Frage von AlisonApril, 70

Können Eltern sich überall einmischen?

Hallo,
Also ich hatte eine Diskussion mit meinem Vater und der meinte ob ich Probleme in der Arbeit habe mit  Geschreie und meinte das ich nichts hin bekommen würde wie ich mich anstelle... Und immer wieder komme solche Aussagen wie du wirst ne Putzfrau und alles mögliche Dann bin ich weinend ins Zimmer gegangen und er fragte mich ob jemand mich mobbt und So ich sagte nein ich bin nur alleine verstehe mich mit nimanden und es geht das Gerücht das ich schwanger bin um... Es ist nicht das erste mal das Gerichte sich bilden und ich einfach unglücklich dort bin... Und ich denen eigentlich kein Grund für die Gerüchte gebe den ich bin still mach meine Arbeit und rede mit auser 2-3 Personen mit nimanden...So ich Wechsel jetzt so oder so die Firma... Mein Vater darauf hin ruft in der Firma an!! Ich sagte zu ihm das er das nicht
Machen soll ich regle selber meine Probleme ich bin kein kleines kind mehr und ich will einfach nicht das er sich einmischt wenn ich das alles schon geklärt habe... Und auch wenn das aufhören würde will ich einfach nicht dort bleiben weil einfach es mit dort nicht gefällt und es mich unglücklich macht. Er sieht das als so großes Problem an weil ich die Firma Wechsel will ist das nicht meine Entscheidung ? Wo ich arbeite und wo nicht ? Wenn mir das kein Spaß macht? Wie sieht ihr das jetzt hat er recht dort hin zu gehen anzurufen Abwohl ich das nicht will?!!! Sich überall einzumischen!!?
Ich bin ein Mädchen und 18

Antwort
von Akchrizz, 26

Du bist im Recht. Du bist Volljährig und kannst für dich Gesetzlich selbst sprechen. Mein Tipp an dich ist dich unabhängig von ihn zu machen (eigende Wohnung und Kontackt minimieren) damit er sieht das er sich halt nicht alles erlauben kann und du auch ohne ihn klar kommst. Ich bin mit 16 von zuhause weggelaufen und lebe seitdem alleine und mein Vater konnte nichts dagegen machen und hat es am Ende apzetiert das ich erwachsen werde und er mich nicht mehr beeinflussen kann. Wenn du möchtest kannst du mich gerne weiter um Rat fragen. Schreib mich dazu einfach privat an. Ansonsten viel Glück und Kopf hoch.

Antwort
von Accountowner08, 8

ja, um 18 herum, das ist das Alter, wo man sich von den Eltern ablöst, aber noch nicht ganz abgelöst hat. Früher war es klar, dass sich die Eltern dann nicht mehr einmischen, aber jetzt gibt es sogar schon Elternabende für Unis...

Rede mit deinem Vater, und wenn es nichts nützt, erzähle ihm nichts mehr.

Antwort
von Nordseefan, 24

Er darf dir natürlich Ratschläge geben.

Aber richtig "einmischen", beim Betrieb anrufen und um Auskünfte bitten, dir den Wechsel verbieten, etc, das darf er nicht, da du 18 Jahre alt und somit volljährig bist

Antwort
von johnnymcmuff, 21

Ich bin ein Mädchen und 18

Dann bist Du volljährig und es geht Deine Eltern nichts an.

Was Du machst ist alleine Deine Entscheidung.

Antwort
von lastgasp, 18

Ich bin ein Mädchen und 18


Dein Text klingt eher wie unreifes Geschwätz einer 14-jährigen. Zur Erinnerung: Du bist volljährig und kannst ausziehen. Sonst solltet Ihr Euch vielleicht einmal in Ruhe hinsetzen, unter Umständen eine/n Vermittler/-in einschalten (Onkel, Tanten, Großeltern?) und Eure Interessen abstimmen.

Du solltest Dich allerdings auf das Totschlags-Argument vorbereiten, dass Du Deine Arbeitsstelle täglich wechseln darfst, solange Du das selbst finanzierst.

Antwort
von laadygaga16, 27

Nein hat er nicht und die Firma darf normalerweise auch nichts privates preisgeben da du volljährig bist

Antwort
von Dotter1981, 18

Nein, wenn du 18 bist, dann hat er kein Recht dazu.

Antwort
von Leisewolke, 16

Papa will dir doch nur helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community