Frage von Rusher98, 43

Knie schmerzt nach Sprunglandung, Gerissen oder verdreht?

Hallo leute erstmal sry wegen Rechtschreibung...

Also heute war ich mit freunden fussball spielen und als mir ein Freund beim rennen ein hohen pass gegeben hat binich hochgesprungen und wollte mit dem Linken Fuss den ball abfangen als ich dann mit dem RECHTEN Bein gelandet bin, bin ich falsch gelandet und es knackste mehrfach gleichzeitig im Knie (der knacks war für mich seeehr laut aber nur ich hatte es gehört) bin dan halt sofort umgefallen und hatte seehr grosse schmerzen und konnte das Bein für 1-2 min nicht bewegen.. danach gings mir besser und ich konnte zwar noch laufen aber musste sehr aufpassen... mein Bein ist ein bischen angewinkelt ich kann es weder steif bzw gerade machen, noch zu machen ohne schreien zu müssen... beim Nachhauseweg hatte ich zwar immernoch schmerzen aber deutlich weniger... bis ich einen Falschen schritt gemacht habe und es wieder knackte und ich zusammenfiel... danach tat es mir wieder mehr weh.. nun is mein Knie leicht angeschwollen und habe grad Eis drauf.. welche tipps könnt ihr mir noch geben und was könnte es alles sein ? (Der arzt hat erst montag wieder auf deswegen frag ich sonst wär ich straight zum Doc gegangen)

Danke für eure Antworten

LG Rusher98

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moooooooo96, 17

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen dass ein lauter Knacks am Knie nie gut ist, vorallem nicht wenn es unter Belastung steht. Ein Knack kann jedoch durch viele Dinge verursacht werden, als ich mir damals mein Kreuzband gerissen habe hat es auch sehr laut geknackt. Zu deiner Beruhigung, du meintest du konntest eine Zeit lang einigermaßen gut laufen, bis du eine falsche Bewegung gemacht hast. Dadurch lässt sich ein Riss eines Bandes fast ausschließen, vorallem das Kreuzband. Es ist jedoch möglich dass ein Band gedehnt oder angerissen ist. Allerdings kann es auch der Meniskus oder die Kniescheibe sein, im Knie kann sehr viel kaputt gehen. Allerdings würde ich mir an deiner Stelle erstmal keine allzu große Sorgen machen, möglicherweise ist es einfach nur eine Stauchung oder Überdehnung. Übers Wochenende kühlen kühlen kühlen, hochlegen und so wenig wie möglich belasten. Am Montag direkt zum Arzt Röntgen lassen, dann weißt du bescheid. 😉

Antwort
von Rusher98, 21

Dazu muss ich sagen: ich habe das knie jetzt 2h gekühlt und jetzt tuht es mehr weh beim laufen... -.- das knie ist zwar angeschwollen aber keine Blutergüsse oder Blaues verfärben... den meisten schmerz spür ich auf der linken seite (innen) da ist es eben geschwollen aber auch Rechts Weit aussen verspüre ich einen Schmerz aber keine schwellung...

Kommentar von moooooooo96 ,

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen dass ein lauter Knacks am Knie nie gut ist, vorallem nicht wenn es unter Belastung steht. Ein Knack kann jedoch durch viele Dinge verursacht werden, als ich mir damals mein Kreuzband gerissen habe hat es auch sehr laut geknackt. Zu deiner Beruhigung, du meintest du konntest eine Zeit lang einigermaßen gut laufen, bis du eine falsche Bewegung gemacht hast. Dadurch lässt sich ein Riss eines Bandes fast ausschließen, vorallem das Kreuzband. Es ist jedoch möglich dass ein Band gedehnt oder angerissen ist. Allerdings kann es auch der Meniskus oder die Kniescheibe sein, im Knie kann sehr viel kaputt gehen. Allerdings würde ich mir an deiner Stelle erstmal keine allzu große Sorgen machen, möglicherweise ist es einfach nur eine Stauchung oder Überdehnung. Übers Wochenende kühlen kühlen kühlen, hochlegen und so wenig wie möglich belasten. Am Montag direkt zum Arzt Röntgen lassen, dann weißt du bescheid. 😉

Kommentar von Rusher98 ,

Hallo, so ich war beim arzt hab mich röntgen lassen diagnose: alle knochen In Ordnung danach schaute er mir mein knie an und sagte er vermutet Einen Kreuzbandriss oder anriss jetzt muss ich morgen MRI machen und am freitag weis ich bescheid 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten