Frage von Hummelchen3101, 38

Knochenschmerzen unter Tamoxifen?

Guten Tag Zusammen,

ich weiß nicht ob ich richtig bin hier aber ein versuch ist es wert. Ich nehme nun seit 4 oder 6 Wochen Tam (Bereits schon mal genommen 2011-ende 2013 da war alles ok) ich gehe kaputt vor Knochenschmerzen, hat jemand eine Idee oder Lösung für dieses Problem? Der Rest mit Hitzewallungen und was das Zeig nicht noch so mit bringt ist mir echt egal und damit kann ich leben aber, diese Schmerzen gehen garnicht mehr, ich könnte nur noch heulen vor Schmerzen.

Danke für eure Zeit und eure Antworten.

Euer Hummelchen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von kugel, 25

Ja. Kann vorkommen. Ich hatte damit allerdings keine Probleme. Aber umso mehr mit der extremen Abgeschlagenheit oder Zerschlagenheit.

Bist Du das zweite Mal an MammaCA erkrankt? Dann kanns schon sein, dass Dein Körper nun extremer reagiert. Vor allem dann, wenn Du eine Chemo hinter dir hast bzw. Bestrahlungen.

Nimmst du sonst noch Medikamente?

Sprich mal mit Deinem Onkologen oder behandelnden Arzt.

Ich hatt bei Schmerzen von den diversen netten Mittelchen gegen den Krebs immer Neulasta-Tropfen bekommen. Helfen gut, hauen einen nicht noch mehr aus der Spur und haben - zumindest bei mir - keine Nebenwirkungen.

Antwort
von Kleckerfrau, 29

Du solltest damit zu dem Arzt gehen der dir das Medikament verschrieben hat. Da gibt es sicher noch was anderes.

Antwort
von chrisbraun, 25

Ich habe mal gelesen, Knochenschmerzen kommen nur bei Therapiebeginn mit Tamoxifen.
Frage deinen Arzt nach starken Schmerzmitteln wie Tilidin (z.B. 2 bis 3 mal täglich 100mg).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community