer will sich schon ständig rechtfertigen? 

Antwort
von dandy100, 33

da müssest Du mal ein paar Beispiele nennen, um sich ein Bild machen zu können, worum es denn geht, ob es immer dieselben Streitpunkte sind oder dauernd etwas anderes, ob sie sich an bestimmten Verhaltensweisen stört - so kann man das nicht beurteilen.

Kommentar von NoLif ,

okay okay. Zum Beispiel heute Morgen! Auslöser für den Beitrag und ein perfektes Beispiel. Sie will das ich mein Handy auf laut habe und um die Uhr erreichbar bin. Verständlich und akzeptabel. Heute bin ich nicht zur Arbeit, weil es mir momentan nicht so gut geht.. Wenn man jeden Tag so früh raus muss, ist es natürlich ein positiver Nebeneffekt, dem Gemüt morgens nicht etwas Ruhe zu gönnen anstatt früh aufzustehen. Meine Freundin war sauer weil ihre Nachrichten für 4 Minuten nicht angekommen sind... Und das jeden Tag wenn sie verpätet einstreffen. und jeden Tag erklär ich ihr dass das Internet seit einiger Zeit bei Kor zubuase spinnt. Aber anstatt sich mit der Antwort zufrieden zu geben, kommt die Frage täglich , min 3 mal.. okay erstmal das heute morgen. Dann wieso mein Handy nicht auf laut ist. Also wenn ihre Nachrichten später ankommen, dann tritt der Ton auch verspätet ein oder etwa nicht ? und letzten Endes, weil ich eine Stunde längere geschlafen habe, als ich es mir gestern vorgenommen hatte.

Kommentar von dandy100 ,

Sowas ist natürlich wirklich nervig und ein ziemlich eindeutiges Anzeichen, dass sie klammert. Immer erreichbar sein müssen, sofort alles beantworten, sofort ans Handy gehen - ich würde mich an Deiner Stelle nicht ständig entschuldigen sondern mal versuchen grundsätzlich klarzumachen, dass diese Art der Kontrolle aufhören muss und dass der entscheidende Punkt in einer Beziehung, nicht die ständige Erreichbarkeit ist, sondern das grundsätzliche Vertrauen, dass alles in Ordnung ist.

Die Gründe, warum man mal nicht antwortet, irgendwas dazwischenkommt, das Handy mal nicht auf laut steht, sind völlig egal.

Solange Du aber immer wieder versuchst zu erkären, warum dies oder jenes passiert ist, gehst Du auf den Streit ein - das würde ich an Deiner Stelle nicht mehr machen sondern das Ganze grundsätzlich klären und verlangen, dass sie einen gewissen Spielraum, den nun mal jeder Mensch braucht, akzeptiert, sonst hört das nie auf.

Antwort
von Kuno33, 26

Was "normal" ist, ist schwer zu sagen. Wenn es Euch Beiden oder einem von Euch nicht gefällt, habt Ihr ein Beziehungsproblem. Das können nur beide lösen. Das Wichtigste ist dabei der folgende Grundsatz: Du kannst Deine Partnerin / Deinen Partner nicht ändern. Du kannst immer nur Dich verändern. Umgekehrt ist das genau so.

Es kann sehr hilfreich sein, ein Klärungsgespräch in Anwesenheit einer von beiden anerkannten Vertrauensperson zu führen. Wichtig ist, dass das Vertrauen von beiden kommt. Wenn das auch nicht funktioniert, besteht noch die Möglichkeit einer Paartherapie bei einem entsprechend ausgebildeten Therapeuten oder Berater.

Antwort
von Strolchi2014, 29

Neee das ist nicht normal. Man kann zwar streitsüchtig sein und das nicht nur Frauen aber so wie du es beschreibst, ist es schon heftig. Deine Freundin scheint mit sich und ihrem Leben nicht zufrieden zu sein.

Antwort
von sveja26, 11

Nein, ich finde nicht, dass das normal ist. Ich wäre es auch irgendwann leid, ihre Launen bzw. ihre Steitlust zu ertragen.

Aber wie heißt es so schön? "Du hast Recht und ich meine Ruhe."

Vielleicht hilft es ja, einfach nicht drauf einzugehen und sie bocken zu lassen.

Antwort
von FantaFanta76, 12

Normal ist das ganz bestimmt nicht. Deine Freundin scheint irgendwie unzufrieden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten