Frage von Kimber0606, 32

Knubbel nach Finger OP?

Ich weiß, dass ihr keine Ärtze seid, aber ich frage trotzdem.

Letztes Jahr habe ich mir den kleinen rechten Finger gebrochen. Dieser ist aber falsch gewachsen und musste dieses Jahr Ende Mai operiert werden. Nun habe ich noch eine Platte und einen Draht im Finger. Passive Streckung ist möglich, aktiv aber nicht.

Seid Freitag spüre ich jetzt einen Knubbel an der äußeren Seite, der bei Berührung sehr weh tut. Das habe ich auch schon meiner Ergotherapeutin gesagt, die kann mir aber nicht helfen. Schreiben ist nicht möglich.

Hatte einer von euch auch schon so etwas in der Art? Weiß irgendjemand was ich tun kann? Wenn es sehr weh tut kühle ich immer. Ich möchte aber auch nicht zu Artzt, weil ich da in letzter Zeit sehr of war und auch schon viel in der Schule verpasst habe und der nur in der Schulzeit auf hat.

Danke im Voraus Kimberly

Antwort
von Kuno33, 23

... und nun meinst Du Laien könnten Dir weiter helfen. Selbst wenn jemand anders da einen Knubbel gehabt hat, muss es überhaupt nicht das Gleiche sein. Auch wenn ich medizinische Erfahrung habe, werde ich mich hier nicht an Spekulationen beteiligen. Geh zu Deinem Arzt. Er wird Dir schnell eine Antwort geben können. Vielleicht tastest Du eine Schraube. Aber wie soll ich das erkennen können? Dein Finger ist für mich unerreichbar.

Kommentar von Kimber0606 ,

Ich gehe morgen zum Artzt. Weißt du wie ich die Schmerzen lindern kann?

Kommentar von Kuno33 ,

Kühlung hilft, wenn es entzündet ist. Ansonsten Schmerzmittel, die Du verträgst: Parazetamol, Novaminsulfon, Ibuprofen - bitte aber die Vorschriften im Beipackzettel beachten. Z. B. Ibuprofen 400 oder 600 mg bis 3-mal täglich.

Kommentar von Kimber0606 ,

Danke!

Mein Arzt meinte, der Draht hätte sich verschoben und würde nun von innen in die Haut drücken. Habe jetzt Schmerzmittel und eine Sportbefreiung für handbelastende Sportarten bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community