Frage von CelineMueller, 104

Knistern im Ohr, Mittelohrentzündung?

Mich plagen seit 2 Tagen Ohrenschmerzen, nur auf dem linken Ohr abends wurde es schlimmer, mein Ohr ist heiß und mir ist vorhin beim essen aufgefallen das es im Ohr knistert, außerdem tut mir die linke Seite beim schlucken weh (Mandeln sind ausgeschlossen da ich keine mehr habe), mein Arzt macht erst 17 Uhr auf und ich wollte mal vorab fragen ob das eine Mittelohrentzündung sein kann?

Antwort
von Schmackofax, 102

Das kann auch andere Ursachen haben wie z.B. Wasser rein bekommen beim Haare waschen. Wenn es nicht von selbst vergeht solltest du zum Ohrenarzt. Wenn du Schmerzen hast, kann auch Wärme (Rotlicht) erst mal helfen.

Antwort
von hpdoubletrouble, 99

ne bei mittelohrenentzündungen hat man eher das Gefühl Watte im ohr zu haben

Kommentar von CelineMueller ,

Naja so fühlt es sich nicht an 

Kommentar von hpdoubletrouble ,

also wenn du Halsschmerzen und Schnupfen hast kann es durchaus sein dass es tatsächlich eine Mittelohrenentzüdung ist weil der kanal verstopft wird.

Kommentar von CelineMueller ,

Schnupfen habe ich nicht, nur eben die Halsschmerzen und dieses knistern, ach und ich hatte heute Nacht starke Kopfschmerzen

Kommentar von hpdoubletrouble ,

hm habt ihr denn eine apotheke in der nähe? sonst ruf da mal an und frag nach. mir hilft sonst otovowen aber da muss man ja auch erst hinkommen /: und du hast ja kein auto

Kommentar von CelineMueller ,

Ja die Apotheke ist 2km weiter das schaffe ich mit dem Fahrrad :) Nur mit'n Geld ist schwierig weil ich höchsten 3€ habe :(

Kommentar von hpdoubletrouble ,

oh das ist natürlich noch bescheuerter, es gibt ja diese pillen taxis heissen die glauben ich und die liefern dir alles aber wenn das mit dem geld auch nicht klappt dann vielleicht im internet schauen ob du da irgendwelche Hausmittel findest :( hoffe das geht weg

Kommentar von hpdoubletrouble ,

ach und damals als ich eine hatte hat mein papa mir erzählt dass er sich immer heisses öl reinfliessen lassen hat. soll geholfen haben..

Antwort
von VERMOUTxBOURBON, 102

Geh lieber zum HNO arzt der wird dir sagen ob du eine mittelohr entzündung hast

Kommentar von CelineMueller ,

Wir haben hier keinen Hno Arzt, der ist 55km weiter und ich hab kein Auto oder Geld um zu fahren

Kommentar von VERMOUTxBOURBON ,

Ou das ist nicht so gut aber du kannst auch zum normalen arzt gehen

Kommentar von CelineMueller ,

Die haben mich heute mittag weggeschickt weil es kein 'Notfall' wäre deswegen wollte ich es beim Hausarzt versuchen :(

Antwort
von ChristianM1972, 89

Kann auch Tinnitus sein

Kommentar von CelineMueller ,

Mich plagen seit 2 Tagen Ohrenschmerzen, nur auf dem linken Ohr abends wurde es schlimmer, mein Ohr ist heiß und mir ist vorhin beim essen aufgefallen das es im Ohr knistert, außerdem tut mir die linke Seite beim schlucken weh (Mandeln sind ausgeschlossen da ich keine mehr habe), mein Arzt macht erst 17 Uhr auf und ich wollte mal vorab fragen ob das eine Mittelohrentzündung sein kann?

Kommentar von ChristianM1972 ,

Das wiederum hört sich eher nach einer Entzündung an. Ein Infekt kann das aber auch auslösen.

Ich nehme in so einem Fall Silberwasser. Hier mache ich abends vor dem Schlafen gehen 15 Sprüher ins Ohr, lasse es reinlaufen, also auf die rechte seite legen. Dann bekommst du ein Gefühl, wie wenn Wasser ins Ohr gelaufen ist. Ca 30 Sekunden warten, dann wieder auf die linke Seite legen, da läuft das Wasser wieder raus. Nächsten Morgen ist bei mir alles weg.

Silberwasser bekommst du bei verschiedenen Anbietern der Naturheilkunde.

Habe aber auch schon gehört, dass man auch Öl Tropfen nehmen kann.

Kommentar von CelineMueller ,

Und würde das eventuell mit lauwarmem Kamillentee klappen? Weil ich kein Geld habe höchstens nur 3€ :(

Kommentar von ChristianM1972 ,

Ich bin kein Arzt, ich kann Dir also nur Tipps geben, die bei mir funktionieren. Das Silberwasser besteht aus reinem Wasser und Silber ionen, die die Eigenschaft haben Viren und Bakterien zu töten. Bei mir war die Ursache meist eine Ansammlung von Bakterien im Ohrkanal, der natürlich unmittelbar auch mit dem Rachen und Nase verbunden ist. So habe ich eine Ausbreitung verhindert und die Bakterien gleich am Anfang beseitigt und oder geschwächt, so das es gar nicht erst schlimmer werden konnte.

Alternativ würde ich bezüglich Kamillentee folgendes versuchen: losen Kamillentee kaufen und mit heißen Wasser in eine Schüssel geben, dann mit dem gesamten Kopf über die Schüssel beugen und großes handtuch drüber. Uns so 10 Minuten schwitzen.

Wichtig ist, dass die Schüssel so groß ist, dass auch der heiße Dampf an die Ohren kommt, mal recht und links einbeugen. Tief durch die Nase und Mund einatmen.

Das ganze bis zu 3 x täglich, vielleicht hilft das schon bei Dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten