Frage von Unnekannte2145, 39

Könnem Psychopathen sich ändern?

Antwort
von Shiznit, 19

Naja, das ist so wie bei einer Geisteskrankheit... Es ist schon machbar. Kommt wahrscheinlich eher darauf an, ob der Psychopath bei der "Heilung" mitmacht. Schau mal hier nach, wenns dich sehr interessiert -> http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/psychose.html

Antwort
von Seanna, 12

Können schon, in bedingtem Umfang.

Nur wollen sie idr nicht weil sie keinen Anlass dazu sehen. Und das ist btw ihr gutes Recht!

Kommentar von Unnekannte2145 ,

Also kann ein Psychopath es nicht einsehen, das es etwas schönes ist liebe auch zu geben, jemanden etwas gutes zu tun ohne wirklich einen nutzen dann zu haben und nicht immer nur alles nehmen zu wollen ? 

Kommentar von Seanna ,

Einsehen rein kognitiv "das Konzept von geben und nehmen" schon, aber fühlen wird er dabei nichts, zumindest nicht das, was andere Menschen als Gewissen oder moralische Verpflichtung kennen. Wenn er Nutzen daraus ziehen kann (und sei es nur "nicht aufzufallen", wenn das eins seiner Ziele ist), wird er es tun, wenn nicht, hat er einfach keine Veranlassung dazu. Aber empfinden wird er dabei vermutlich maximal Zufriedenheit über das erreichen seines Ziels.

Antwort
von YuyuKnows, 23

Empathie lässt sich erlernen. Man kann lernen auf bestimmte Gesichtsausdrücke, einen bestimmten Tonfall oder bestimmte Körperhaltung zu reagieren.
Doch da können nur Psychologen wirklich weiterhelfen in intensiven Sitzungen. Natürlich muss der Patient kooperieren. 

Kommentar von Seanna ,

Darauf mechanisch (mehr oder weniger korrekt) zu reagieren hat aber mit Empathie nicht viel zu tun. Das kann man (rein theoretisch) sogar mit reiner Konditionierung erreichen.

Kommentar von YuyuKnows ,

Psychopathen haben doch die bekannte Eigenschaft, dass sie keine Empathie empfinden und somit bizarr und gruselig auf andere Menschen wirken. Jenes will man natürlich verbessern.

Und davon habe ich geredet? Mit dem Lernen, was du gut ausgedrückt hast mit dem Wort "Kondition". Weswegen ich verwirrt bin, was du zu bemängeln hattest.

Antwort
von Herb3472, 29

Manche mit fachkundiger Hilfe und Psychotherapie vielleicht schon.

Antwort
von lysi3, 21

ich denke nicht. einmal krank immer krank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten