Frage von DonSable, 22

Knie verdreht.... könnt ihr mir helfen?

Hallo Freunde. Nun ist es 4 Wochen her. Ich habe mir auf Arbeit mein linkes Knie verdreht. War seither jede Woche beim Dienstarzt und dieser hat nun trotz negativem MRT Befund die Arthroskopie angeordnet. Musste heute ins Krankenhaus und als diese mir die Verdachtsdiagnose gestellt haben, bin ich fast wahnsinnig geworden. Verdacht auf Kreuzbandriss, Innenbandriss und Meniskusriss. Habt ihr eine Ahnung, wie lang ich (sofern sich diese Verletzungen bewahrheiten) außer Gefecht gesetzt bin? Achja, der Arzt hat mir nicht gesagt, ob ich jetzt bis zum OP Termin krücken nehmen soll.
LG
Bitte um ein paar Tips und Ratschläge.

Antwort
von AnReRa, 4

Du solltest jetzt erst mal die Diagnose im Krankenhaus abwarten.

Nirgends steht, dass du wirklich einen Sehenabriss hast.

Bei der Arthroskopie wird erstmal nur ins Knie geschaut, was wirklich los ist bzw. es können auch minimalste Eingriffe vorgenommen werden - also bsp. wenn Knorpelstücke irgendwo eingeklemmen sind.

Ich würde mal behaupten, dass Du mit einem echten Abriss garnicht mehr laufen wolltest oder könntest.
Und je nach Diagnose ergibt sich dann auch die Prognose ...

Panik ist jetzt absolut fehl am Platz. Zudem war es ja ein Arbeitsunfall, d.h. die Berufsgenossenschaft wird sich um alles - auch eine evtl. Reha - kümmern.

Kommentar von DonSable ,

Vielen Lieben Dank. Ich kann auch nicht wirklich laufen und will es ehrlich gesagt nicht. Ich bin davon ausgegangen, wenn es so wäre.

Kommentar von AnReRa ,


Ich kann auch nicht wirklich laufen und will es ehrlich gesagt nicht.

Wieso kann das dann 4 Wochen bis zur Arthroskopie dauern und wie kann man dann jede Woche zum Dienstarzt ?
Immerhin müsstest Du ja krankgeschrieben sein ...

Aber egal, bei meiner Mutter hat sich ein vermuteter Meniskus(ab)riss als Knorpelschaden herausgestellt. Da waren dann 2 Monate Krücken (vollständige Entlastung) angesagt. Aber die Schmerzen waren wohl selbst bei geringster Bewegung des Knies unerträglich. Also Laufen war wohl gar nicht mehr.
Wenn Du das 4 Wochen aushälst und sogar noch zum Arzt gehen kannst, wird es wohl kaum so schlimm sein.

Wenn Du was lesen willst ...

http://www.sportklinik.de/knorpelschaden\_knie.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten