Frage von Lena99rob, 24

Köln Jugendberatungstellen?

Hey ich bin 17 Jahre alt und ich habe mich nach langem hin und her dazu entschieden zu einer Beratungstelle zu gehen. Mein Problem : Meine Eltern ich möchte das Thema jetzt nur kurz ansprechen weil alles zu erklären wäre zu kompliziert. Also ich kam noch nie gut mit meinen Eltern klar doch jetzt habe ich mich entschied nach aktuellen Vorkommnissen ( Häusliche Gewalt etc) mal etwas zu tun. Meine LK Lehrerin sprach mich darauf an das es mir in den letzten Wochen nicht gut zu gingen schien ... darauf hin hab ich ihr das erklärt und sie meinte es wäre vielleicht das beste mit einer Beratungsstelle zu reden weil ich für das Jugendamt zu alt wär, und mir so eine Stelle eventuell eine Wohnung finanzieren könnte, weil unter diesen Bedingungen schaffe ich mein Abitur nicht und meine Psyche leidet schon seit Jahren darunter. Auch alle meine Freunde die da von wissen haben mir schon mehrfach dazu geraten und gesagt ich müsse da raus nun meine Frage: Habt ihr Erfahrungen mit Wohnung mit 17 und kennt ihr eine Gute beratungstelle in Köln ? Außerdem wie läuft so ein Vorgang ab ? Vielen Dank schonmal im Vorraus

Antwort
von Dahika, 13

In der Tunisstraße gibt es eine. Träger ist die evang.Kirche. Nein, keine Angst, du musst nicht christlich sein, nicht evangelisch, nicht mal gläubig. Du kannst auch als Muslim dahin oder als HIndu.

Guck mal im Telefonbuch unter Kirche. Da solltest du fündig werden.

Ansonsten: es gibt fast in jedem Stadtviertel Beratungsstellen, wo qualifizierte Leute arbeiten.

Antwort
von WalterE, 7

Nein, mit 17 bist Du auf keinen Fall zu alt, das Jugendamt ist zudem auch noch für junge Volljährige zuständig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten