Frage von DoxiD, 17

Knieprobleme / Blockade?

Hallo, ich habe folgendes Problem und suche hier nach rat, weil mir die Antworten der Ärzte ziemlich ungenau vorkamen. Und zwar habe ich seit ca 1 Jahr folgendes Problem. Ich habe immer wenn ich mit dem rechten knie aus einer Drehung aufstehe , z.B Schneidersitz und das Bein dann aufstellen, oder das Bein dann nach vorne strecken, kommt es sehr häufig vor das mein Knie blockiert. Es ist dann so als würde ein Band im inneren meiner Kniekehle (zwischen den 2 Sehnen oder was das ist) gespannt sein. Ich kann mein Bein dann nur im 90 Grad winkel halten oder weiter an den Körper ziehen um schmerzen zu vermeiden. Sobald ich versuche mein Bein durchzustrecken habe ich höllische schmerzen. War damals deswegen im Krankenhaus weil ich mein Bein beim Fußball als ich von einer Grätsche aufstehen wollte nicht mehr gerade bekommen habe. Der Arzt hat dann auch nur das Bein mit etwas Kraft durchgestreckt, und mein Körper hat automatisch versucht sich zu wehren, dass heißt quasie dass ich das Bein nicht locker lassen konnte. Als er es dann durchgestreckt hat, hat mein Knie ganz leicht ''geknackt'' , es war eher so ein Dumpfes geräusch als ein Knacken. Ist damit zu vergleich als wenn man seine Kiefer schnipst, nur viel krasser. Dieses Problem hatte ich dann immer wieder zwischendurch als ich mal nicht genau aufgepasst habe wie ich mein Bein bewege. SO nun zu der Diagnose der Ärzte. Also als erstes was ich beim Röntgen, allerdings ohne Probleme. Dann war ich bei einem Sportarzt, dieser meinte es sei mein Innenmeniskus, Später habe ich dann eine MRT gemacht. Dort wurde gesagt es sei nur eine Reizung, aber ich kann es mir nicht vorstellen das eine Reizung über 2 Jahre geht. Achja, wenn ich mein Knie dann wieder durchgestreckt habe nach qualvollen schmerzen und bestimmt 30min, sind die schmerzen ziemlich gering geworden und verschwinden mit der Zeit (1 Tag) direkt.

Deshalb würde ich gerne wissen: Kann es wirklich nur eine Reizung sein? Oder was könnte es sonst noch sein?

Danke..mfg :)

Antwort
von ehatrixy, 7

Puh. Ferndiagnosen sind echt immer schwierig. Aber bei mir ist es eigentlich genauso gewesen wie bei dir und zwei Ärzte haben eine Meniskusverletzung festgestellt

Antwort
von Pusteblume900, 3

Hallo.
Ferndiagnose sind immer schwierig..

Ich finde, dass es sich alles sehr nach einer Meniskusverletzung anhört.
Ein Stück des Knorpels scheint dann manchmal das Gelenk zu blockieren, bis es wieder wegrutscht.
Allerdings gibt es keine Garantie, dass es genau das auch ist.

Deshalb gehe auf jeden Fall zu einem weiteren Arzt.
Eventuell sogar zu einem Kniespszialisten. In manchen Krankenhäusern werden auch Kniesprechstunden angeboten.

Alles Gute!

Antwort
von Hope2000, 14

Das kann und wird dir kein"Normaler" Mensch sagen können.

Ich gebe dir eine Tipp, suche einen anderen Arzt und hol dir eine andere Meinung. Es ist dein Recht. 

Desweiteren würde ich dir mal einen Besuch bei einem Hämatologen empfehlen. Check mal deine Blutwerte.. vllt fehlt dir dort was.

Gute Besserung

Viel Kraft

Peace

Kommentar von DoxiD ,

Danke, ja werde demnächst Definitiv nochmal zum Arzt gehen.

Kommentar von Hope2000 ,

Würde ich auch.  Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community