Können Atheisten und Katholikrn zusammen begraben werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Frage ist ernst gemeint. Es gibt auf den Friedhöfen unterschiedliche Bereiche für Christen, Hindus etc. Aber eine mischung habe ich noh nie gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst doch selber entscheiden wo du begraben werden willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal von einem Atheistenfriedhof gehört? Dem hinter "Church of No God"? Eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Friedhof an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrageNewbie
15.11.2015, 18:24

Wieso? Worauf kommt es denn an?

0

Selbstverständlich.

Auf ziemlich jeden Friedhof in Europa werden Atheisten und Katholiken (und andere) nebeneinander bestattet. Ich sehe da weder aus praktischer, noch aus kirchlicher Sicht irgendwelche Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nirgends verboten. Eine Voraussetzung muss jedoch erfüllt sein, sie müssen ungefähr zum gleichen Zeitpunkt versterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer sich abschottet von andren glaubensrichtungen kann auch von diesen abgeschottet begraben werden.

ansonsten ist es egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da viele Katholiken heutzutage eher Atheisten ("nur-auf-dem-Papier-Christen") sind ist es durchaus möglich, einen Katholiken und Atheisten sogar im selben Sarg zu verbuddeln. XD

Aber da es nicht nur kirchliche Friedhöfe gibt und man ja durchaus auch als Atheist nicht unsterblich ist stellt sich die Frage eigentlich nicht. Unter die Erde müssen sie alle irgendwann. Oder halt in die Urnen-Wand... Auf der body-farm hat halt auch nicht jeder Platz... Und die Ausstellung "Körperwelten" ist auch eher limitiert... :)

Und man muss ja für ein Grab bezahlen. Glaubst Du, einen Friedhofsbetreiber interessiert es heutzutage ernsthaft noch, ob der Kunde katholisch oder sonstwas ist, wenn der genug Geld hat?

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atheisten, wie auch Katholiken werden auf einem ganz normalen Friedhof begraben. Sind beide von der selben Familie, können sie auch im selben Grab landen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Zentralfriedhof von Wien gibt es diese Mischung; zwar nicht im selben Grab, aber nebeneinander.

Es ist eigentlich eine rechtliche Frage. Der Eigentümer eines Friedhofs bestimmt wer, wo begraben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja warum den nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung