Frage von bobouo,

Kochfeld anschließen

Sind vor kurzen umgezogen & wollte heute mein Kochfeld anschließen aber leider jetzt ein Problem, in der alten Wohnung hatte ich fünf Anschlüsse für die Kabel & in der neuen Wohnung sind nur 3 Anschlüsse (Schwarz, Blau & Erdung) muss ich jetzt den Anschluß neu machen lassen da ich ja für mein Kochfeld 5 Kabel anschließen muss oder gibt es da noch ne Möglichkeit?

Antwort von spitschan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

... das wird in dem Gerät (Elektroherd) mit sog. "Brücken" gemacht, aber

bitte nur von einem Elektriker erledigen lassen - "LEBENSGEFAHR" !!!

Antwort von Arschkrampe2009,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Elektriker anrufen, der kommt vorbei und macht das dann.

Antwort von rutger,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Alles was Elektrik ist, lieber den Fachmann machen lassen. Allein schon aus Versicherungstechnischen Gründen.

Antwort von paggio,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da solltest du lieber einen Experten ranlassen.

Antwort von MaxBex,

Du musst zwischen L1,2,3Brücken mit Kabeln setzen und an das schwarze Kabel anschliesen,Blau auf N gelb grün auf PE! Wenn du den Herd und die Platten voll aufdrehst kann die Sicherung raus fliegen!!!!!!

Antwort von USAfan,

Wenn du dich mit Wechsel- und Starkstrom nicht auskennst, würde ich absolut die Finger davon lassen. Starkstrom ist tödlich!! Für den Anschluss müssen bestimmte Strombrücken geschlossen werden. Das soll besser der Fachmann machen.

Antwort von Joop111,

Hallo,ein Elektrofen hat kein Starkstrom sonder einmal für den Herd und einmal für den Backofen.Las es von einem Elektriker machen!

Antwort von dersmarte,

Starkstromanschlüsse dürfen nur von einem Elektro Fachbetrieb ausgeführt werden . Bei einem Schadensfall gibt es sonst nichts von der Versicherung . Ein " gemurkster Stromanschluß kann sehr schnell zu einem größeren Problem werden .

Antwort von WeVau,

Nur durch Elektriker. Ist letztendlich billiger und sicherer. Keine Versicherung zahlt im Schadensfall.

Antwort von schantall,

Das darf nur ein Elektriker machen. Wenn es schief geht oder was knallt zahlt das keine Versicherung.

Antwort von ClausO,

Meinst Du einen Herd, dann musst Du an der Rückseite aufmachen und die Brücken nach Plan umschrauben.

Antwort von user287,

Du solltest dich mit der Bedienungsanleitung auseinandersetzen. Du wirst einen Starkstromanschluss gehabt haben und jetzt konventionell, also muss es die Möglichkeit geben am Gerät zu "brücken" !

Antwort von honigmelone666,

du weisst,dass es sich bei einem herd um starkstrom handelt??

Kommentar von Arschkrampe2009,

Ach, Starkstrom, soso ... ist der anders als der Strom an der Glühbirne?

Kommentar von possmann,

mach den test! lutsch mal an einem kabel, das aus der steckdose kommt und dann nuggel mal an einem starkstromanschluss :)

Kommentar von honigmelone666,

hahahahaaaaaaaaa.ja,genau.. mach den test,bobouo..

Kommentar von Arschkrampe2009,

Spassvogel: Es sind immer 230V 50Hz Aussenleiter gegen Erde oder Neutral oder 400V 50Hz Aussenleiter gegen Aussenleiter. Alles über 50mA (Eine Einheit für Strom) ist Starkstrom.

Kommentar von honigmelone666,

ja,aber hallo.sicher ist das was anderes.einen herd sollte man immer vom fachmann anschliessen lassen.wenn du schon hier fragst,was du machen sollst,lass lieber die finger davon.schliesst du etwas falsch an,kann dir die ganze bude wegfackeln und das ist was anderes als eine geplatzte glühbirne ;)

Kommentar von Arschkrampe2009,

Diese Unterscheidung 3 adrige Leitung ist Schwachstrom und 5 adrige Leitung ist Starkstrom ist schlicht und einfach falsch, und evtl. tödlich.

"Höhöhö der Lichtstrom kitzelt doch nur. Höhöhö"

Kommentar von bobouo,

wollte nur mal ne Meinung einholen nicht das mir ein Elektriker irgendwas erzählt & mir was macht was nicht unbedingt sein soll.

Kommentar von Arschkrampe2009,

Der Elektriker macht immer das was sein muss. Die wissen ganz genau was sie tun.

Kommentar von bobouo,

Naja gibt ja überall schwarze Schafe & machen mehr als Sie eigentlich müssten & wenn man davon keine Ahnung hat kann man ja einen alles sagen auch wenn es einfacher gegangen wäre ;)

Kommentar von Arschkrampe2009,

Was könnte er alles machen:

  1. Leitung und Sicherungen überprüfen, evtl. die Leitung messen (Isolation) Vielleicht brauchts andere Leitungsschutzschalter und/oder eine Leitung mit grösserem Aderquerschnitt.

  2. Drei drähte am Herd anschliessen wenn er gut ist die Klemmen mit einem Drehmomentschlüssel nachziehen.

  3. den Herd an die Wand schieben

  4. ein Protokoll ausfüllen und unterschreiben lassen

  5. Den Herd in Betrieb nehmen.

  6. Einen Kaffe trinken ein Schwätzchen halten und wieder fahren.

Zeit ca. 1 Stunde, Material Null. Evtl. noch eine Pauschale für Messgeräte oder Maschinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community