Frage von Soulsurfer007, 55

Können Augen sich verbessern?

Hey .. Bitte lest alles . ...... also ich ich bin weitsichtig und habe einen Schielwinkel.2009 wurde ich deshalb an den Augen operiert ,was aber nichts gebracht hat .Ich trage immer schon eine Brille. Seid einiger Zeit trage ich sie aber nicht mehr ,weil ich mich hässlich mit ihr fand .Vor einigen Jahren z.b.(wo ich die Brille ja noch getragen habe )konnte ich als ich die Brille aus hatte ganz schlecht gucken und bekam Kopfschmerzen sodass ich sie wieder anzog. So nun hatte ich sie dann ja nh Zeit ausgelassen (hab sie überhaupt nicht mehr getragen ). Doch Kopfschmerzen hatte ich gar nicht und konnte auch richtig gut gucken.(was ich ja früher hatte ). Nach einer zeit dachte ich mir dass ich meine Brille ja irgendwann wieder anziehen musste.also zog ich sie zu Hause an. Jetzt war ich letztens beim Optiker ,da ich Kontaktlinsen haben wollte.er war total verwirrt als die Werte die er messte nicht mit denen übereinstimmten die der Augenarzt damals für meine Brille gemessen hatte.

Was ich zu meiner jetzigen Brille sagen muss:Wenn ich sie trage kann ich Texte gut sehen .sobald ich anfnage zu schielen(was in letzter Zeit nicht mehr so oft vor kam)ziehe ich sie dann und ich schiele nicht mehr . Aber ich kann mit meiner jetztigen Brille in der Ferne nur verschwommen sehen weshalb ich sie dann absetzte um es besser sehen zu können. Der Optiker war die gesagt etwas irritiert als wir den sehtest gemacht haben .ich habe ihn auch von meiner Brille erzählt dass ich Sachen die in der Ferne sind verschwommen sehe. Er hat mir dann gesagt dass wir auf jeden Fall zum Augenarzt gehen sollen und das mal richtig messen lassen sollen und ich die Brille nicht anziehen brauche in der Zeit . Da es nichts bringt hat er gesagt .wenn ich die gerne dadurch nur verschwommen sehe .und ohne kann ich es besser sehen ..das bringt ja nichts meinte er.

...... Also.ich kann ohne Brille gut gucken kriege keine kopfschmerzen so wie früher (komischer Weise ). Manchmal aber nur selten fange ich an zu schielen und wenn ich dann meine Brille anziehe geht es weg ..... Ich bin übrigens 14.

..... Glaubt ihr dass meine Augen sich verbessert haben ?Geht das überhaupt? Ich meine vor einem Jahr noch als ich die Brille ausgehabt habe konnte ich nicht gut sehen weil ich direkt angefangen habe zu schielen und habe dann direkt Kopfschmerzen bekommen . Dann habe ich die Brille jetzt nh ganze Weile ausgelassen (um genau zu sein seit Februar 2016).Und in der Zeit hatte ich gar keine kofweh.auch jetzt nicht ....nur noch selten kommt es vor dass ich schiele.dann zieh ich meine Brille an und es hört auf. dabei hatte ich dass doch früher,das ich Kopfweh bekam und alles .und jetzt ist es viel besser..... ????? ??? Wir haben auch bald einen Termin beim Augenarzt. Danke für hilfreiche Antworten

Antwort
von BarbaraAndree, 34

Ich bin etwas kurzsichtig und trug immer eine Brille, auch biem Autofahren. Dann habe ich plötzlich festgestellt, dass ich ohne Brille besser sehen konnte und habe sie nicht mehr aufgesetzt. Bei einer Untersuchung beim Augenarzt waren die Werte unverändert. Als ich ihm sagte, dass ich ohne Brille besser sehen könnte, meinte er nur "dann lassen sie sie doch einfach weg".

Antwort
von emptygirl, 35

Die Augenwerte werden besser wenn man die Brille weglässt. Die Augen lernen sich wieder anzustrengen und auch ohne Brille klare Bilder zu "erstellen". Wenn man immer die Brille trägt wird es meist schlechter da die Augen dann nicht arbeiten müssen.

Kommentar von euphonium ,

Diese Antwort ist absolut falsch.

Kommentar von emptygirl ,

Und warum?

Kommentar von euphonium ,

Weil die Brille kein solches Wunderding ist, sondern einzig und allein den Träger rechtsichtig macht, wie es viele Menschen von Natur aus sind und deren Augen verändern sich ja auch nicht, was sie tun müßten, wenn Deine Behauptung stimmen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community