Frage von Natha123, 117

Können Gefühle kommen?

Ich diskutiere gerade mit einer Freundin, ob das sinnvoll ist, was sie macht oder nicht. Sie hat so ne Freundschaft Plus Sache mit nem Typ am laufen. Er ist relativ frisch getrennt und hat noch Gefühle für die Ex und ist nicht drüber hinweg. Jetzt heult er sich bei ihr aus deswegen und lenkt sich mit ihr ab. Sie tröstet ihn und schläft auch mit ihm. Sie hofft, wenn sie so für ihn da ist, weiß er sie irgendwann zu schätzen und verliebt sich. Ich sage aber: Einmal Freundschaftsschiene und sogar das Geheule über andere anhören, bleibt Freundschaft und wird keine Beziehung. Wie seht ihr das? Von ihren Gefühlen weiß er nichts. Ich denke es ist sinnvoller wieder auf ihn zuzugehen, wenn er das alles verdaut hat und nicht so auf der Freundschaftsschiene. Sie hatte auch der Beziehung kurz was mit ihm, das wurde aber von beiden Seiten nicht weiter verfolgt. Also macht er, zumindest nicht nur, aus Trauer mit ihr rum.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostsee1982, 46

Ich find das so schlimm, dass viele Mädchen so gar keinen Stolz und Selbstwert mehr haben und wirklich in dem Irrglauben leben, über Sex Liebe zu bekommen. Er reagiert sich an ihr ab, nimmt mit was er bekommt und wenn die Ex einmal schnippt ist deine Freundin Geschichte, so sieht das aus.

Kommentar von Natha123 ,

Ja das glaub ich auch. Nur wird sie nicht wiederkommen, sie hat ihn ziemlich mies abserviert und jeglichen Kontakt abgebrochen.

Über Sex denkt sie ja gar nicht unbedingt. Eher weil sie halt dann da ist, wenn es ihm schlecht geht, ihn stützt und wieder aufbaut. Freunde waren sie ja schon vorher, attraktiv findet er sie ja auch und über dieses Trösten denkt sie dass er merkt, dass sie eben tausendmal besser und lieber als seine Ex ist.

Kommentar von konstanze85 ,

Und das trösten, sein ego aufpolieren und für ihn da sein darf sie so lange machen, bis er wieder obenauf ist. Dann wird er sich bei ihr bedanken, sich neu verlieben (in eine andere) und deine freundin darf von der reservebank aus zusehen. 

Wie ostsee schon sagte, kein stolz und selbstwertgefühl. Und ein mädchen, das das nicht hat, hat sich als feste partnerin schon mal selbst ins aus geschossen.

Kommentar von Natha123 ,

Ja ich denke auch, dass das Risiko besteht.

Meinst du dass sie sich durch das Trösten sogar als mögliche Partnerin ins Aus schießt? So krass hab ich das bisher gar nicht gesehen. Halt mehr so, dass man sich halt doch eher weniger verliebt durch das Getröste, sondern platonische Gefühle und Sympathie und eher weniger Liebe entsteht.

Dass er sie dann einfach fallen lässt, glaube ich nicht. Freundschaftlicher Kontakt besteht ja seit sie sich kennen, aber davon hat sie auch nichts die gutw Freundin zu sein und er verliebt sich wieder in eine andere.

Im Ergebnis ist also wohl erstmal Rückzug das Beste für sie. Vielleicht kommt irgendwann in Zukunft ihre Gelegenheit wenn er gedanklich wirklich frei ist.

Kommentar von konstanze85 ,

Durch den sex hat sie sich ins aus geschossen. 

Klar werden sie freunde bleiben, aber mehr nicht. Sobald er gedanklich wieder frei und obenauf ist, sucht er sich eine freundin, mit der er bei null amfangen kann und in die er sich verlieben kann. 

Kommentar von Natha123 ,

Oh man, tut mir so leid für sie, dass es so aussichtslos ist.. :-( 

Ich hoffe er findet wenigstens nicht bald eine neue, das würde sie mega verletzen..

Kommentar von Ostsee1982 ,
 

Und das trösten, sein ego aufpolieren und für ihn da sein darf sie so  lange machen, bis er wieder obenauf ist. Dann wird er sich bei ihr bedanken, sich neu verlieben (in eine andere) und deine freundin darf von der reservebank aus zusehen. 

