Frage von feminam, 62

Können Autisten visuelle Informationen parallel im Arbeitsgedächtnis aufrecht erhalten bzw. verarbeiten?

Bitte nur antworten, wer hier Bescheid weiß. Ich meine z.B. dass man eine visuelle Information aufrecht erhält und diese Information mit neuen visuellen Informationen abgleicht.

Antwort
von missproduced, 51

Ja das geht, allerdings lässt sich das Prinzip auch auf mit Mustern abgeglichenen und darauf basierenden Informationen übertragen, nicht nur visuellen.

Das mit Informationen parallel verarbeiten stimmt tatsächlich (außer es kommt einem nur so vor). Ich habe gemerkt, dass es fast eine Art "50:50 Chance" gibt, ob die Lösung eines Problems Parallel oder Stack basiert also "wie von einem Stapel" abgearbeitet wird. Da spielen Fakten wie, ob das Problem im absoluten Fokus liegt, ob dieses Problem (oder ein ähnliches) bereits behandelt wurde und wie weit das Interesse an der Lösung des Problems da ist, eine riesige Rolle.

Eine sehr starke Ausprägung dieser Fähigkeit klingt für mich übrigens eher nach Hyper-fokussieren -> ADS-Symptome.

Sowas können zudem auch sicherlich Nicht-Autisten.

Kommentar von feminam ,

Muster sind doch im Prinzip visuell oder nicht? Oder wie meinst du das mit den Mustern?

Kommentar von missproduced ,

Nicht unbedingt - gehen eher in den Bereich abstrakter Logik. Die kann man (jedenfalls ich) kaum in Worte oder Bilder fassen - es ist wie ein Gefühl oder Gespür, über das man nicht bewusst nachdenken kann (und auch nicht muss - das Bewusstsein hat kaum Einfluss darauf). Die Lösungen fliegen einem spontan und willkürlich zu. Bildlich könnte man es als die Zusammensetzungen von Neuronen (diese ergeben die Muster) beschreiben - auf diese hat man quasi begrenzt bewussten Zugriff. Ich empfehle nach "Pattern thinking" zu googeln.

Antwort
von Seanna, 22

Meiner Meinung nach ist die Frage zu unkonkret und zu viel undefinierte Begriffe vermischt worden, so dass eine sinnvolle Antwort unmöglich ist.

Antwort
von Teifi, 62

Ja, können sie.

Bei Menschen mit der Autismus-Spektrum-Störung liegt meist u.a. eine Störung in der Wahrnehmungsverarbeitung vor. Visuelle Informationen, die viele von ihnen gut speichern und umsetzen können, helfen in besonderem Maße, mit der Umwelt in Kontakt zu treten, Arbeitsanweisungen umzusetzen usw. Dabei sind sie durchaus in der Lage, diese visuellen Informationen mit anderen zu vergleichen und zu bewerten.


Kommentar von feminam ,

Weißt du das ganz sicher? Denn normalerweise ist es beim Arbeitsgedächtnis so:

Mehrere Aufgaben des gleichen Typs (z. B. visuelle Aufgaben) können nur sehr schlecht oder gar nicht parallel ausgeführt werden.

Kommentar von Teifi ,

Ich arbeite seit Jahren mit Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung. Wie das genau mit dem Arbeitsgedächtnis ist, weiß ich nicht. Meine Ausführungen beziehen sich auf meine Beobachtungen im Umgang mit visuellen Informationen bei diesen Menschen.

Wobei es in Bezug auf deine Fragen jetzt etwas schwierig wird. In der ersten ging es um das Aufrechterhalten und Abgleichen mehrerer Informationen, im Kommentar um das Ausführen, was ja nicht dasselbe ist. Deinen Einwand im Kommentar würde ich so bejahen.

Kommentar von feminam ,

Ich denke, diese Frage wird mir nur ein Autist beantworten können oder aber ein Psychologe oder Neurowissenschaftler. Alle sollten dabei wissen, worum es beim Arbeitsgedächtnismodell geht. Trotzdem danke.

Antwort
von Teifi, 32

Ich habe zu dem Thema noch ein Alltgsbeispiel aus meiner Tätigkeit, was dir bei deiner Frage vielleicht etwas weiterhelfen kann:

Das Kind A soll mit Hilfe von mehreren Piktogrammen den Tagesplan an einem Schultag legen. Da A von der Auswahlmenge an möglichen Piktogrammen überfordert wäre, lege ich A drei Piktogramme vor, also drei visuelle Informationen, von denen A das Richtige für die erste Stunde auswählt. Um die weiteren Stunden des Tagesplanes zu legen, verfahren A und ich genauso. Am Ende benennt A die einzelnen Punkte des Tagesplanes. 

Hier sind also parallel angebotene Informationen (jeweils drei), A muss diese vergleichen und bewerten, A muss abspeichern und verbalisieren.

Kommentar von feminam ,

Ja, aber das ist keine Arbeitsgedächtnisaufgabe. Die Informationen sind ins LGZ gewandert.

Antwort
von shirleq, 20

Ja können sie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community