Frage von marlbohoe, 169

Können Depressionen Erkältungssymptome auslösen?

Es geht NICHT um psychisch bedingte Anfälligkeit für Infekte. Ich habe schon oft gehört, dass depressive Menschen häufig verschnupft, müde und generell abgeschlagen sind. Es soll dabei auch öfter zu Erkältungssymptomen OHNE eigentliche Erkältung kommen.

Antwort
von stonitsch, 110

Hi marlbojoe,Depressionen lösen Erkältungserkrankungen nicht direkt aus.Infolge derDepressio kann die Abwehr geschwächt werden und so verschnupft sein können."Verschnupft" heisst aber auch,jemand ist schlechter Stimmung.So betrachtet besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der D und dem Verschnupftsein.Dieses ist ein Symptom der D,wie auch müde und generell abgeschlagen.Also Symptome ohne Erkältung.LG St5o

Antwort
von COWNJ, 135

Das kommt wohl auf die Art und die Ursachen der Depression an.

Bei der saisonal abhängigen Depression (SAD) = Lichtmangeldepression, die durch einen Vitamin D-Mangel verursacht wird, könnte das sein.

Vitamin D soll an der Aktivierung der Thymus-Lymphozyten beteiligt sein; fehlt Vitamin D ist also die Immunabwehr geschwächt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community