Frage von Cocokiki3, 37

Können eure Eltern verantowrtungsvoll mit Zucker umgehen?

Die WHO empfiehtl eine Zuckersteuer einzuführen, da das eigene Ermessen der Konsumenten nicht ausreicht um einen verantwortungsvollen Zuckerkonsum zu gewährleisten, denn auch immer mehr Kinder sind Fettleibig.

Die Frage ist nun, wie steht es bei euch? Können eure Eltern verantwortungsvoll mit Zucker umgehen?

Bitte stimmt ab!

http://www.wiwo.de/technologie/forschung/weltgesundheitsorganisation-wieso-die-w...

Antwort
von BlackRose10897, 15
Ja

Ich bin zweifache Mutter und achte natürlich auf gesunde Ernährung.

Wir trinken nur Wasser zu Hause oder Tee. Den süße ich höchstens mit etwas Honig oder Agavendicksaft. Wenn wir essen gehen oder wo eingeladen sind, möchten Sie auch nur Wasser, was die Leute immer verwundert. Aber ich bin ganz froh drum. Sie wissen, dass sie bei Feierlichkeiten auch mal was Süßes trinken dürfen, aber wollen es gar nicht.

Süßigkeiten haben wir so gut wie nie zu Hause. Bei Oma/Opa und Freunden wird aber schon mal genascht. 

Sonntags backen wir auch mal einen Kuchen oder zu Weihnachten eine Ladung Plätzchen, die dann aber auch gut eingeteilt wird.

Meiner Meinung nach sollte man es auch nicht komplett verbieten. Es ist wichtiger, ihnen ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu geben, ein Verbot würde nur dazu führen, dass sie es irgendwann heimlich essen oder wenn sie mal nicht mehr zu Hause sind, es im Übermaß tun.

Ich denke nicht, dass eine Zuckersteuer was ändern wird. Raucher rauchen auch weiterhin, obwohl Zigaretten immer teurer werden. Und ein Alkoholiker wird auch nicht aufhören zu trinken, nur weil der Alkohol teurer wird.

Kommentar von Cocokiki3 ,

finde ich toll.

Antwort
von Grobbeldopp, 22
Ja

Ich halte das für ziemlichen Käse mit der Schädlichkeit von Zucker. Es ist ein schwer zu überblickendes Thema, aber so einen Aktionismus ausgerechnet und ausschließlich gegen Zucker, das kommt mir nicht verhältnismäßig vor.

Was hat die WHO überhaupt zu tun, wenn ihr großes Problem der Beitrag von Zuckerverzehr zu Übergewicht ist?

da das eigene Ermessen der Konsumenten nicht ausreicht um einen verantwortungsvollen Zuckerkonsum zu gewährleisten

Die WHO kann mir mal den Buckel runter rutschen. Die UNO ebenso. So  weltumspannende Übereltern könnte man vielleicht bei anderen Themen gebrauchen, aber nicht bei so etwas banalem wie Zucker. Ich esse den, ich will den kaufen, Mikroverantwortungen wie diese sind mir bewusst egal, ich brauche niemanden der mir in guter Absicht mein Essen verteuert.

Kommentar von Cocokiki3 ,

stimmt wohl.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Na ja, ist nur eine Meinung von vielen.

Antwort
von MonicasFly, 25
Ja

Gesund und ausgewogen kochen hat meine Mama groß geschrieben. Und ich mach das auch, seit ich mich um meine Ernährung selber kümmere.

Antwort
von Parnassus, 22

Es wäre am sinnvollsten die tatsächliche Zuckermenge in Lebensmitteln einfacher erkennbar zu machen. Das würde den Verbraucher tatsächlich Aufschluss geben. 

Ob eine Steuer der richtige Weg ist bleibt zweifelhaft,vorallem wenn es wirklich darum geht, deutlich weniger Zucker zu konsumieren...

Antwort
von Crysali, 18
Nein

Definitiv nicht. Beide reden davon, dass sie weniger Zucker essen wollen und kaufen doch eine Menge Süßigkeiten beim Einkaufen, was natürlich auch uns Kinder verleitet.

Antwort
von wolfenstein, 23

Ich bin selber Vater, und ich gehe Verantwortungsvoll damit um. Lese alle Zutaten und schaue auf jede Tabelle. Fast nur Wasser anstatt Limos

Kommentar von Cocokiki3 ,

chapeau! aber auch ein chapeau an alle kinder die ehrlich antworten.

Antwort
von Ursusmaritimus, 26
Nein

Wenn man sich nach den Vorgaben irgendwelcher "Gesundbeter" richten möchte ist das Leben unmöglich.......

Antwort
von voxymo, 21
Nein

Eine Steuer wird daran aber nichts ändern.

Antwort
von Meli6991, 7

wer ausgewogen und fisch kocht sollte keine Probleme damit haben.

Antwort
von leucolone, 6

Frag doch die 0-11 Jährigen, ich glaube kaum, das ein 15/16 Jähriger so dumm ist und 5KG Zucker pro Tag essen... Oder denkst du das ein 17 Jähriger sich noch wie ein Kleinkind verhält?

Kommentar von Cocokiki3 ,

what?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community