Frage von Apfelbaeumchen5, 97

Können die mich rausschmeißen nur weil ich direkt am anfang krank war praktikum?

ich hatte gestern ersten praktikumstag.

Mir geht's seit freitag schon nicht gut ( Übelkeit, schwindel, zeitweise durchfall ).

ich komm mir ehrlich gesagt dumm vor weil Ärzte bis jetzt nichts gefunden haben? ich denke mal dass dies psychisch bedingt war.

Naja mal auf Blutwerte warten.

ich bin ja auch krank geschrieben vom Arzt.

ich mein da kann doch ich nichts dazu wenn ich krank werde oder?

krank werden kann ja jeder mal sogar Ärzte können ja mal krank werden.

Dürfen die mich rausschemißen nur weil ich direkt die ersten zwei tage krank war? oder dürfen die das nicht?

PS. hab voll angst und heul hier nur noch rum da das Praktikum wichtig ist ( Krankenhaus ) da ich Krankenschwester werden will und natürlich auch in meine Bewerbung geschrieben hab dass ich da zurzeit ein Praktikum mache aber wenn ich rausflieg krieg ich doch nie nirgends eine ausbildungsstelle als Krankenschwester. Muss sogar zum pflegedienstleiter.

Antwort
von Naevi72, 20

Lass Dich bitte nicht unterkriegen! Jeder kann krank werden, egal in welchem Beruf (ich musste früher sogar eine Ausbildung im Büro abbrechen deswegen und habe dann auch die Krankenpflegeausbildung gemacht).

Sprich mal mit dem Pflegedienstleiter, ob Du die fehlende Zeit evt. hinten anhängen kannst, falls nötig. Und lass Dich nicht unterkriegen, bei der Arbeit im Krankenhaus ist man von vielen Keimen umgeben, die der Körper eben nicht kennt, so dass man nicht selten anfangs mehr krank sein kann. Das muss nicht unbedingt von der Psyche kommen. Natürlich ist da die Hygiene besonders wichtig, um sich nicht ständig was einzufangen. Ich hoffe, dass es mit deinem Bauch, der Übelkeit und dem Durchfall nichts Schlimmes ist und du bald wieder fit bist. Alles Gute!

Antwort
von Socat5, 36

Ja, bei einem Praktikum können sie einen schon schnell wieder loswerden wenn sie wollen. Natürlich kannst du nichts dafür wenn du krank bist. Aber du schreibst auch, dass es wohl psychisch bedingt war. Meinst du wegen des Praktikums, dass du so aufgeregt warst oder wie? Weil, in dem Fall steht ja dann so oder so bald wieder der erste Tag an und es könnte dir wieder so schlecht gehen, weil du wieder so aufgeregt bist. Dann verschiebst du das Problem mit der Krankschreibung ja nur. Der PL will doch anscheinend mit dir darüber reden und dich eben nicht gleich rausschmeißen.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ja ich war sehr aufgeregt du hatte auch ausversehen abgelaufenes essen gegessen. Glaub dass das alles so zusammen gekommen ist. Sonst ist das NIE der fall dass ich so nervös bin dass sowas passiert.

Kommentar von Socat5 ,

Alles klar. Aufgeregt sein ist ja auch ganz normal, nur darf es einen eben nicht daran hindern, hinzugehen. Wie gesagt, geh in das Gespräch mit dem PL und sei am besten einfach ehrlich, so wie hier.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

und wen nder mich rausschemißt?

ich hab das Praktikum nämlich auch in meine Bewerbung aufgenommen aber das macht doch wenn die mich danach fragen ein schlechtes ähm ja die meiunen doc hdan nerst recht dass ich ungeeignet für bin?

Kommentar von Socat5 ,

Hört sich blöd an, aber der würde nicht seine Zeit verschwenden, nur um dich persönlich rauszuschmeißen. Dann hätten sie dir am Telefon schon gesagt, brauchst gar nicht mehr herkommen.

Kommentar von peoplelife ,

Selbst wenn sie dich rausschmeißen. Man muss sich im Leben halt auch unangenehmen Sachen stellen. Hör jetzt auf drumherum zu reden und ruf an, je länger du damit wartest, desto schneller ändert sich auch mal eine Entscheidung.

Habe eher das Gefühl das du dich weigerst mit dem Pflegedienstleiter zu reden, denn du versuchst seit einer knappen halben Stunde dich zu erklären. Er wird nur wissen wollen warum du nicht da warst, glaube nämlich nicht das er weiß warum du weg warst, oder?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

nein aber dürfen die leiter da fragen was man hatte?

Und kann ich da auch gleich mit Arbeitskleidung dann übermorgen rüber gehen?

Und darf ich das während des dienstes da rüber zu gehen wenn ich das so erklär dass ich angerufen worden bin?

Kommentar von peoplelife ,

Ich mache es kurz.

Ja, ja und ja.

Antwort
von GuteFrageNed, 53

Also nur, weil du ein ärztliches Attest hast, heißt es nicht, dass sie dich nicht einfach so rausschmeißen können. Wenn ich z.B. vorher sage, du darfst nur 3 Mal fehlen, ist doch völlig egal ob mit oder ohne Attest... sobald du 4 Mal gefehlt hast, biste raus! Also das nur zur Theorie.

Ist echt blöd bei dir gelaufen und dir bestimmt total unangenehm, aber ich denke nicht, dass sie dich deshalb rausschmeißen.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

und wenn doch?

dann hab ich gar keine Chancen mehr auf eine ausbildungsstelle wenn die mich raussschmeißen!

Kommentar von peoplelife ,

Dann würde ich einfach mal hin anrufen?!

Antwort
von blackforestlady, 38

Anscheinend bist Du für den Beruf ungeeignet, wenn Deine Symptome psychisch bedingt sind, dann bist Du schlichtweg überfordert Da nützt das Heulen auch nicht, vielleicht solltest Du Dich um eine andere Ausbildung kümmern. Wahrscheinlich rät der Pflegedienstleiter von Deinem Berufswunsch ab. 

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Beim ersten Praktikum war es ja auch nicht so! habe eben ausversehen was abgelfuaenes noch gegessen ( damit meine ich maynaise die 4 Wochen drüber war und schon lange offen war ).

Ich will KEINE andere Ausbildung ich will nur diesen beruf machen!!!!!!!!!!

Kommentar von peoplelife ,

Verunsichern hilft ihr auch nicht weiter. Sensibel wie ein Stein...

Antwort
von emily2001, 45

Hallo,

warte mal ab, das kann passieren, daß man in den ersten Tagen krank wird, das ist nur Pech.

Nütze die Zeit, um dich richtig auszuruhen und nachzuschlagen, was wichtig ist (beim Lernen)!

Praktikum ist keine Arbeitstelle. Und es gibt auch andere Praktikumsplätze!

Nur Mut und Kopf hoch!

Emmy


Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Eben nicht!! das ist das allerletzte Krankenhaus wo ich mich bewerben konnte da es nicht viel gibt in der nähe!!!

Antwort
von Kleckerfrau, 48

Natürlich können sie dich rauswerfen wenn du kran k bist. Krankheit schützt vor Kündigung nicht.

Und Krankenhäuser gibt es genug wo man sich bewerben kann.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Ich hab aber schon alle durch hier in der nähe!!! Das ist das letzte Krankenhaus wo noch in der nähe ist wo ich Praktikum machen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten