Frage von Carlystern, 60

Können Azubis auch für ungedeckte Kdu Kosten Geld vom Jobcenter bekommen?

Was für ein Antrag stellt man dann für den Zuschuss? Den normalen Hartz4 Antrag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von salome77, 27

Da Du bereits eine Ausbildung hast und darin auch nicht arbeitsunfähig bist, ist eine zweite Ausbildung Dein Privatvergnügen und Du erhältst keine Unterstützung.

Kommentar von Carlystern ,

Ähm doch ich darf meinen erlernten Beruf auch nicht mehr ausüben und dasist auch keine richtige Ausbildung damit hätte man so und so null Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Was ich brauche ist eine richtige!

Kommentar von salome77 ,

Hast Du eine ärztliche Bescheinigung darüber. Dann könnten die Kosten übernommen werden. Durch wen, kommt darauf an, ob so erkrankt oder durch die BG bescheinigte Arbeitskrankheit.

Kommentar von Carlystern ,

Jaklar sonst würde ich es kaum sagen. Es geht hier nicht um Kostenübernahme denn diese ist dual 3 Jahre  sondern lediglich wenn ich dafür umziehen müsste um Zuschuss für die Unterkunft.

Kommentar von salome77 ,

Das sind Kosten, die für Deine Ausbildung anfallen. Dann kann das Jobcenter die Kosten übernehmen. Für Umzug aber nur, wenn er unabdingbar ist.

Kommentar von Carlystern ,

Ja das ist natürlich klar sonst könnte ich auch noch zuhause wohnen bleiben.

Kommentar von salome77 ,

Was ich mich noch frage ist, warum Du Deinen Ausbildungsberuf nicht mehr ausüben kannst, wo Du doch völlig gesund bist: https://www.gutefrage.net/frage/kann-das-jobcenter-einen-im-alter-von-35-jahren-...

Außerdem musst Du damit rechnen, dass das Jobcenter Dir auch eine Ausbildung bzw. Umschulung anbietet, die Dir eventuell nicht gefällt.

Antwort
von frodobeutlin100, 41

als Azubi gibt es vorrangig BAB (Berufsaubildungsbeihilfe) soweit Bedürftigkeit besteht

http://babrechner.arbeitsagentur.de/

Kommentar von Carlystern ,

Bedürftigkeit besteht hätte aber keinen Anspruch mehr darauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community