Frage von Fifil, 65

Knubbel hinterm Ohrloch. Was tun?

Heyy, hab mir vor ca. Acht monaten ein drittes Ohrloch stechen lassen, seit dem hat sich direkt darunter um genau zu sagen an meinem zweiten Ohrloch ein knubbel gebildet der weder weh tut noch eiter beeinhaltet. Hab schon alles mögliche versucht. Ich hab Wasserstoffperoxid 3% aufgetragen, hab versucht in auszuquetschen, desifektionsmittel drauf gesprüht oder auch teebaumöl angewendet. Das alles habe ich auch mehrere Wochen angewendet aber ohne erfolg. Auch habe ich es mal für nh zeit lang komplett inruhe gelassen, aber auch dass hat nix geracht.

Nun zu meiner Frage, hat irgend wer vllt noch nh idee, was ich tun könnte damit es endlich verschwindet? Jede sinnvolle Antwort kann hilfreich sein. Danke!

Antwort
von xDanny92x, 48

Mal dem Hautarzt einen Besuch abstatten. Wasserstoffperoxid wäre meine erste idee gewesen aber wenn selbst das nicht hilft sollte vielleicht mal ein arzt draufschauen

Antwort
von xBorderlandsx, 28

Hab ich immer nachdem ich neue Ohrringe hatte (hab 6 Stück) is nach etwa 1 - 1,5 Jahren weg gegangen. Ist halt nich Gewebeflüssigkeit und so. Net Rumknietschen, einfach lassen und wenn es weh tut desinfizieren und in ruhe lassen

Antwort
von Wolle1305, 34

Habe seit Jahren einen Knubbel hinter dem rechten Ohr, tut nicht weh, ist einfach da. Es gibt zig Ursachen dafür. Lass es von einem Arzt abklären.

Antwort
von silberwind58, 32

Dann gehst Du ja hoffentlich bald zum Arzt,oder?! Jetzt hast Du ja eh schon alles,ziemlich alles versucht,also,ab zum Doc!

Antwort
von ThisisSelinaaa, 34

Ich würde am besten zum Ohrenarzt so schnell wie Möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten