Frage von Birgitmeyer, 29

können Arbeitgeber während der Verlängerung des Behindertenausweises den Behinderten wie Nichtbehinderte behandeln?

Mein Schwerbehindertenausweis ist zum 01.01.2015 abgelaufen. Ich habe im Januar 2015 die Verlängerung meines Behindertenausweises beantragt, erst jetzt , Dezember 2015, erhielt ich den Bescheid, daß mein Ausweis mit 60% GdB ab 15.12 .15 verlängert wurde. Mein Arbeitgeber verweigert mir für die Dauer der Bearbeitungszeit den Zusatzurlaub als Behinderte. Ist das rechtens?rechte

Expertenantwort
von Rembert Schmidt, Rechtsanwalt, 6

Das ist nicht rechtens. Der Grad der Behinderung wird unbefristet zugesprochen, lediglich der Ausweis kann befristet sein. Maßgebend ist der Feststellungsbescheid des Landesamtes.

Antwort
von Energiefan03, 20

Dein jetziger Behindertenausweis zeigt ob er "neu" ist, oder ob deine Behinderung bereits seit xxx gültig ist, also auch rückwirkend.

Die Urlaubsfrage sollte damit geklärt sein.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten