Frage von colarmo, 51

Knieschmerzen, v.a. beim beugen, Arztbesuch nötig?

Guten Tag,

ich bin 17 Jahre alt und leide seit Mai/Juni an Knieschmerzen, die immer wieder kommen und gehen.

Um genauer zu werden: Ich habe mir mein linkes Knie gestoßen, etwas heftiger, aber eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Vorfall etwas mit meinen Schmerzen zu tun haben kann. Naja, ab dann fing das ganze also an. Zuerst hatte ich einfach nur sehr starke Schmerzen die erste Woche und dann kam ein ganz unangenehmes knacken dazu. Jedes mal, wenn ich mein Bein ausstrecken wollte, hat es sehr geschmerzt und zudem auch noch geknackt.

Irgendwann so nach ein paar weiteren Wochen, vergingen die Schmerzen, das laute, unanagenehme Knacken jedoch blieb für einige Zeit. (ein bisschen knacken tut's ja immer oder hin und wieder aber man muss sich das wirklich intensiv vorstellen) Es vergingen 2,3 Monate ohne wirkliche Schmerzen, sogar das Knacken hat nachgelassen und dann fingen sie urplötzlich wieder an. Vor allem im gebeugten Zustand und in dem Moment, wenn ich es strecken möchte, waren die Schmerzen da.

Im ausgestreckten Zustand habe ich jedoch keine Schmerzen. Auch wenn ich mein Knie von außen abtaste und Druck abgebe, spüre ich keinen Schmerz, der darauf anspricht. Es spielt sich irgendwie alles innen ab, aber ich habe keine Ahnung was das sein könnte.

Letzte Woche bin ich aufgewacht und als ich mein Bein bewegte, hatte ich Schmerzen wie noch nie und es ist mir sehr schwer gefallen, überhaupt aufzustehen. Mit der Zeit ist es dann gegangen aber mittlerweile mache ich mir schon sorgen, weil die Schmerzen noch intensiver geworden sind.

Meine Frage jetzt, hat jemand eine Ahnung, in welche Richtung das gehen könnte? Soll ich einen Termin ausmachen oder noch warten? (Ich möchte nicht umsonst einen Arzt besuchen, in diesem Falle einen Orthopäden, deswegen frage ich mal euch)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit,

liebe Grüße :)

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 46

Bei ständig andauernden oder wiederkehrenden Schmerzen, gerade im Bereich des Knies (aber natürlich auch bei allen anderen Schmerzen), sollte man natürlich den Arzt aufsuchen.

Gerade im Bereich des Knies kann extrem viel kaputt gehen und wenn das unbehandelt bleibt, bekommt man nach einigen Jahren sehr starke und sehr schmerzhafte Gelenkprobleme.

Du solltest jetzt zunächst mal Deinen Hausarzt aufsuchen und ihm das Problem schildern und er wird Dir dann aller Voraussicht nach eine Überweisung zum Orthopäden ausstellen. Schäden am Meniskus oder am Kreuzband machen typischerweise nicht andauernd Schmerzen, sondern immer nur bei bestimmten Belastungen. Daher die Tatsache, dass Du nur manchmal Schmerzen hast.

Bitte suche einen Arzt auf, damit Du nicht irgendwann so richtig starke Knieprobleme hast.

Alles Gute und gute Besserung

Antwort
von Blindi56, 46

Ich würde auf jeden Fall langsam zum Arzt gehen...

Es kann ja durch die Prellung was im Gelenk kaputt sein. Vielleicht aber nur eine Zyste o.ä., was man nach Verletzungen manchmal hat.

Antwort
von Atheros, 51

Es könnte warscheinlich an der Kniescheibe liegen warum es so knackt und dein Bein wehtut wenn du es austreckts. In diesem Falle würde ich zum Artzt gehen aber ich kann dir nicht garantieren ob du jetzt etwas hast oder nicht.

Antwort
von mrtomsn, 47

Ich würde auf jeden Fall jetzt ein ortopäden aufsuchen,mit knieschmerzen ist bei mir aus eigener Erfahrungen nicht zu spaßen gewesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community