Frage von Blondi310300, 107

Können Katzen an einer Erkältung sterben?

Also meine Katze hat seit Samstag abend schnupfen. Also es ist kein katzenschnupfen, denn dagegen ist sie geimpft. Ihre Augen Tränen und die Nase läuft halt und sie schläft den halben tag. Habe heute beim Tierarzt angerufen aber ixh kriege erst am Montag einen termin. Könnte sie bis dahin dran sterben? Ob sie fieber hat weiß ich nicht, da ich mich nich traue es zu messen. Weiß jemand wie ich trotzdem herauskriege ob sie fieber hat? Danke im voraus :)

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 99

Wisch Deiner Katze öfter mal vorsichtig die Augen mit einem feuchtwarmen Lappen von oben nach unten ab und behalte sie einfach im Auge. Sollte es schlechter werden, solltest Du trotzdem zu nem Nottierarzt gehen.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 79

Deine Katze frisst anscheinend normal und ich denke, dass Du bis Montag warten kannst. Behalte die Katze einfach im Auge und wenn es schlechter werden sollte müsstest Du halt zum Nottierarzt gehen.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katzen, 84

Also es ist kein katzenschnupfen, denn dagegen ist sie geimpft.

Auch eine geimpfte Katze kann Katzenschnupfen bekommen. Vielleicht in etwas abgeschwächter Form, aber genauso unangenehm  und für die Katze ist bei Nichtbehandlung mit bleibenden Schäden zu rechnen.

Ich hatte vor Jahren eine alte Katze, die sich Katzenschnupfen eingefangen hatte. Die Katze WAR geimpft, und wir hatten Angst, dass sie stirbt! Sie hatte hohes Fieber, fraß nicht und war total dehydriert. Wir mussten tagelang auch am Wochenende zum Tierarzt zur Infusion. Die Katze behielt, trotz umgehender Behandlung, zeitlebens einen chronischen Schnupfen zurück. Es war übrigens eine reine Wohnungskatze.

Wenn die Katze hohes Fieber hat, das spürst du auch am Körper. Dann ist alles heiß, die Ohren, die Pfoten, der ganze Körper. Und sie ist schlapp.

Sterben wird sie bis Montag nicht, aber es kann sich zusehends verschlimmern, so dass bleibende Schäden vorprogrammiert sind.

Es gibt in jedem Ort einen tierärztlichen Wochenenddienst. Wer den hat, erfährst du auf dem Anrufbeantworter deines Tierarztes oder in der Tageszeitung/Wochenblatt. Geh bitte da hin. Deine Katze ist schwer krank!

Gute Besserung für die Miez!

Kommentar von Blondi310300 ,

1. Wieso zieht ihr alles so ins negative? Und 2. Lest ihr die andren Kommis nicht? Sie frisst ganz normal und alles is nur normal nur ihre Nase läuft und ihre Augen Tränen das ist alles. Ihr übertreibt schon ein wenig. Außerdem hat eine Katze die Viel raus geht ein besseres immunsystem. Fieber hat sie keins. 

Kommentar von polarbaer64 ,

Wer zieht hier etwas ins Negative? Ich spreche leider aus Erfahrung, und habe erlebt, wie schlecht es einer Katze gehen kann. Wenn dich das nicht interessiert, brauchst du doch nicht zu fragen... .

Wenn sie kein Fieber hat, und weiterhin frisst, wird der Tierarztbesuch wohl auch am Montag noch reichen... . 

Ich finde es nur schade, dass du vehement ablehnst, dass es überhaupt Katzenschnupfen sein kann, welcher mit dem "besseren" Immunsystem überhaupt nichts zu tun hat. Das ist eine Viruserkrankung, die jede Katze bekommt, wenn sie auf den Virus trifft. - Auf der einen Seite hast du Angst, dass deine Katze stirbt, auf der andere Seite willst du keine Erfahrungsberichte oder Rat von Leuten haben, die sich auskennen. 

Welche Antwort dir genehm ist, kann ich leider vorher nicht wissen.... .

Antwort
von SeBrTi, 67

Naja...wie verhält sie sich sonst?
Hat sie Appetit? Spielt sie sonst? Katzen schlafen sowieso fast den halben Tag. Hat sie sonst Erbrechen oder Durchfall?
Wenn sie sich sonst verhält wie sonst nur das ihre Nase rinnt und niesen tut, würde ich nicht denken das sie tot umfällt, wenn sie jedoch sehr zurück zieht und kein appetit hat, nicht mal leckerlie haben möchte würde ich zu einer tierklinik fahren.
Schlafen ist gut, damit regeneriert sie sich auch, am besten fernsehr usw. leise schalten und sie in ruhe lassen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Sie spielt drinnen eigentlich nie. Also das Leckerli vorhin hat sie genauso gierig gefressen wie sonnst auch und gefressen hat sie heut auch schon zwei mal. Zwar etwas weniger als sonnst aber gut das ist verständlich.erbrechen tut sie nicht und durchfall (sie war heute noch nicht auf dem katzenklo) und der Tierarzt heute am Telefon hat gesagt raus darf sie nicht also denke ich hat sie das auch nicht. Ihr Augen Tränen  und ihre Nase läuft halt. Und sie is finde ich bisschen schlapper als sonnst aber gut das ist denke ich auch normal. Wird sie bis montag durchhalten? Habe angst sie auch so schnell zu verlieren wie meine alte katze... :/ 

