Frage von lovlu, 73

Können die Augen schlechter werden, wenn man seine Brille mal nicht trägt?

Erstmal vor weg, ich bin 15 und trage seitdem ich 3 bin eine Brille. Und zwar habe ich -3,25 Dioptrien, also bin ich Kurzsichtig. Außerdem habe ich auf beiden Augen eine Hohrnhaut Verkrümmung. Dazu kommt das ich meine Brille schon immer regelmäßig getragen habe.

Meine Frage ist jetzt: Wenn ich meine Brille mal nicht immer regelmäßig, also von morgens bis abends trage, und sie mal eine Stunde oder so weg lege, könnten dann meine Augen schaden nehmen?

Danke im Voraus für eure Antworten! LG lovlu

Antwort
von kawasemi2, 54

Nein, das macht kein Unterschied, ich bin selber kurzsichtig mit -6,25 Dioptrien, ich habe seit ich klein war meine Brille immer getragen, trotzdem waren sie von Jahr zu Jahr schlechter geworden, dass ich nun bei dieser Stärke gelandet bin. Das macht also nichts aus, könnte nur evt sein das du wenn du zu lange liest dann Kopfschmerzen bekommst ohne Brille (das ist bei mir zumindest so).

Antwort
von whatatragedy, 30

Da passiert nix.

Deine Augen entwickeln sich wie sie wollen - ob du deine Brille immer/selten/nicht trägst, ist denen egal.

Antwort
von beangato, 44

Mal 1 Stunde nicht tragen schadet nicht.

Antwort
von beate27, 19

Nein das macht keinen Unterschied ,wenn du die Brille eine gewisse Zeit nicht trägst.Die Kurzsichtigkeit ist alleine vom Wachstum deiner Augen abhängig.

Ich selbst nehme die Brille nur ganz selten ab ( zb im Schwimmbad ,Sauna usw.) allerdings fühle ich mich dann aber auch schon unwohl ,weil ich nichts sehe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community