Frage von skjs2016, 47

Können die Fische so umziehen?

Also ich habe mal eure Vorschläge studiert und bin mir jetzt etwas sicherer... Ich würde meine Fische wenn das Wasser morgen nicht mehr milchig ist so umziehen lassen: -Hälfte von 200l Becken Wasser raus -Fische mit "altem" Wasser auf 2 einer aufteilen -Filter direkt in das neue Becken -Kies (ungewaschen) und Pflanzen um siedeln -Dekoration um siedeln -zwischendurch immer das Wasser aus dem großen Becken zu den Eimern geben -wenn sich die Trübung gelegt hat (1 Stunde denke ich) Fische in das euer Aquarium (müssten ja solange in dem Eimer überlebe)

Wenn was nicht passt bitte richtig stellen!

Und vielen vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare! Hat mir sehr geholfen!

Antwort
von Comment0815, 10

Du hast doch erst vor 3 Tagen das neue Aquarium aufgebaut, oder? Da dürfte sich noch nicht viel getan haben. Ein biologisches Gleichgewicht hat sich da sicher noch nicht eingestellt.

Hab Geduld!

Es ist gut, dass du dir schon im Voraus einen Plan machst, aber mit der Umsetzung des Plans (und der Fische) musst du warten bis das Aquarium stabil läuft. Es kann helfen, wenn du einen Teil der Filterbakterien aus dem alten AQ in den neuen Filter einbringst, aber trotzdem dauert es einige Zeit. Sonst wirst du eine böse Überraschung erleben.

wenn das Wasser morgen nicht mehr milchig ist

Milchiges Wasser an sich macht den Fischen sicher nichts aus. Entscheidend sind vor allem die im Wasser gelösten Stoffe und die siehst du nicht. Dafür musst du Wassertests machen. Am besten täglich aufschreiben (vor allem Nitrit), damit du den Nitritpeak erkennst und dann auch weiß, wann er vorüber ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community