Frage von Sodii, 632

Knieprellung - schnellerer Heilungsverlauf durch verstärkte Flüssigkeitsaufnahme?

Hallo, gestern Abend bin ich im angeheiterten Zustand gestolpert und aufs Knie gefallen (linkes Knie, außen und etwas unterhalb der Kniescheibe). Leider habe ich direkt nach dem Sturz nichts gemerkt, die Schmerzen kamen erst heute. Es ist eine kleine oberflächliche Schürfwunde zu erkennen, Schwellung ist mMn keine (oder nur sehr gering) vorhanden, laufen geht problemlos nur beim Treppensteigen/Aufstehen spüre ich (aushaltbare) Schmerzen im Knie.

Ich habe gehört, dass man durch verstärkte Flüssigkeitsaufnahme eine schnellere Heilung gerade bei Prellungen und Sehnenverletzungen herbei führen kann - meint ihr dies ist sinnvoll bzw. in welchem Rahmen sollte sich das bewegen?

Oder habt ihr sonst noch Tipps, wie ich den Heilungsprozess beschleunigen kann?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Knie, 525

Hallo!

Ich habe gehört, dass man durch verstärkte Flüssigkeitsaufnahme eine schnellere Heilung gerade bei Prellungen und Sehnenverletzungen herbei führen kann

Das kann schon sein aber das Problem fängt ja schon mit einer Selbstdiagnose an. Die ist nämlich nie sicher. Wird es nicht schnellstens besser zum Arzt. Hast Du Voltaren oder Pferdesalbe zuhause so wird das gut tun. 

Pferdebalsam enthält mit der Teufelskralle auch ein bewährtes Schmerzmittel, gute Besserung.

Antwort
von Manuel20, 466

Hallo,

naja Flüssigkeitsaufnahme ist ja immer wichtig, aber ob es tatsächlich den Heilungsprozess beschleunigen kann weiß ich nicht.
Jedoch solltest man bei Gewebe - oder Knochenverletzungen eine Pause einlegen.
Vielleicht Beinchen einfach hochlegen
Gute Genesung und liebe Grüße,
Manu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community