Können die Bauteile des iPhone SE wie beim iPad Air 2 und iPad Pro 9.7 auch auf das Display drücken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du mal ein iPhone SE, 5s oder 5 in der Hand gehabt? Wie stark willst du denn da drücken? Brich dir mal nicht die Finger dabei...

Beim iPad Air 2 können tatsächlich bei Druck auf die Gehäuseseite Teile auf dem Logicboard von hinten gegen das Display drücken, was kurzzeitig Flecken erzeugt, wie man sie auch vom frontalen Drücken auf LC-Displays kennt.

Aber erstens drückt man normalerweise nicht so stark gegen sein iPad, und zweitens gehen die Flecken bei nachlassendem Druck ja sofort wieder weg.

Ob dieser Effekt beim 9.7" iPad Pro auch so leicht auftritt, weiß ich nicht.

Beim iPhone SE jedenfalls ist es so gut wie ausgeschlossen, das durch Drücken von hinten zu erreichen... Dafür müsstest du schon sehr stark von vorne auf das Displayglas drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht jeden Unsinn gleich nachmachen, wenn man ihn in YT-Videos oder auf Bildern solche „Phänomene“ sieht. Man kann auch Autos „um Bäume wickeln“, allerdings sollte man dabei nicht unbedingt Insasse dieses Autos sein.

Welche einigermassen normale Mensch kauft sich ein iPad oder ein sonstiges Smartphone, weil er es „von hinten durchdrücken“ (Wieso nur von hinten?) oder „verbiegen“ will? … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das iPhone SE ist ziemlich robust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?