Frage von Elbenprinzlein, 87

Können Fische den lauten Filter hören?

Ich habe ja so einen lauten Filter und könnte mir vorstellen das die Fische schon die Krise bekommen haben Können die hören ?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 36

Hallo,

nachdem du nun schon die zweite Frage bzgl. deines lauten Filters stellst, solltest du doch mal schreiben, um was für einen Filter es sich handelt.

Eigentlich kenne ich nur Filter - egal, ob Innen- oder Außenfilter - die sehr leise bis unhörbar arbeiten. Alle anderen Filter würden bei mir auch ganz schnell im Müll landen.

Laut werden Filter i.d.R. nur, wenn das Flügelrad (also der Impeller) nicht richtig montiert ist, die Achse beschädigt oder verbogen ist oder alles völlig verdreckt ist. Auch Luft - eingeschlossen im Filter - kann laute Geräusche verursachen.

Lärm ist IMMER ein Anzeichen dafür, dass der Filter eigentlich nicht ordnungsgemäß arbeitet.

Sollte sich der Krach nicht abstellen lassen, dann solltest du dir einen vernünftigen Filter kaufen. Manchmal werden in solchen Komplettsets sehr sehr billige Teile verbaut - diesen Müll muss man ersetzen. Das ist halt der Nachteil bei diesen Billigteilen - das, was man beim Kauf einspart, muss man hinterher wieder ausgeben, damit alles wirklich funktioniert.

Ein Filter ist das allerwichtigste Teil bei einem AQ - funktioniert der nicht wirklich ordnungsgemäß, dann sind die Probleme vorprogrammiert und werden nicht enden.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Elbenprinzlein ,

Ich werde mir auf jeden Fall einen neuen Filter kaufen. Danke :)

Kommentar von Elbenprinzlein ,

Ich habe auch schon versucht, Luftblasen heraus zu schütteln, hat nichts gebracht, verschmutzt ist er nicht, was ist denn das Flügelgrad? Ach, es ist Marina Basic 54 Filter im Komplettpacket

Kommentar von dsupper ,

Ja, das ist genau das, was ich meine. Dieses Komplettset ist zeitweise beim Fressnapf für 25 Euro verkauft worden - da kann der Hersteller keine Qualität hineinpacken - denn er will ja was verdienen.

Die Filter der Billig-Sets sind "billig" - und taugen nichts. Die Filterleistung ist meist nicht ausreichend, sie machen oft viel zu viel Strömung, sie sind so schlecht verarbeitet, dass es - wie bei dir - zu einer permanenten Geräuschentwicklung kommen kann.

Dir einen neuen Filter zu kaufen ist eine wirklich gute Idee.

Denk dabei mal an einen kleinen Außenfilter: die haben ein viel größeres Filtervolumen, die Filterleistung ist also um ein Vielfaches besser und man muss sie viel seltener reinigen (gut für die wichtigen Bakterien). Außerdem nehmen sie im AQ keinen Platz weg und die Reinigung ist viel einfacher (weil man nicht im AQ rum-matschen muss).

Der Eden 501 ist für so ein AQ wirklich äußerst empfehlenswert - und unhörbar!

z.B. hier:

http://www.voelkner.de/products/673946/Eden-Aquarium-Aussenfilter-Aussenfilter-5...

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 35

Hallo Elbenprinzlein,

na ja, optimal ist das natürlich nicht, denn Geräusche sind Schallwellen, die bestimmt genauso stören, wie ein Tinnitus bei uns Menschen!

Warum ist denn Dein Filter so laut? Ist es ein Innen.- oder Außenfilter?

Vielleicht braucht er nur eine Reinigung, oder das Gehäuse überträgt Vibrationen auf das Becken!

MfG

Norina

Kommentar von Elbenprinzlein ,

Es ist ein Innenfilter. Ich habe ihn erst seit ca 3 Wochen oder so. Da ich zu Weihnachten ein neues Aquarium bekommen habe Wenn ich ihn wasche, ist er kurz leise aber später dann wieder so laut. Eigentlich ist er auch erst laut, seit dem vorgestern die Fische rein gekommen sind....

Kommentar von Norina1603 ,

Mit den Fischen hat das sicher nichts zu tun!

Hast Du schon einmal versucht, den Filterkasten in eine andere Position zu bringen?

Verändert sich das Geräusch, wenn Du den Filter etwas von der Scheibe "anhebst"?

Läuft das Wasser genügend schnell nach? Nicht dass mehr Wasser herausgepumpt wird, wie nach fließen kann und er so Luft mit ansaugt!

Ferndiagnosen sind immer schwierig, einfacher wäre es natürlich, mögliche Ursachen vor Ort zu überprüfen, bzw. abzustellen!

Und noch eins, nachdem Du den Filter (das Becken auch?) erst drei Wochen hast, solltest Du die Wasserwerte gut im Auge behalten, nicht dass Du mit nachträglich hohem Nitrit eine böse Überraschung erlebst!

Kommentar von Elbenprinzlein ,

Das Wasser steht seit einer Woche. Vorher hatte ich das 2 Wochen, aber es war sehr trüb, da ich erst Erde drin hatte. Positionsänderungen hatte er auch schon ;]

Kommentar von Norina1603 ,

Ich habe gerade in dem Kommentar bei Daniela gelesen, dass es sich um einen Marina Basic 54 handelt, der doch sehr lang ist, kann es sein, dass Du bei der Reinigung den unteren Gummisauger entfernt hast?

Versuche einmal, während er läuft das Gehäuse zu verändern (drehen oder drücken), oder mit einem Finger hinter den Filter fassen und etwas Druck auszuüben!

Daniela hat schon Recht, dass man mit Billigteilen meist keine Freude hat, doch wenn Du sagst, dass er nach der Reinigung kurze Zeit ruhig läuft, muss es dafür auch eine Ursache geben, denn so schnell legt sich das Filtermaterial nicht zu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community