Köln: wo unbedingt hin was auf jedenfall erleben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglichst viel von Köln seht ihr wenn ihr über die Hohenzollerbrücke (das ist die vor dem Dom) ins rechtsrheinische Köln geht und vor dem ersten Hochhaus Halt macht:

http://www.koelntriangle.de/de/

Beachtet allerdings die Öffnungszeiten der Besucherplattform!

Ansonsten ist im rechtsrheinischen Köln nicht allzu viel zu sehen. Also wieder zurück über die Brücke auf die andere Seite.

Wer zu Halloween nach Köln fährt, steht nicht unbedingt auf Kultur. Den Kölner Dom kann man sich ja mal anschauen, aber nur, weil da jeder nach fragt.

Die romanischen Kirchen sind dann aber gestrichen. Im Römisch-Germanischen Museum habe ich noch keinen Bären steppen sehen. Allenfalls könnte das von Interesse sein weil Baka Schröder, Bill Clinton und andere Senioren da mal ein Abendessen eingenommen haben:

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=480x10000:format=jpg/path/s892899afb3f49e93/image/iedb564de61467be8/version/1409938671/image.jpg

Das Mosaik zu ihren Füssen sieht man aber auch von draußen.

Auf Halloween ist es in Köln meist naß. Alle Außentermine sind daher von akuter Erkältungsgefahr ummantelt. Besser hält man sich drinnen auf.

Sehenswert ist das Schokoladenumseum. Daneben ist das Sport- und Olympiamuseum, das aber nur Liebhabern schweißgetränkter Sportlerdevotalien zu empfehlen ist.

Davon südwärts liegen die Kranhäuser, ein beliebtes Fotomotiv. Für Eigentumswohnungen in diesen Dingern werden im übrigen Wahnsinnspreise von 10.000 Euro und mehr gezahlt, pro Quadratmeter. Das nur, damit ihr zu Hause was dazu zu erzählen habt.

Gute Restaurants gibts im Rheinauhafen, zum Beispiel das Limani und einige andere. Allerdings muß man da für ein komplettes Abendessen zu Dritt schon dreistellige Beträge einkalkulieren.

Billiger ist es in der sonstigen Südstadt, an der Zülpicher Strasse oder an der Dürener Strasse in Lindenthal. In die Altstadt-Restaurants gehe ich persönlich nicht. Da ist zu viel Touristennepp.

Bars und Diskotheken gibts an den Ringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArminSchmitz
06.10.2016, 17:09

Schröder war natürlich Buka und nicht Baka...

2
Kommentar von ArminSchmitz
06.10.2016, 18:02

Danke für den Stern! Und "gutes Wetter"!

2

Hallo,

neben dem Kölner Dom u.a.

 - Römisch-Germanisches Museum

 - Kölner Zoo

- Odyseeum Abenteuermuseum (odysseum.de/)

 - Skulpturenpark

 - Rheinschifffahrt

 - Rheinseilbahn (Winterpause vom 06.11.16 bis März 2017)

 - Schokoladenmuseum

 - WDR (wdr.de/unternehmen/service/publikumsservice/besucherfuehrungen100.html)

 - eine Aufführung des oder eine Führung durch das Hänneschen-Theater (haenneschen.de/)

 - "Haus 4711"

Bei Köln:

 - Phantasialand

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung