Frage von Laura1975, 74

Knoten an den tzitzen?

Unser Hund 11 Jahre hat Knoten an den tzitzen sehr gross, seit 2 Tagen ist sie kein trockenfutter mehr, nassfutter etwas sie tobt auch nicht mehr rum und freut sich nicht mehr wenn wir wiederkommen. Was kann ich tun, ohne eine Operation das risiko ist uns zu gross. Aber so kann ich es auch nicht haben. Brauche dringend einen Rat. Tierarzt ist uns zu teuer.

Antwort
von CornuZwergnase, 29

Dein Hund ist ein Familien-Mitglied und da ist Euch der Tierarzt zu teuer ? Du gehst doch bestimmt auch zum Arzt wenn es Dir nicht gut geht . Ich verstehe solche Einstellungen nicht - Der arme Hund 

Antwort
von dogmama, 33

ohne eine Operation das risiko ist uns zu gross. 

Tierarzt ist uns zu teuer.

merkst Du was?

Tierarzt ist Euch zu teuer, andererseits ist Euch das Risiko einer Behandlung zu groß?! 

Allein schon dass Ihr keinen Tierarzt aufsuchen wollt, birgt das größte Risiko!

Dem Hund kann nur eine Untersuchung sowie Behandlung inkl. evtl. OP helfen. 

Dies ist weniger risikoreich als gar nicht zum Tierarzt zu gehen!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 38

sorry, gerade bei aelteren hunden muss man mit krankheiten rechnen.

du musst mit dem hund zum tierarzt. nur der kann entscheiden was zu tun ist und auch alternativen nennen.

ich finde es immer traurig, wenn man einen treuen hund hat und ihn im alter nicht die notwendige hilfe eines tierarztes ermoeglicht.

es muss nicht immer ein teuere eingriff oder eine OP sein -aber geholfen werden muss dem hund.

Antwort
von spikecoco, 46

Tierarzt ist euch zu teuer, na super. Mit der Anschaffung des Hundes habt ihr eine Verantwortung übernommen. Wenn der Hund krank ist hat er einen Anspruch darauf, einem Tierarzt vorgestellt und nach Bedarf behandelt zu werden. Alles andere wäre unverantwortlich.

Antwort
von oki11, 52

DU kannst nur mit dem Hund zu einem Tierarzt gehen und das solltest DU auch.

Ich könnte schon wieder ko...tzen wenn ich lese, dass ich uns zu teuer.

Dein Hund leidet also ab zum Arzt

Antwort
von FelixFoxx, 44

Bitte umgehend zum Tierarzt gehen, das kann Krebs sein. Alles andere wäre Tierquälerei!!!

Antwort
von Geisterstunde, 34

Wenn Dir wirklich etwas an dem Hund liegt solltest Du dringend zum Tierarzt gehen.

Antwort
von Goodnight, 25

Brachst dir nicht mehr lange Gedanken machen, dein Hund stirbt demnächst.

Kommentar von eggenberg1 ,

sehe ich genau  so  aber man könnte  ihm den weg   doch  erleichtern !

Antwort
von melinaschneid, 23

Sorry aber wenn ich Sowas lese könnte ich heulen. Der Hund frisst nicht/wenig, mag nicht mehr spielen und freut sich nicht mehr. Fazit: es geht ihm sehr schlecht. Und ihr wollt nicht zum Tierarzt????? Was habt ihr vor? Warten bis der Hund jämmerlich eingeht? IHR habt die Verantwortung und IHR seid daran schuld das der Hund im moment leiden muss. Also brummt euren arsch hoch und helft den armen Hund endlich!

Antwort
von eggenberg1, 13

TIERARZT  IST EUCH ZU TEUER ???   und  das magst  du  so einfach sagen ??

 deine hündin hat   tierische  schmerzen  steht viell. kurz   vorm tode, wenn sie  schon nichts mehr  fressen will und sich auch  seelisch veränder t hat --  aber   dir ist ein tierarzt zu teuer ,um  das  tier  wenigstens  von  seinen schmerzen zu erlösen .

ich  hoffe,  dass  DUUU  selber mal in die situatin kommst, wo du hilfe  benötigst  und  dir  dann auch einer sagt-- NEEE   du bist mir zu teuer !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten