Frage von SchwertKatze, 65

Können Erwachsene noch träumen?

Ich will es nur aus Interresse wissen, denn ich habe mal gehört, dass man nur als Kind träumen kann, stimmt das? Und warum träumt man überhaupt, wie kommt das zu stande?

Antwort
von Shiftclick, 32

Jeder Mensch träumt, jede Nacht, auch wenn er sich nach dem Aufwachen vielleicht nicht mehr daran erinnern kann. Warum wir träumen weiß man nicht, man weiß nur, dass Traumentzug zu Wahn und vielleicht sogar Tod führen kann. Eine Überlegung geht dahin, dass sich Träume beim Konsolidieren des Gedächtnisses ereignen, wenn die Erinnerungen eines Tages sortiert und sondiert und in das Langzeitgedächtnis überführt werden.

Wenn es dich interessiert, was man alles übers Träumen weiß und was nicht, die verschiedenen Theorien dazu und wie sicher oder unsicher sie sind, dann solltest du mal ein paar Bücher zu dem Thema lesen. Wenn du anfangen möchtest, dich in das Thema einzulesen kannst du das bei Wikipedia tun: https://de.wikipedia.org/wiki/Traum

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Viele Erwachsene träumen sogar noch im übertragenen Sinne.

Antwort
von Starlink, 5
warum träumt man überhaupt

Jeder Mensch träumt. Wir träumen nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Das subjektive Erleben ist so lange aktiv, bis wir ableben. Was du meinst ist sicher das intensive Erleben von verarbeiteten Informationen während man schläft. Das ist ein Überlebensmechanismus eines Lebewesens. Wir Menschen z.B. würden ohne Träume nicht überleben. 

wie kommt das zu stande?

Das Unterbewusstsein nimmt tagsüber Informationen auf und nachts werden sie verarbeitet und bestimmten Schemen zugeordnet. Zu den Informationen zählen: 

  • Erfahrungen
  • Erinnerungen 
  • (sensitive, akustische und visuelle) Reize
  • Gedanken
  • Gefühle
  • Vorlieben 

Warum wir uns an Träume erinnern

Während dem Sortierungsprozess "träumen" wir von den Informationen, die gerade vom Unterbewusstsein verarbeitet werden. Dabei bemerken wir nicht alle Informationen, die im Traum auftauchen, denn das ist nicht das Ziel (zumindest ist das meine Theorie). Aus diesem Grund vergessen wir träume instant. Wir erinnern uns nur an Träume, wenn: 

  • unser Unterbewusstsein uns versucht etwas mitzuteilen (Erinnerungen an etwas/ Ängste)
  • wir bestimmte Aktionen noch mal genau überdenken sollen 
  • wir Probleme haben und mögliche Lösungsvorschläge im Traum auftauchen 
  • unser Unterbewusstsein eine Information aus dem Bewusstsein erhält und sie nicht verarbeiten kann, da sie mit vorherigen nicht übereinstimmt 
  • wir mitten in einem Traum (in der REM-Phase) aufgeweckt werden und uns an den Anfang erinnern   

Wieso träumt man so viel "Schwachsinn"?

Wenn etwas verarbeitet wird, träumen wir sehr viel Schwachsinn, was 

meistens nichts mit unseren tatsächlichen Gedanken und Lebenssituationen 

zu tun hat. Normalerweise vergessen wir das Geträumte, wie schon erwähnt, sofort. Die Informationen in unserem Unterbewusstsein werden im Traum zusammengewürfelt wiedergegeben. Es ist also möglich 

alles zu träumen, auch wenn man behauptet nie über sowas nachgedacht zu haben.

 Das Unterbewusstsein rechnet 1 und 1 zusammen und es entsteht etwas vollkommen neues. Das Unterbewusstsein gibt also nicht nur ganz stumpf Informationen wieder, sondern vermischt auch einige, sodass es so wirkt, als würde man etwas neues träumen, oder man würde es zum ersten mal sehen. 

Falls du noch Fragen haben solltest oder etwas noch unklar ist, dann präzisiere ich meine Antworten. 

MfG, Mara :)

Antwort
von signk, 30

Sicher träumen auch Erwachsene, warum auch nicht??!!  Also es gibt Fragen..

Außerdem verarbeitet man dann Dinge,  Situationen die man erlebt hat.  Würde der Körper dies nicht automatisch machen, würde der Mensch wahnsinnig werden. 

Antwort
von DeleteMeMan, 34

Da wir während des Schlafens in die REM-Phase kommen (unabhängig vom Alter), träumen junge, sowie auch alte Menschen.

Kommentar von Doneofficial ,

Die Rapid eye movement phase (REM-Phase) muss nicht zwingend stattfinden, wenn wir träumen, jedoch ist es ein Anzeichen dafür.

Kommentar von DeleteMeMan ,

muss nicht zwingend stattfinden, wenn wir träumen

Habe auch nicht gesagt das Träume in der NREM-Phase nicht möglich sind.

Studien haben allerdings gezeigt, dass man eher in den Morgenstunden in der NREM.Phase Träume hat und eher seltener in den Abendstunden.

Fakt ist aber, das in der REM-Phase die Träume wesentlich stärker ausgeprägt sind.

Tut aber alles nichts zur Sache. Träumen tun wir ja trotzdem in jedem Alter ;).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community