Die Antwort von kostanze kann in nur zu 100% unterstreichen. Wenn ich jemanden toll finde, dann nicht, weil er gut im Bett ist und mich tröstet, sondern, das Gesamtpaket aus ganz vielen Dingen ist ausschlaggebend. Wenn sie schon länger befreundet sind warum wurde er da nicht schon auf sie aufmerksam?

Nach meiner Erfahrung, ist es in der Liebe (unter gesunden Menschen) immer 0 oder 1, an oder aus. Es ist immer ein ja oder nein. Ein "weiß nicht", "vielleicht", "es passt im Moment nicht" oder Ähnliches ist IMMER ein taktisches Hinhalten oder ein NEIN.

Es mag sein, dass das für sie verletzend wäre wenn er einen Neue findet aber sicher besser als wenn sie sich weiterhin Hoffnungen macht wo keine sind. Je höher die Erwartungshaltung umso tiefer der Fall.

Kommentar von Natha123 ,

Ja stimmt wohl, Trost und Sex führen nicht zu Liebe. Sie hofft halt immernoch, dass er irgendwann sieht was für ein toller Mensch sie ist und wie gut er es mit ihr haben könnte..

Ja stimmt ein vielleicht oder ein irgendwann später gibt es in der Liebe nicht. Aber manchmal Liebe auf den zweiten Blick. Funktioniert aber halt nicht, wenn einer sich direkt verliebt und dann hofft, dass irgendwann mal Gefühle kommen könnten. 

Am besten wäre es wohl, wenn er mal endlich merken würde, dass sie Gefühle hat und das ganze beendet, weil ich nicht denke, dass sie von ihm wegkommt bis er dann wirklich ne andere hat und das tut dann wohl doch noch mehr weh, dann so abserviert zu werden nachdem man als Trostpflaster recht war.

Antwort
von Jennyfeat, 41

Ich selber hatte Freundschaft Plus. Finger weg!

Er benutzt sie als Lückenfüller und das weiß sie doch sicherlich ?!

Das Problem ist einfach: selbst, wenn er sich für sie entscheiden sollte, wird es nie funktionieren. Die Beziehung läuft auch nur auf das Lückenfüller-System hinaus.

Man sollte nie in eine Beziehung, wenn man grade frisch getrennt ist.

Bei mir war das so: Ich hatte 10 Monate einen Freund und nur Stress. Dann hab ich Schluss gemacht und zur Ablenkung hatte ich jemanden, der sich rührend um mich gekümmert hat und ich hab auch mit ihm geschlafen. Irgendwann gestand er mir das er so langsam Gefühle bekommt. Dann bekam ich auch welche, aber hab diese abgestritten, weil ich nicht wieder in eine Beziehung wollte. 

Als er mir dann sagte er sei jetzt in einer Beziehung, wurde mir klar wie groß diese Gefühle dann doch waren. Nun ja der verliebte ist am Ende so oder so der leidende! Also rate ihr sie soll es komplett lassen. 

Kommentar von Natha123 ,

Dann hätte es bei dir ja sogar positiv enden können, hatten ja beide mal Gefühle.

Ja das meine ich auch. Rückzug und nicht mehr trösten wegen der Ex und wenn er drüber hinweg ist mal schauen was sich noch so ergeben könnte.

Kommentar von Jennyfeat ,

Hätte... vielleicht. Im nachhinein bin ich froh das es nicht dazu gekommen ist. Ich bin jetzt seit einem halben Jahr mehr als glücklich vergeben und er ist einfach wie ich. Er ist der den ich mir immer erträumt hab.

Selbst das würde ich mir ersparen. Zu deren Freundschaft gehört jetzt eben genau dieses Thema und selbst, wenn er nur in der Beziehung sagt ,,Danke das du in der Zeit für mich da warst" oder irgendwas anspielt auf diese Phase die jetzt ist, kann es krachen...

Wenn sie die Beziehung eingehen möchte, okay. Aber du kannst sie nur vor dem warnen. Er wird sie so oder so als Lückenfüller nehmen. Ob er es bewusst macht oder nicht.

Kommentar von Natha123 ,

Mhm stimmt, etwas vom Trostpflaster und zweite Wahl hat das dann immer.

Oh man, sie tut mir echt leid und ich würde mir sehr für sie wünschen, dass das alles gut ausgeht. Er ist ja eigentlich auch echt ein lieber Kerl..

Antwort
von UnitatoIsLife, 56

Freundschaft  plus mit Gefühlen läuft nicht man merkt doch jetzt schon das sie nur zum ablenken da ist 

Kommentar von Natha123 ,

Ja momentan macht er das wohl wirklich als Ablenkung. Aber sie hofft, dass er dann entdeckt wie toll sie für ihn da ist und er sich deshalb dann verliebt.

Aber nur das klassische Ausnutzen als Trostpflaster ist es nicht. Er hört sich auch ihre Probleme an und ist für sie da und sie kennen sich auch schon länger.

Aber ich denke sie geht den falschen Weg und muss dringend aus dieser Freundschaftsschiene heraus.

Antwort
von konstanze85, 55

Das ist und wird weder freundschaft noch beziehung.

Sie ist nur eine lückenfüllerin mit der er sex zum ablenken hat.

Wenn das für sie ok ist, ist es gut.

Wenn sie gefühle für ihn hat, wird sie verlieren, egal wie sie vorgeht.

Kommentar von Natha123 ,

Hab ich vielleicht etwas zu unklar formuliert. Freunde sind sie schon, kennen sich auch schon ca 1 Jahr. Seine Beziehung ging nur ca 4 Monate.

Und er hört sich auch ihre Probleme an. Nur glaube ich halt nicht, dass Freundschaft und Sex der Weg in eine Beziehung sind. Und so werden ihre Gefühle ja immer mehr...

Und ihr tut es weh ihn über sie reden zu hören..

Kommentar von konstanze85 ,

Sobald es ihm wieder gut geht, wird er sich neu verlieben und deine freundin ist wieder zur "guten kumpeline" degradiert. Sie hat sich mit ihrem verhalten selbst den weg in eine beziehung versperrt. 

Kommentar von Natha123 ,

Krass dass ihr das alle schon als komplett versperrt seht. Lassen sollte sie es ja meiner Meinung nach im Moment definitiv auch. Aber als total aussichtslos sehe ich das alles nicht.

Sie mögen sich und sie zieht ihn ja auch sexuell an. Aber jetzt ist halt der falsche Moment da Gefühle bei ihm auslösen zu wollen. Gibt ja immer mal wieder Freundschaften aus denen mehr wird. Aber in sein Trostpflaster wird er sich eher weniger verlieben..

Ich werde ihr auf jeden Fall raten ihn erstmal nicht mehr zu sehen.

Kommentar von konstanze85 ,

Reden wir mal tacheles. Ich denke du sprichst von dir.

Es ist egal, ob du nun so weitermachst oder nicht, denn es ist schon passiert. Klar kann aus freundschaften mehr werden, aber nicht aus sowas. Außerdem...wärst du eine potentielle partnerin für ihn, hätte es die ex gar nicht erst gegeben. 

Durch den sex und das trösten, sich anhören wie sehr er die ex vermisst, hast du dir den weg versperrt. Wenn es ihm gut geht, will er neu anfangen, du bleibst die gute freundin. 

Lass es lieber bleiben und sei nur eine freundin ohne sex, du tust dir nur weh

Kommentar von Natha123 ,

Haha nein um mich geht es nicht, auch wenn ich ähnliche Probleme hab (hab auch was mit einem, der nur was lockeres will und ich will eig ne Bzh, aber er liebt wenigstens auch keine andere^^)

Ja sehr hoffnungsvoll ist ihre Lage wohl wirklich nicht mehr. Aber ich denke, wenn es mit dem Sex den sie hatten nichts wird, wäre es ohne auch nichts geworden. Es tut mir einfach nur so mega leid für sie, ich würde ihr echt wünschen dass es was wird.

