Können Elektronen verbrennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Verbrennung ist eine Reaktion mit Sauerstoff. Elektronen reagieren nicht, also nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 09:57

ja und was passiert dann mit den Elektronen wenn sie ihren Kern nicht mehr schützen?

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 10:08

so z.b. durch die Verbrennung von Laub ensteht z.b. Kohlenstoff. Die elektronen von des laubes werden labil und binden sich danach an dem Kern des Kohlenstoff es? richtig verstanden?

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 10:14

das weiss ich danke. Aber war mein Beispiel richtig?

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 10:15

angenommen du verbrennt silber oder gold mit 1 mio grad, was bliebe übrig?

0

bei sehr hohen Temperaturen können Protonen Elektronen absorbieren und sich in Neutronen vewandeln...

Elektronen können auch mit Positronen zusammenstossen (das sind sozusagen anti-elektronen), dann verschwinden beide und emitieren Photonen. (Heute sind aber kaum Positronen in Umlauf, sondern viel mehr Elektronen, deshalb kann unsere Welt existieren, wie sie existiert, sonst würden sich ständig Elektronen und Positronen miteinander vernichten, und es gäbe keine Materie, wie wir sie kennen)

Genauso können sich auch spontan Elektron/Positron-Paare "aus dem Nichts" bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 10:27

macht das die Sonne nicht? Sind Neutronen und Neutrinos das selbe?

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 12:03

ah OK. trotzdem danke

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 13:49

hey Accountowner natürlich gibt es auf der Sonne Atome? kann mich sogar dran erinnern das es die Fraunhofer Linie gibt mit der bemessen wird welche Elemente es im Sonnenkern in welcher Menge gibt. da die Spektrallinien abnehmend sind konnte sogar das alter und die Zukunft der Sonne vorausgesagt werden.

0
Kommentar von EcksMecks2012
05.04.2016, 13:52

Beispiel. verbrennen mal Magnesium und leite das abgesendete Licht (Photonen) durch ein prisma. auf einem weißen Blatt Papier müsste dann die passende spektralfarbe erscheinen. genauso wird das noch heute nur in einem anderen umpfang bei der Sonne gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?