Frage von striepe2, 38

Können einzelne Eigentümer einer Eigentümergemeinschaft ohne Beschluß Teilungserklärungen vornehmen?

Bei Gründung der Eigentümergemeinschaft mit 21 Häusern + einem Gemeinschaftshaus wurde ein Kontrakt mit einer Betreuungsgesellschaft geschlossen. Es wurde festgesetzt, das dieser Kontrakt mit der Betreuungsgesellschaft bindend bleiben muss. Änderungen durch Beschlüsse wurden strikt untersagt.

Können später einzelne Eigentümer trotzdem eine solche Teilungserklärung nur für ihre 3 Häuser erwirken, wodurch die Betreuungsgesellschaft gegen den Willen der anderen Eigentümer ausgeschlossen wird?

Antwort
von schleudermaxe, 34

... wenn denn die Gerichte mitspielen bestimmt. Ich fürchte aber die Wissen, daß jeder Käufer die gerügte TE kennt und somit wird das nichts.

Kommentar von striepe2 ,

Zum Verständnis: Wir gehören zu denen, die eine solche TE nicht wollen! Wir möchten den Gründungsvertrag mit der Betreuungsgesellschaft eingehalten wissen. Wieso Gerichte? Wer muß dabei zu Gericht gehen? Die restlichen 18 Eigentümer?

Kann eine TE einfach so von 3 Personen aus der ETG vorgenommen werden? Danke.

Kommentar von schleudermaxe ,

Es gibt aber doch eine TE und somit wird es keine zweite geben können. Die gesetzlichen Vorgaben sind doch brutal einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community