Am besten ist wohl wirklich Abstand zu ihm. Nur wird sie da eh nicht drauf hören. Aber vielleicht geschieht ja ein Wunder. Hab halt auch bisschen Angst, dass sie sozusagen die "Übergangsfrau" wird und er sich drauf einlässt, wenn er weiß was sie will, einfach weil sie halt gerade da ist und besser als nichts..

Und dass es die Ex nicht gegeben hätte glaube ich nicht. Ich und mein Ex waren 5 Jahre zsm und sind als wir uns schon gekannt haben auch noch zuerst in anderen Beziehungen gelandet. Die Liebe kommt nicht immer auf den ersten Blick :-) 

Freundin ohne Sex wär ja gut, aber dann schüttet er ihr weiter sein Herz aus und sie leidet :-( 

Kommentar von konstanze85 ,

Anscheinend siehst du alles anders, auch ok.

Aber du hast um meinungen gebeten und so sieht meine aus (und die von fast allen usern hier, sehe ich gerade).

Was sie oder du machen, müsst ihr selbst wissen, es sind eure herzen, die kaputtgehen.

Alles gute

Kommentar von Natha123 ,

Ich seh nicht alles anders, eins sehe ich genauso: Viel Aussicht, dass es ein für sie positives Ende nimmt, gibt es wohl wirklich nicht.

Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Rat! Ich werde versuchen sie zu einem zumindest vorübergehenden Kontaktabbruch zu überreden bis ihre Gefühle weg sind, vielleicht ist dann ejne Freundschaft möglich.

Und mein Herz bricht keiner. Ich weiß inzwischen, dass er sich nicht verlieben wird und genieße es solange es dauert ;-) 

Kommentar von konstanze85 ,

Nichts für ungut, aber wenn man sich deine fragen ansieht, dann bist du auch in deine affäre verliebt, er aber nicht in dich. Aber wie gesagt, ist nicht mein herz.

Also alles gute

Kommentar von Natha123 ,

Ja bin ich auch. Aber ich bin inzwischen soweit, dass ich weiß, dass keine Hoffnung besteht. Ich weiß auch, dass ich es eigentlich ganz lassen sollte, aber im Moment schaffe ich das noch nicht.

Treffe mich auch wieder mit anderen Männern und gehe viel mit Freunden aus, um mich abzulenken und von ihm loszukommen. Und irgendwann bin ich soweit, das ganze zu beenden und den Kontakt abzubrechen. Bis dahin genieße ich seine Nähe und seine Zärtlichkeit wohlwissend, dass es jederzeit vorbei sein kann, wenn die Richtige vor ihm steht.

In dem Punkt geb ich dir definitiv Recht, gut fürs Herz ist das nicht, aber das wäre es von Anfang an nicht gewesen.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Krass dass ihr das alle schon als komplett versperrt seht.

Das ist Lebenserfahrung die sich mit den Jahren anhäuft mit der man gewisse Verhaltenszüge an einem Menschen besser einschätzen lernt und dieses taktieren wird auch weniger. Man kann sich ewig an einem Kontakt festbeißen wo es vielleicht irgenwann in der Zukunft mal was geben könnte oder sich jemanden suchen der ein klares Interesse signalisiert. Jeder muss für sich entscheiden was er sich antun möchte und wenn das bedeutet einem Mann der verlassen wurde hinterher zu rennen dann soll sie das tun. Entweder sie fällt auf die Nase oder sie fällt auf die Nase, entweder er serviert sie ab sobald es ihm wieder gut geht oder er lässt sich auf eine Beziehung ein um über die Ex weg zu kommen. Klingt beides nicht verlockend. Nur weil man auf der einen Seite tröstend den Arm um ihn legt und gleichzeitig das Röckchen anhebt deswegen ist noch keine große Liebe ausgebrochen.

Kommentar von Natha123 ,

Ja die Lebenserfahrung fehlt uns wohl beiden noch etwas. Aber genau aus solchen Erfahrungen lernt man dann auch :-) 

Ja irgendwann wird wohl der Zeitpunkt kommen, an dem das für sie alles ein böses Ende nehmen wird. Vielleicht merkt er irgendwann etwas von ihren Gefühlen und distanziert sich dann selbst. Er ist ja eigentlich ein guter Kerl und will ihr bestimmt nicht weh tun. Wär wohl das beste für sie..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten