Frage von 3l2l3, 45

Können Depressionen Auswirkungen auf den späteren Beruf haben?

Hey

(ich (w) habe seit ca. 2-3 Jahren Probleme mit meinem Leben, die auf Depressionen schließen könnten...ich habe leider auch Phasen in denen ich an Suizid denke. Darum möchte ich in eine Therapie. Ich bin noch nicht so alt (unter 18), möchte noch etwas im Leben erreichen...)

Jetzt zu meiner Frage: Währen Depressionen (bei heilung) im Beruf der Rettungssanitäterin ein Hindernis? (b.z.w darf man dan den Beruf ausüben?) Und: Wird das irgendwo notiert, oder muss ich das erzählen?

Danke scho mal im voraus:)

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 30

Ich empfehle dir umgehend Kontakt mit  www.nummergegenkummer.de aufzunehmen. Du kannst aber auch gebührenfrei und anonym telefonisch eine Beratung von Montag bis Samstag von 14 bis 20 Uhr in Anspruch nehmen. Telf.: 0800 111 0 333.

Antwort
von Tinia91, 12

Bevor du darüber nachdenkst ob du in ein Beruf gehen kannst, solltest du erstmal zum Hausarzt und sagen das du vermutest Depressionen zu haben. Du musst es dringend behandeln lassen. Ansonsten brauchst du über ein Beruf gar nicht nachdenken.

Kümmere dich erst um deine Gesundheit! Wenn du schon Soizidgedanken hattest brauchst du dringend professionelle Hilfe.  

Antwort
von mohrmatthias, 18

deine vorerkrankung wird dir im wege stehen.

Die gesundheitliche Eignung für die Ausbildung und die Tätigkeit im Sanitätsdienst bzw. als Rettungshelfer und in einer Einsatzformation ist insbesondere dann nicht gegeben:

- keine ausreichende psychische Belastbarkeit gegeben ist,

http://drk-westfalen.de/fileadmin/user_upload/Ehrenamt/Attest.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten