Frage von Michi0210, 219

Knöchel schon wieder gebrochen?

Hallo erstmal, Hier die diagnose:(1.Januar ist es passiert)Knöchelbruch, 2 Aussenbänder gerissen,das dritte angerissen,Angerissenes Kreuzband

Bisherige Therapie: 2 Wochen OberschenkelGips,Jetzt Unterschenkelgips für 7 Wochen und Orthese fürs Knie

Mein Problem:Hallo liebe Communtiy, Eigentlich hatte mein Bein bis jetzt wenig Probleme ge acht,nur in der ersten Woche tat es noch weh.Nun bin ich heute morgen beim Aufstehen allerdings etwas zu rasant aufgestanden,und ich bin mit der Ferse auf den Boden gekommen (nicht sehr schnell aber doch auch nicht grade langsam) und in diesem Moment tat halt an der Bruchstelle alles wie am Anfang weh. Ich hatte das bein bis heute morgen eig nie abgesetzt= null Belastung nun zur eigentlichen frage:Kann es sein das durch die Erschütterung der "angeheilte" Bruch wieder komplett gebrochen ist???

PS:Wurde nicht operiert also keine platten,schrauben etc. PPS:Werde auch zum Orthopäden gehen,aber der Termin ist erst dienstag:(

Schonmal Dickes Danke im vorraus

Antwort
von schoolboy152, 147

Du musst wissen, wie doll du auf den Boden aufgekommen bist und vor allem ob du das Bein belastet hast. Das müsste ja schon eine größere Wucht gewesen sein, damit das trotz Gips wieder bricht.

Antwort
von Chris1480, 154

Ja, könnte sein. Würde es Röngen lassen, damit sich eine Bruchverschiebung ausschliessen lässt (Falls erneut gebrochen).

Geh lieber auf Nummer sicher. Notfallambulanz/Notaufnahme. Viel zum lesen unterhalten mitnehmen, ist kein akuter Notfall.


Antwort
von Ledermantel, 124

Hallo du, dein Bein musst unbedingt Röntgen und anschauen lassen . Wenn der Bruch sich verschoben hat und falsch zusammen wachst wird dir das Bein wieder gebrochen . Das geht dann wieder von vorne an und dann meist mit Operation nicht nur mit einem Gipschen. Wie ist deine Orthese mit dem Gips verbunden ? ist sie am Unterschenkelgips angegipst. gute Besserung LM.

Kommentar von Michi0210 ,

Nein es ist eine lose ortjese,die eine 50 Grad Beugung erlaubt und von hinten um das Knie "gelegt" wird

Kommentar von Michi0210 ,

Also die orthese wird von hinten um das Knie gelegt,wird aber eh nur beim Arzt abgenommen

Kommentar von schoolboy152 ,

Hä? Und wie wechselst du dann die Hose?

Kommentar von Ledermantel ,

Warscheinlich trägt er die Knieorthese unter der Hose. Nur wenn die Orthese mit dem Unterschenkelgips nicht verbunden ist kann sich das Bein beim Sturz schon verdrehen und den die Bruchstelle belasten oder gar verschieben . LG. LM

Kommentar von Michi0210 ,

Ja so mach ich das mit der hose

Antwort
von Ledermantel, 98

Hallo  warst schon beim röntgen wie schaut das aus . Grüße LM

Kommentar von Michi0210 ,

Ja hab heute doch noch nen Termin bekommen,is doch wieder gebrochen,aber nicht verschoben:/. Gips wurde auch nochmal neu gemacht, darf den jetzt 3 Wochen länger behalten als geplant:(,knie is zum Glück verschont geblieben und die Bänder im Fuß auch was nicht anders zu erwarten war,muss dann auch keine orthese am fuß bach dem gips mehr tragen..mal gucken wies wird:/

Kommentar von Ledermantel ,

Bekommst du einen Gehgips , oder gehst mit Krücken, gipsige Grüße LM.

Kommentar von Michi0210 ,

Krücken die ich mindestens 4 Wochen behalten darf

Kommentar von Ledermantel ,

ein Oberschenkelgips wäre doch stabiler gib acht daß das nicht wieder passiert. gute Heilung LM

Kommentar von Michi0210 ,

Ich hatte 2 Wochen einen,da das kreuzband aber nur angerissen ist reicht eine orthese

Hat zumindest der doch gesagt

Kommentar von Ledermantel ,

mit einem größeren  Gips ist alles  stabiler .  mit einem Oberschenkelgips wär dein Bruch nicht wieder gebrochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community