Knieschmerzen? Nur Psyche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Lissy!  Du hast schon eine Antwort von mir zum Thema. 

Was tun wenn alles nichts hilft??

Wenn Du in NRW lebst ein Tipp : Ortho-Klinik Dortmund

Kann ich empfehlen, ähnliches gibt es in anderen Städten. Wichtig : Die anatomische Beinachse kann und wird dort auch meistens  digital vermessen. Ein wichtiges Verfahren das viele Orthopäden leider auslassen. Oft ist eine unerkannte Fehlstellung die Ursache für Knieprobleme. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Es kann durchaus möglich sein, dass du dir einen Nerv oder gleich mehrere eingeklemmt hast und du Klemms es immer wieder ein wenn du diese Bewegungen machst.  Mir passiert das auch öfter was das Beste ist: du kaufst dir eine Zinksalbe die gibt es bei jeder Apotheke rezeptfrei. Und schmierst die betroffene Stelle 5-6 mal ein dann sollten die Schmerzen  verschwunden sein. Was auch hilft ist Wärme. Wärme verbessert die Durchblutung  und  unterstützt somit das regenerieren kaputten Nerven. Aber was ich komisch finde ist: haben dir die Ärzte Nix verschrieben?? 

PS: Nein es ist nicht die Psyche es sei denn du hast eine Psychische Krankheit die dich solche Sachen denken lässt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lissy2206
12.07.2016, 20:54

Das ist schon länger als ein Jahr her... Hab Salben und Physio bekommen. Nichts gebracht.

0
Kommentar von lissy2206
14.07.2016, 08:21

Geröntgt ja. Verdacht auf Osteochondrose. MRT danach. Nichts zu sehen. Somit hat er gesagt ich habe nichts. Deswegen bin ich nicht mehr zu irgendeinem Arzt. Habe Angst als Psychopat dazustehen.

0
Kommentar von lissy2206
14.07.2016, 08:22

Ach ja. Nachdem er mir gesagt hat. Du hast nichts. Hat er meine Mutter zwei Tage später zu sich eingeladen. Das fand ich sau komisch.

0