Frage von ichweisnetwas, 61

Können Frau und Mann auch Jahre später wieder zueinander finden?

Tag Leute,

Ich frag das wegen meiner Ex mit der ich nun schon einige Jahre getrennt bin. Wir haben zusammen eine Tochter und es gab viele viele Probleme und beide waren mehr oder weniger irgendwo schuld das es eben nicht klappen wollte. Ich will sie nicht zurück aber ich weis eben auch nicht was in einigen Jahren eventuell ist.

Wir haben beide neue Partnerschaften versucht aber sowohl bei mir als auch bei ihr war es nie so real wie es eben bei uns damals war. "Sagte sie selbst genau mit diesen worten"

Das Hauptproblem ist denke ich das sie sozusagen auf der lichtseite und ich auf der schattenseite dieser welt geboren und gelebt habe.

Sie hatte ne wundervolle kindheit und ist auch sonst eigentlich total friedlich liebevoll etc. Ich hingegen kannte sehr lange nichts auser gewalt, hass, Verzweiflung etc.

In der beziehung hat es mich mehr und mehr auf die gute seite gezogen aber letztlich gings dann eben doch in die Brüche. Eventuell weil die unterschiede schlichtweg gravierend sind.

Es gab keinen "wichtigen" grund für die trennung. Es geschah eher aus vernunft.

Aber es ist eben merkwürdig das wir nicht wirklich voneinander loskommen. Es gibt immer mal momente wo wir uns wieder wie früher verstehen.

Habt ihr da eventuell erfahrungen? Kennt ihr leute die nach jahren erst wirklich zueinander fanden da sie vorher nicht bereit füreinander waren? Wie funktioniert so eine beziehung dann dauerhaft wenn man grundverschieden ist?

Danke für eure antworten

Antwort
von FouLou, 12

Nach deinem Kommentar würde ich dir empfehlen einfach eine Freundschaft mit ihr zu pflegen. Ich denke das könnte besser passen.

Wenn du abstand und ruhe brauchst biste halt mal für ein paar tage nicht zu sprechen. (ist ja in freundschaften normal) Dann kann man wieder was unterehmen oder sonstwas machen.

Wieso muss es unbedingt ein beziehungsanspruch haben?

Jeder hat sein eigenes leben und man hockt nicht 24/7 aufeinander und man muss auch nicht gemeinsam ein leben planen. Teil aber doch jeweils sein eigenes leben etwas mit dem anderen.

Ändern würde sich nur etwas wenn ihr beide eine Kompromisslösung findet mit denen ihr beide so ein bissel zufrieden seit. Wenns so verschieden ist dann wirds anders nicht wirklich gehen. Das erfordert aber das beide seiten sich dann auch entsprechen dran halten. Und viel viel viel reden.

Ja man kann auch jahre später nocheinmal zueinander finden. Menschen ändern sich. Stetig. Mit 30 ist man nicht mehr so wie 20 und mit 50 nicht mehr so wie 30. Es geschieht natürlich langsamer als in den ersten 20 lebensjahren.

Aber genauso wie diese veränderungen negativ für eine beziehung sein können (klassisches auseinander leben) können sie auch positiv sein.

Antwort
von Januar07, 24

Wenn Ihr Eure aktuellen Beziehungen nicht gefährden wollt, dann verschwende besser keinen Gedanken daran, ob ihr jemals wieder miteinander "rumkramen" könntet.

Kommentar von ichweisnetwas ,

Bei uns ist es ewiges Hin und her, Mal hasst sie mich mal mag sie mich. Mal akzeptiert sie das ich da bin und dann eben wieder nicht.

Wobei es selbstredend nicht wie bei den kids abläuft das die beziehung gestartet wird und dan wieder beendet wird. Ich meine das nur im bezug auf die gegenseitige zuneigung.

Wenn man es realistisch betrachtet wird das nie fnktionieren können. Ich passe einfach nicht in diese heile welt hinein. Brauche oft zeit für mich und abstand oder auch einfach ruhe.

Bekomme ich das nicht und werde eingeengt dann nehme ich mir diese freiheiten einfach ohne rücksicht auf verluste.

Aber wahrscheinlich hast du recht.

Ist halt nur schade da die beiden für mich eben MEINE familie sind.

Und das wird sich nie ändern egal wie sehr sie auch gegen mich steuern würde ich steh hinter den beiden.

Ist wohl einfach nur ein gewisses wunschdenken von mir das es irgendwann funktioniert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten