Frage von Moorhuhn68, 58

Können Eltern von Minderjährigen verlangen, dass sie von einem Nebenjob was abgeben?

Ich habe seit kurzem einen Nebenjob, wo ich etwa 60-80 Euro im Monat verdiene. Meine Schwester ist der Meinung, ich soll davon Kostgeld abgeben oder zumindest auf das Taschengeld verzichten, weil sie von ihrem Azubigehalt ja auch nicht alles behalten darf und höhere Kosten hat (Auto usw.) Sie sagt, das würde sie mal auf den Tisch bringen, damit ich mich nicht mehr auf ihre Kosten "Rundfresse". Ich glaube zwar nicht, dass meine Eltern von mir Geld wollen. Sie sind zwar geizig, aber ich glaube, sie finden es ganz gut, dass ich nebenbei arbeite, und ich muss auch so sehr viel selbst bezahlen, was andere aus meiner Klasse von den Eltern kriegen. Aber angenommen, sie wollten, dürften sie Geld von mir verlangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 30

Hallo!

Puh.. schwierige Frage. Ich würde aber sagen: Nein. 60-80 Euro pro Monat sind doch als Taschengeld okay & da würde ich von meinem Kind nichts beanspruchen.. wenn es in die Lehre geht und einige Hunderter verdient werden kann man mal drüber reden, aber bei 60-80 Euro ist das schlicht - sorry - übertrieben. 

Wenn deine Schwester neidisch ist (das wird es sein!) oder sonst ein Problem damit hat, dass sie vllt. zu viel Geld abgibt aus ihrer Sicht, soll sie das mit den Eltern bereden & nicht von deinem Verdienst - der wohl deutlich geringer ist als ihrer - was abzwacken wollen. 

Redet da mal drüber!

Antwort
von Ursusmaritimus, 26

Dürfen dürfen sie schon, aber vernünftigerweise werden sie es wohl nicht.

Es ist gut das du ein eigenes Geld "nebenbei" verdienst und hier ist es aus erzieherischer Sicht angebracht das du den vollen Erfolg deines Arbeitseinsatzes spürst.

Etwas anderes ist es wenn du Ausbildungsvergütung/Erwerbseinkommen hast. Dann ist es Teil des gemeinschaftlichen Wirtschaftens in einer Familie das du deinen Anteil (Kostgeld) zur Familie beisteuerst.


Antwort
von Fratzenkuckuck, 25

Bei dem geringen Gehalt sollten deine Eltern nichts von dir Verlangen!
In der Ausbildung verdienst du meist ca. 600€ dann ist es was anderes.

Und deine Schwester geht das gar nichts an, was du mit deinen Eltern verhandelst!

Falls deine Eltern wirklich etwas von dir haben wollen, dann mach doch einen Deal. Hilf ihnen im Haushalt (Abspülen, Müll runterbringen, Bad putzen...)

Das wollen die bestimmt viel lieber als ein paar Euro. :)

Kommentar von Andine ,

Was ich nicht verstehen kann an dieser Stelle ist, warum man nicht unabhängig von diesem Geld den Eltern im Haushalt helfen soll? Das Schmutzige Geschirr z.B wird ja von allen produziert

Antwort
von tmtbry, 16

Bei sowenig Geld ist diese Diskussion mit deiner Schwester ziemlich unnötig und deinen Eltern bringt es sicher auch nichts wenn du ihnen was abgeben würdest. Sie bekommen ja monatlich Geld um dich zu ernähren also behalte es einfach und mach dir keine Gedanken!:)

Antwort
von Shiftclick, 21
Kommentar von Ursusmaritimus ,

Ja, aber bei Minderjährigen haben die Eltern Verfügungsgewalt über Einkommen der Kinder und bei Erwachsenen Kindern gibt es Alternativen.....Tür auf Kind raus Tür zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten