Frage von GhProGamer93, 80

Können Chinchillas Katzen zerfleischen?

Die Frage mag blöd erscheinen, aber dennoch ist sie denke ich berechtigt, mit einer "kleinen" Übertreibung. xD

Ich habe Chinchillas. Zwei Stück, beide ausgewachsen und beide handzahm. Nun ist meine Freundin mit mir zusammengezogen, mit Katze. Die Chinchillas werden im Käfig gehalten und ab und an, wenn dann die Katze im Flur ist und die Tür geschlossen ist, werden meine zwei kleinen im Wohnzimmer laufen gelassen, damit sie mehr Auslauf haben. Wenn die Katze im Wohnzimmer ist und die Chins im Käfig, zeigt die Katze kein Interesse an denen, aber meine Chinchilladame reagiert sehr angriffslustig, und zwar so sehr, wie ich es bis jetzt noch nicht gesehen habe. Als wenn ich sie, wenn ich die Käfigtür auf mache, die Katze anspringt und sie erst wieder loslässt wenn sie regungslos auf dem Boden liegt. xD (Tschuldige für die Übertreibung, aber ich finde die Vorstellung, wie meine ca. 15 cm Chinchilladame die ausgewachsene Katze meiner Freundin durch die Wohnung jagt...)

Also zurück zu meiner Frage: Können sie sich vertragen oder sollte ich Angst um die Katze bzw meine Chinchillas haben, wenn ich sie mal bei Anwesenheit der Katze laufen lasse?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 37

katzen erbeuten auch recht große tiere. mir wurden schon ratten gebracht die ohne schwanz locker 15 bis 20cm hatten. anders gesagt, du hast sehr viel glück mit der katze deiner freundin. eine andere katze hätte deine chins eventuell schon gekillt-oder zumindest den käfig der chins gründlich auf schwachstellen untersucht.

es gibt fälle wo sich jäger und beute verstehen. es gibt fälle in denen eine freundschaft damit endet dass einer den anderen plötzlich doch frisst. es gibt fälle wo ein friedliches zuasmmenleben vollständig unmöglichh ist. und die reaktion deines chins deutet für mich auf letzteres hin

die wahrscheinlichkeit dass ein chinchilla eine katze tötet stufe ich bei null ein. maximal kann es die katze so erschrecken dass miez beschließt dass es den ärger nicht wert ist-vor allem bei katzen die regelmäßig vor nem vollen napf stehen geht das.

wenn ein ernsthafter kampf entsteht ist das chinchilla ziemlich sicher verletzt. die krallen einer katze sind sehr scharf und haben ne große reichweite. die einzige wirkliche waffe des chins sind die zähne, ob die katze was davonträgt ist son bisschen glücksache.

wieso eigentlich nur eine katze..? einzelgänger sind katzen eigentlich auch nicht..

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 19

Ich denke, das wird eher umgekehrt sein, also verlasse Dich da mal nicht drauf.

Ob sich Chins und Katze aneinander gewöhnen können, kann Dir niemand sagen, denn auch wenn die Katze kein Interesse zeigt, wenn die Chinchillas im Käfig sind, Du kannst nie sagen, ob und wann der natürliche Jagdtrieb in der Katze wach wird.

Weiter denke ich, dass das Verhalten Deiner Chin-Dame auf Angst begründet ist und sie deshalb so reagiert und ich meine, dass das nicht aggressiv, sondern Angst bei Deiner Lady ist. Sie möchte aus dem Käfig raus und weg von der Katze. Katzen sind Raubtiere und werden es immer bleiben und Chinchillas Nager und damit potentielle Beutetiere der Katzen.

Ich persönlich würde an Deiner Stelle die Chinchillas nie aus dem Käfig lassen, wenn die Katze im gleichen Raum ist.

Ist die Katze Deiner Freundin Freigänger oder Wohnungskatze, denn, wenn sie Wohnungskatze ist, solltet Ihr auch ihr nen Kumpel besorgen, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die nen Artgenossen brauchen. Freigänger finden ihre Kumpels im Freigang, aber ne Wohnungskatze hat ja dazu kaum Gelegenheit. Überlegt Euch das mal.

Antwort
von MockyLovesCandy, 27

Kommt drauf an, unser Katzen leben auch friedlich mit den Hasen zusammen, sogar als die Hasen noch kleiner waren. Wenn die Katze nach draußen geht und oft jagt könnte es natürlich sein das sie die Chinchillas auch jagen will aber wenn sie wie du schon sagt kein interresse zeigt ist das ein gutes zeichen.

Das die Chinchillas die Katze zerfleischen glaube ich eher wenig. Wenn die Katze angegriffen wird könnte sie 1. Weggehen weil sie keine lust auf die Chinchillas hat oder 2. dann auch zum angriff übergehen und dann musst du dir sorgen um die Chinchillas machen.

Ich würde sagen deine Freundin kennt ihre Katze gut und kann sie einschätzen und dann einfach mal ausprobieren und langsam aneinander gewöhnen. Bei uns zuhause liegen Hund Katze Hase zusammen in der Sonne und noch niemand wurde gefressen :D

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 19

Ich glaube nicht, daß Du da irgendwelche Befürchtungen haben mußt, eher dürfte es umgekehrt der Fall sein. Für die Katze werden die Chins Beute darstellen. Ich habe auch schon Kaninchen erlebt, die zum Schwein mutiert sind, wenn man siw angefaßt hat.

Katzen lassen sich nichts gefallen, entweder, sie gehen weg, oder sie greifen an. Allein lassen würde ich die 3 in keinem Fall. Ihr könnt nur eine Zusammenführung probieren, wie man sie mit anderen Tieren (Hund, Katze, Kaninchen) auch macht, solltet aber auch auf eine stinksaure Reaktion der Katze gefaßt sein.

Viel Erfolg!

Antwort
von MiaB24, 29

Raub- und Beutetier nie alleine in einem Raum lassen. Zumindest freilaufende.

Chins werden doch ausgewachsen viel größer?! Ohne Schwanz zwischen 20-26cm oder größer...

Kommentar von GhProGamer93 ,

Meine sind 2,5 Jahre alt und die Vorbesitzerin meinte, die wären mit 2 Jahren schon ausgewachsen. :D Ich hab auch ehrlich gesagt nur geschätzt. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community