Kommentar von SeBrTi ,

Whsl ist sie auch traurig das sie nicht raus darf.
Behalt sie im Auge. Hab auch 2 Junge Katzen verloren und es ist echt hart, aber Katzen sterben nicht so schnell. Meine zwei kleinen waren 5 Monate und haben recht lang durchgehalten und sie haben sehr viel gebrochen, sind leider an FIP gestorben :(
Sie einfach in ruhe lassen und nicht stressen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Ja tun wir schon. Das tut mir leid für dich :/ 

Antwort
von Calciumchlorid, 107

Meine Mutter hat immer gesagt, dass Katzen mit Fieber heiße Ohren haben.
Und nein, eigentlich sollte sie daran bis Montag nicht sterben. Katzen sind recht widerstandsfähig! Aber auch mit Impfung kann eine Katze Katzenschnupfen kriegen, nur fällt die Krankheit nicht so schlimm aus.
Viel Glück und dem Vierbeiner gute Besserung :D

Kommentar von Blondi310300 ,

Ja aber sie frisst ja noch. Die Ohren sind denke ich normal warm. Nixht unbedingt ziemlich heiß. Sie sind aber denke ich auch etwas wärmer, da sie heute den ganzen tag im Wohnzimmer lag und da den ganzen tag schon der Kachelofen an ist. 

Kommentar von Calciumchlorid ,

Guck mal. Sie frisst, sie bewegt sich noch ganz normal durch die Bude nehme ich an (?), sie hat ja nur ein bisschen tränende Augen und ne laufende Nase. Sie wird definitiv nicht sterben! Und meine Katzen schlafen den ganzen Tag, die leben auch noch, auch wenn man da oft anderes annehmen könnte.

Kommentar von Blondi310300 ,

Sie liegt den ganzen tag rum, kann aber auch daran liegen das ich heute den TA angerufen habe Und der gesagt hat das sie nicht raus darf. Sie trinkt wenig...kann ich ihr das Wasser irgendwie "verabreichen"? 

Kommentar von Calciumchlorid ,

Ne verabreichen kannst du ner Katze so einfach kein Wasser. 
Also ich habe schon seit ich denken kann Katzen und ich kann mich nicht erinnern, dass ich meine Katzen viel trinken sehen hab. Man könnte denken, dass die nichts trinken. Tun sie aber. Montag hast du ja den Termin. Bis dahin passiert nichts, keine Panik. Und alles weitere wird dir der Tierarzt sagen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Ok super danke :) sie ist meine zweite katze. Den ersten mussten wir nach neun Monaten einschläfern lassen (jez Bitte keinen hate. Man hätte ihn nicht mehr retten können) und er weder sie hatten sowas bis jetzt deswegen mach ixh mir sorgen. Und sie ist schon schlapp und man merkt schon das sie nich  normal ist. Aber normal wenn sie viel schläft ist das ein gutes Zeichen oder?

Kommentar von Calciumchlorid ,

Quatsch, gibt kein Hate. Wenn einschläfern nötig ist, dann ist es halt nötig.. 
Ich kann nur sagen, dass meine Kater auch den ganzen Tag pennen..

Antwort
von mfan1997, 96

Hallihallo, wenns wirklich kein Katzenschnupfen ist und sie nach wie vor Nahrung zu sich nimmt etc. Sollte das nicht so bedenklich sein. Du kannst höchstens nochmal deinen Tierarzt fragen, was er bis Montag empfehlen würde, ob du etwas tun kannst. Wenn nicht, sollte sie eigentlich locker bis Montag durchhalten. Gute Besserung und Lg


Stopp: Seit letzte Woche Samstag oder seit heute????


Kommentar von Blondi310300 ,

Katzenschnupfen kann es wie gesagt eigentlich nich sein, da sie geimpft ist und diese auch aufgefrischt worden. Sie ist nich ziemlich jung (2 jahre 3 monate) und nein seit Donnerstag abend, so richtig eigentlich erst seit gestern abend ungefähr 

Kommentar von mfan1997 ,

Wenn sichs nicht massiv verschlechtert, kannst du eigentlich  bis Monatg warten. Wenn du morgen feststellst, dass der Zustand sich drastisch verschlechtert würde ich morgen zum Tiernotdienst fahren. Frisst sie normal?

Kommentar von Blondi310300 ,

Ja sie hat heute schon 2 mal gefressen. Sie trinkt nur wenig wie sonnst auch. Kann ich Uhr das irgendwie geben? 

Antwort
von FrauKausH, 76

Katzen verhalten sich mit Fieber ganz anders. Sie sind meist schlapp, teilnahmslos und wollen nicht fressen. Wenn du kein gutes Gefühl mit deiner kranken Miez hast, dann solltest du einen Tierarzt mit "Notdienst" anrufen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Sie liegt halt den ganzen tag rum, kann aber auch daran liegen, da ich heute den TA angerufen habe Und der gesagt hat das sie nicht raus darf. 

Kommentar von FrauKausH ,

Naja, das zeigt, dass sie sich nicht wohl fühlt. Und das reicht doch eigentlich als Grund für eine Notsprechstunde aus. Muss ja nicht immer alles lebensbedrohlich sein.

Kommentar von Blondi310300 ,

Ja...wir warten jez mal bis montag. Wenn sie viel schläft ist das ja normal auch gesund :) 

Antwort
von Lauterbello, 73

Meine Katze war laut Papieren gegen Katzenschnupfen geeimpft (ich war selbst mit ihr beim Tierarzt) und hatte trotzdem einen. Ich habe meine Theorie dazu, aber das hat damit jetzt nichts zu tun.

Sofern die Katze trinkt und nicht sehr schlecht aussieht, wird Montag  schon reichen. Beobachte dein Tier zwischendurch. Solltest du den Eindruck haben, dass es ihr wirklich schlecht geht, würde ich aber irgendeine Notsprechstunde aufsuchen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Sie ist noch jung und sie frisst also denke ich wird sie locker durchhalten. Hab nur bissl angst. Trinken tut sie wenig. Kann ih ihr das Wasser irgendwie geben?

Kommentar von Lauterbello ,

So lange sie frisst, wird sie auch ausreichend trinken, ich denke nicht, dass du dir da Sorgen machen musst. Du kannst ihr höchstens da wo sie gerne liegt ein Extraschüsselchen Wasser hinstellen. Ob sie das annimmst, musst du sehen, Katzen sind ja oft recht eigen.

Kommentar von Blondi310300 ,

Ich habe heute mittag das Wasser ausgewechselt und es ist seit dem noch gleich voll

Kommentar von Lauterbello ,

Wenn sie Nassfutter bekommt, muss sie nicht mehr viel trinken. Sonst hättest du es mit Katzenmilch probieren können, aber dafür wird es jetzt vielleicht zu spät sein, Geschäftsöffnungszeiten und so. Jedenfalls solltest du ihr keine normale Milch geben, weil sie dann unter Umständen noch Durchfall bekommt und das wäre wirklich nicht gut.

Kommentar von Blondi310300 ,

Ja sie frisst eigentlich nur nassfutter 

Kommentar von SeBrTi ,

Ja zwing sie nicht zum trinken, wenn sie eh Nassfutter bekommt, wird sie schon wissen, sonst tu ein bisschen wasser ins Nassfutter wenn du trotzdem das gefühl hast das sie zu wenig trinkt.

Antwort
von oxygenium, 80

Tierärzte haben auch am Wochenende auf und Ja....ein Katzenschnupfen kann sehr gefährlich werden

Kommentar von Blondi310300 ,

Es ist kein Katzenschnupfen . Dagegen ist sie wie gesagt geimpft. Und nein hat er nixht, sonst hätte ich ja heute mittag einen Termin bekommen. 

Kommentar von Flupp66 ,

Es gibt aber genug Tierärzte, die auch am We offen haben. 

Kommentar von Blondi310300 ,

Unserer normal auch Aber wenn er sagt ich soll am Montag nochmal anrufen dann muss ich das halt ekzeptieren :) 

Kommentar von polarbaer64 ,

Es ist kein Katzenschnupfen . Dagegen ist sie wie gesagt geimpft.

http://www.katercarlo.de/schnupfen.html :

Der Katzenschnupfen kann trotz Impfung aber dennoch ausbrechen. Die Impfung gegen den Katzenschnupfen ist in etwa mit der Grippeimpfung für den Menschen vergleichbar. Die Grippe bzw. der Katzenschnupfen kann zwar nach wie vor ausbrechen, jedoch wird durch die Impfung verhindert, dass die Grippe bzw. der Katzenschnupfen so gefährlich wird, dass die Krankheit tödlich verläuft. Sollte eine Katze an Katzenschnupfen erkrankt sein, ist dies in der Regel (bei einer frühen Erkennung) mit wenigen Antibiotika wieder in den Griff zu bekommen. 
Deshalb bei den ersten Anzeichen von Katzenschnupfen unbedingt einen Tierarzt aufsuchen!

Kommentar von oxygenium ,

Mein Kater hatte auch schlimmen Katzenschnupfen und wäre fast daran gestorben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten