Kochen lernen, welches Buch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde auch mit dem Internet anfangen (besonders auch mit Videos).

Und mir dann Foodblogs und Rezeptdatenbanken suchen. Foodblogs zeigen manchmal sehr viele Einzelschritte sehr genau. 

Bei youtube findet man viele Videos zu einzelnen Techniken (Schneidetechniken/ Knife skills, Gemüseputzen etc.) und grundlegenden Methoden (Eier pochieren, Brot backen etc.).

Vor dem Kauf würde ich erst mal in eine Bücherei gehen und schauen, was es da so gibt. Oft eine recht umfangreiche Kochbuchsammlung. Dort kannst Du auch besser sehen, welche Art Buch Dir mehr liegen würde.

Grundlegende Methoden werden aber eher in Grundkochbüchern/ Grundbackbüchern vermittelt. Damit lernt man "von Grund auf" Kochen zu Backen. 

Auf der anderen Seite reicht vielleicht auch ein bestimmtes Buch mit passenden Alltagsrezepten. Es ist schwierig, einfach mal eines zu empfehlen, ohne Deinen Geschmack zu kennen. Dafür empfiehlt es sich, einfach mal bei amazon zu surfen, Rezensionen durchzulesen und zu schauen, mit welcher Art Buch - Stil, Rezepte, Schwierigkeitsgrad, Schwerpunkt - Du am ehesten zurecht kommst.

Falls Du Englisch liest und keine detaillierten Anleitungen brauchst, würde ich mal bei "Ryland, Peters and Small Easy" suchen. Das ist eine Reihe mit ca. 20 Titeln, die je 100 einfache Rezepte enthalten - eine Seite Rezept, eine Seite Foto - mit unterschiedlichen Themen wie "Easy vegetarian", "Easy 30 minute meals", "Easy summer food", "Easy hot and spicy", "Easy soups" etc. Ein Buch kostet neu ca. 10 €, gebraucht oft die Hälfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo und guten Tag, ich habe 30 Jahre Köche ausgebildet, ich empfehle dir Der Junge Koch (Fachbuch der Berufsschulen), oder Johann Lafers Kochschule. Mit freundlichen Grüßen Peter Heuing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ging es lange auch so. Ich habe viele Bücher angeschaut, aber keins hat mir gefallen. Den Durchbruch hatte ich mit Tim Ferris Buch, "Der 4 Stunden (Küchen) Chef". Da wird alles behandelt, von der Ausrüstung, über Schnitttechniken, bis zu unterschiedlichen Gerichten, von einfach bis schwer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such doch auch mal nach Kochbüchern für Studenten, die behandeln oft sehr günstige und deshalb auch einfache Gerichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiptopf ist ein super Kochbuch.

Wenn du grossen hunger hast kannst du auch Videos auf Youtube von dem Kanal: Grillshow anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du dir nicht unbedingt ein Kochbuch kaufen, wo vielleicht viele Rezepte drin sind, die du gar nicht magst.

Gib unter Google "Kochen für Anfänger" ein, da findest du viele, viele sehr schöne, gute und einfache Rezepte.

Was auch noch eine Möglichkeit wär - wenn es das bei euch gibt - auf die Volkshochschule zu gehen, und einen Kochkurs für Anfänger belegen, da lernt man auch sehr viel.

Viel Spaß und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liligutdrauf
15.12.2015, 19:26

Volkshochschule war ich schon aber die bieten mehr so einen Abnehmkochkurs an. Das mit den Online Rezepten probiere ich mal, Dankeschön!

0