Frage von Abgasturbolader, 107

können auch dünne menschen diabetes bekommen?

Antwort
von Cassiopeija, 27

Diabetes Typ 1 ist eine Autoimunerkrankung. D.h. dass das Imunsystem die die Betazellen der Bauspeicheldrüse, die das Hormon Insulin produzieren, als Fremdkörper "erkennt" und sie zerstört.

Typ 1 Diabetiker bekommen Ihre Diabetes meist im Kindes- oder Jugendlichenalter. Er triit manchmal auch bei Erwachsenen auf, dann nennt man ihn Typ 1 LADA.

Typ 1 Diabetiker haben gar kein Insulin mehr und müssen sofort Insulin spritzen.

Von den 6,5 Millionen Diabetikern in Deutschland sind aber weniger als 400.000 Typ 1 Diabetiker, alle anderen sind Typ 2.

Typ 2 Diabetes basiert auf einem Gendefekt. Meist wird er frühzeitig durch Übergewicht und mangelnde Bewegung ausgelöst, verhindern lässt er sich nicht. Bei gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung kann man den Ausbruch aber in der Regel weit nach hinten ins Alter verschieben.

Typ 2 beginnt meistens mit einer Insulinresistenz. Es wird mehr Insulin benötigt, um den Zucker in die Zellen zu transportieren, als bei einem gesunden Menschen. Das nötigt die Betazellen dazu, mehr Insulin zu produzieren.

Im Laufe der Zeit erhöht sich die Resistenz, dann erhöht sich wieder die Insulinproduktion. Diese beiden Prozesse schaukeln sich solange gegenseitig auf, bis die Betazellen ihre Leistungsobergrenze erreicht haben. Zum Selbstschutz reduzieren dann die Betazellen ihre Produktion auf ein Minimum.

Das ist dann der Punkt, an dem der Diabetes Typ 2 sich spätestens bemerkbar macht. Hat man das defekte Gen nicht, wird man bei falscher Ernährung einfach nur dick, bekommt aber keine Diabetes.

Manchmal bekommen auch schlanke Menschen Diabetes Typ 2.

Oft genügen zu Beginn Tabletten (z.B. Metformin), evtl. gepaart mit einem 24 Stunden Basal Insunlin. Mit der Zeit sinkt aber die Insulinproduktion und oftmals erhöhen sich auch noch die Resistenzen, so das auch Typ 2er Insulin spritzen müssen.

Je früher auf Tabletten verzichtet und Insulin gespritzt wird, desto länger halten die Betazellen durch und produzieren zumindest einen Basiswert, was oft vor Unterzuckerung schützt.

Antwort
von goali356, 44

Ja, übergewicht ist zwar ein Risikofaktor für Diabetes aber auch ohne kann es zu Diabetes kommen. Weitere Risiko Faktoren für Diabetes Typ 2 sind z.B. Falsche Ernährung und Bewegungsmangel. Aber auch Menschendie keine Risikofaktoren erfüllen, können daran erkrenken. Es gibt keinen 100%igen Schutz.

Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung vor der man sich gar nicht schützen kann. Diese tritt meist im Kindesalter auf.

Antwort
von user8787, 39

Der juv. Typ1 Diabetes zeichnet sich besonders durch sehr  junge, normal gewichtige Betroffene aus. 

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 20

Hallo !

Ja, Diabetes kann wirklich jeder bekommen. Diabetes 2 kann zwar durch Übergewicht begünstigt werden aber auch schlanke Menschen können ihn bekommen.

Gruß Lirin

Antwort
von ArchEnema, 26

Tatsächlich kriegt man eher von Diabetes Typ 2 (im Anfangsstadium) Übergewicht als umgekehrt! Denn es gibt viele Übergewichtige, die eben keine Diabetiker sind. Aber die wenigsten Typ 2 Diabetiker bleiben schlank...

Grund ist, dass dauerhaft erhöhtes Insulin dick macht. Und bei Typ 2 ist das Insulin dauerhaft erhöht (nicht etwa erniedrigt)! Deshalb sind Insulinspritzen für Typ 2 auch fragwürdig: Zwar geht davon der Zucker runter, aber dafür setzt um so mehr Fett an. Den Überzucker auszupieseln wäre besser (und tatsächlich forscht man auch an neuen Medikamenten, die genau das bewirken - und zwar nicht erst bei über 200 mg/dl).

Bei Typ 1 dagegen fehlt Insulin. In der Folge magern Typ 1 Diabetiker auch eher ab statt dick zu werden. Bekommen sie kein Insulin, dann verhungern sie regelrecht - weil Unmengen Zucker (dabei auch selbst produzierter, d.h. auch Proteinmangel ist ein Problem) mit dem Urin rauslaufen statt verwertet zu werden.

Antwort
von Savix, 38

Selbstverständlich können auch dünne Menschen Diabetis bekommen. Typ 1 als auch Typ 2 Diabetis...

Antwort
von JennyNimmerlein, 47

Ja, auch dünne Menschen können Diabetes bekommen. Manche haben das schon als Kind. Natürlich kann Diabetes durch Übergewicht ausgelöst werden und deshalb denken viele auch bei dem Wort sofort an einen dicken Menschen, aber eben nicht nur. Diabetes kann z.B. auch durch genetische Veranlagung vorhanden sein oder aufkommen. Es ist einfach eine Hormonkrankheit (Insulin ist das Hormon), und jeder Mensch benötigt dieses Hormon. Eskann also theoretisch jeden treffen.

Antwort
von Sabiatrenborns, 38

Natürlich, schuld sind z.B. erbliche Veranlagung oder eine ungesunde Lebensweise.

Sieh mal, hier wirds auch ganz gut erklärt:

http://www.diabetes-ratgeber.net/Diabetes-Typ-2/Typ-2-Diabetes-Die-Ursachen-1170...

Antwort
von Livid, 42

Natürlich. Ein ehemaliger Kumpel war untergewichtig und wurde letztendlich doch damit diagnostiziert.

Antwort
von SasaBang, 30

Natürlich :)

Antwort
von Amarenaeis, 34

Hallo Abgasturbolader,

Ja, können sie.

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich.
Alles Gute wünscht Dir Amarenaeis

Antwort
von Leisewolke, 21

Jup, ist möglich

Antwort
von nostalehilfe, 26

Ja nur nicht ihre Periode ._.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten